Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    902

    Standard AW: Unterbodenschutz - Mike Sanders

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Wenn der Oldtimer eh nur sporadisch und nur bei schönem Wetter genutzt wird, dann kann man auch mit Altöl aus der Pommesbude die Hohlräume versiegeln. ..........
    Na dann möchte ich bei heißem Sommerwetter lieber nicht neben dem nach ranzigem Frittenfett stinkendem Oldie stehen.................
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.374

    Standard AW: Unterbodenschutz - Mike Sanders

    Keine Angst, der Geruch von Öl und Benzin ist meistens stärker als von Frittenfett

    Bei einem Oldtimer, der Oldtimergerecht eingesetzt wird, kann man auch jegliche Hohlraumversiegelung weg lassen und damit 10+ Jahre super Erfahrungen machen und zufrieden sein.
    Die Frage ist nicht, was nicht weggerostet ist, sondern wann es trotz der Versiegelung wieder durchgerostet ist...

    Bzgl. Verzinkter Alkorahmen waren die zumindest in den späten 90ern das Wort "Zink" nicht wert...
    Die Rosten wie der Teufel. Die davor, die waren OK, aber die mittelalten, dass taugte nix...

    Der Ducato von meinem Kumpel kriegt übernächstes Jahr wenn er aus der Garantie ist eine Hohlraumversiegelung und einmal Unterbodenschutzwachs, mit Teroson WX400 für die Hohlräume und Teroson Unterbodenschutzwachs Hellbaige für den Rest. Das bringt den Korosionsschutz dann nochmal 150.000km weiter nach vorne und sollte reichen, damit die Karosserie länger hält als der Rest von der Kiste...

    Ich rechne mal mit nem Korosionsschutz beim Ducato, der so für bis 300.000km im Ganzjahresbetrieb / 15 Jahre ab Werk gut ist und wenn man da nochmal 150.000km drauf packt, mit ner guten Wachsversiegelung, dann wären dass 450tkm, danach ist der eh technisch tot...

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz für Wohnmobil
    Von kasandra im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 23.09.2017, 07:10
  2. Unterbodenschutz/hohlraumversiegelung
    Von Vedita im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 16:12
  3. Mike Sanders? Fett? Wachs oder Lack? Glaubensfrage oder Erfahrungen?
    Von KudlWackerl im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 10:30
  4. unterbodenschutz für den aufbau
    Von BVBernd im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 09:40
  5. Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz?
    Von ths1965 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 09:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •