Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56
  1. #41
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.838

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Hier wird ein Blödsinn geschrieben, da würden sogar die Vorschulkinder den Kopf schütteln

    Hat von euch schon mal Jemand sein Grauwasser auf den Hof laufen lassen? schon kleine Mengen davon fangen nach kurzeur Zeit fürchterlich an zu stinken und solch verunreinigtes Wasser hit in der Oberwasserkanalisation nichts zu suchen.

    Warum wohl ist in vielen Städten und Gemeinden das private Autowaschen verboten, das Oberwasser (Regenwasser) wird getrennt abgeführt, in Regenwassersammelbecken zwischengespeichert und dann über Grabensysteme und Rohrleitungen in offene Gewässer geleitet.

    Und die modernen Kläranlagen würde diese Waasefluten nie aufnehmen können, da kommt es auf jeden Liter weniger an.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  2. #42
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.471

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Hat von euch schon mal Jemand sein Grauwasser auf den Hof laufen lassen? schon kleine Mengen davon fangen nach kurzeur Zeit fürchterlich an zu stinken
    ich mache das eigentlich immer und selbst wenn das Wasser selber stinkt, stinkt nicht der Garten!
    Gruß Thomas

  3. #43
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    61

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Hat von euch schon mal Jemand sein Grauwasser auf den Hof laufen lassen? schon kleine Mengen davon fangen nach kurzeur Zeit fürchterlich an zu stinken und solch verunreinigtes Wasser hit in der Oberwasserkanalisation nichts zu suchen.
    Grauwasser darf stinken, dafür ist es Grauwasser.
    Eine Hofentwässerung geht nicht in ein System für Regenentwässerung, sondern in den Kanal zur Kläranlage.
    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Warum wohl ist in vielen Städten und Gemeinden das private Autowaschen verboten, das Oberwasser (Regenwasser) wird getrennt abgeführt
    Das hat mit Regenwasser nichts zu tun.
    Beim Autowaschen fallen auch Ölrückstände an. Abwasser mit Mineralölrückständen dürfen oder sollen nicht in eine biologische Kläranlage eingeleitet werden. Sie müssten erst über einen Ölabscheider geleitet und von Öl befreit werden. Eine Hausentwässerung hat keinen Ölabscheider.
    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    das Oberwasser (Regenwasser) wird getrennt abgeführt, in Regenwassersammelbecken zwischengespeichert und dann über Grabensysteme und Rohrleitungen in offene Gewässer geleitet.
    Was du beschreibst sind Kanäle die zur Kläranlage gehen aber keine Kanäle die nur Oberflächenwasser in ein Gewässer ableiten.
    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Und die modernen Kläranlagen würde diese Wasserfluten nie aufnehmen können, da kommt es auf jeden Liter weniger an.
    Deshalb haben Abwasserkanäle Regenrückhaltebecken, manche auch mit einem Überlauf in einen Vorfluter.
    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Hier wird ein Blödsinn geschrieben, da würden sogar die Vorschulkinder den Kopf schütteln
    Rückblickend auf deinen Beitrag möchte ich dir zustimmen. Ich habe selten in so wenig Textbeitrag soviel Blödsinn gelesen.

    Gruß
    loup

  4. #44
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.838

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    loup,
    du hast den Vogel abgeschossen
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  5. #45
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.256

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Es ist offensichtlich eine Wissenschaft, so profane Dinge wie Abwasserentsorgung zum Wohlgefallen aller "Spezialisten" richtig zu erledigen.

    Oder werden mangels zu bekämpfender wilder Tiere / Naturgewalten / Feinde solche Banalitäten zur großen Herausforderung aufgeblasen um in den Augen der besseren Hälfte oder der staunenden Freunde als umsichtiger Held der Klärgruben / -kanäle zu erscheinen?

    Bitte nicht ganz ernst nehmen, aber manchmal fühle ich mich an das Wettpinkeln aus der Kindheit erinnert.


    Gruß

    Frank

  6. #46
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.782

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    @ loup

    Hallo loup,

    an Dir ist ja ei toller Wasserbauer verloren gegangen. So toll theoretisiert und trotzdem ist Deine Ausge nicht allgemein gültig.

    Ich lebe in einem 800- Seelen-Dorf an der Oberweser. Wir sind so gerade noch Bewohner NRWs, gehören zur Stadt Beverungen.

    Unsere Situation, mit erneuerter Abwasserführung in den letzten 10 Jahren im gesamten Ort :

    Es gibt keine getrennten Abwassersysteme, sondern nur eine "Mischkanalisation", d.h., hier wird Oberflächenwasser (Regen ) in die exakt gleiche Rohrleitung gebracht, wie auch unsere häuslichen Abwässer. Diese gemischten Wässer werden mit einer Druckpumpleitung ca. 8 km weseraufwärts zur Kläranlage in Beverungen geführt. Bei Weserhochwasser wird dass dann manchmal problematisch, weil die in Nähe der Weser liegenden Kanaleinläufe mit Weserwasser gefüllt werden. Für genau diese Situationgibt es ein Rückhaltesystem, welches dann mit großer Pumpleistung das Wasser in die Transportleitung drückt. Das funktioniert aber problemlos, obwohl bei Weserhochwasser eigentlich ein Perpetuum mobile. Gereinigtes Wasser aus der Kläranlage wird in die Weser geleitet, um dann, als Oberflächenwasser wieder in die Kläranlage zu gelangen. Usw.usf. Kommt ja max. 2x im Jahr für wenige Tage vor.

    Hier ist das Waschen unserer Fahrzeuge nicht verboten. Ein Vorteil, wenn man nicht in Städten mit " State of the art" - Abwasserentsorgung lebt. Blos, wo gibt es die eigentlich?
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #47
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.707

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Also Leute
    beruflich habe ich über Jahre hinweg auch mit dem Abwassersystem zu tun gehabt:
    mehr als 3/4 des Abwassernetzes in D hat KEIN Trennsystem, d.h. alles Abwasser läuft via Kläranlage trennsysteme werden in Nennenwertem Umfang erst seit 15-20Jh verbaut,
    fast alle Kanalsysteme haben Abschlagbauwerke um bei Starkregenereignisse in den Vorfluter, nachdem der este Dreckschwall gespeichert wurde, zu entlasten,
    Zumindest in BW ist in den meisten Gemeinden das KFZ-waschen ohne Ölabscheider verboten, um den Klärschlamm frei von Ölrückständen bzw. das gereinigte Abwasser frei von Ölrückständen zu halten
    Fachlich gesehen hat Loup im wesentl. Recht, auch ich wohne in einer Stadt ohne Trennsystem, aber das KFZ-waschen ohne Ölabscheider ist hier schon seit 15jh verboten, aber es hält sich fast keiner in unserer Nachbarschaft dran, denn ich gebe zu, so lange keine Motorwäsche usw erfolgt habe ich auch kein Problem damit.
    Fazit das Tankreinigungswasser passiert mit über 75% iger Wahrscheinlichkeit die KLA, und ansonsten ist m.E. auch nicht sonderlich schlimm in Anbetracht des Verdünnungsfaktors
    lg
    olly

  8. #48
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.471

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Zitat Zitat von loup Beitrag anzeigen
    Beim Autowaschen fallen auch Ölrückstände an. Abwasser mit Mineralölrückständen dürfen oder sollen nicht in eine biologische Kläranlage eingeleitet werden.
    Ob hier Auto waschen verboten ist, weiß ich nicht und ist mir auch egal.

    Warum muss ich denn mein Auto überhaupt waschen, wenn ich es selber nicht mit Dreck bewerfe?
    Den Dreck sammel ich während der Fahrt von der Straße auf und wenn ich das nicht tun würde, würde genau dieser Dreck vom nächsten Regenguß in den Gulli gespült worden!
    Wer will mir nun verbieten, dass ich den Dreck genau dahin zurück befördere, wo er hergekommen ist.....nämlich von der Straße.
    Bei dieser Regulierungswut, wo auch noch jeder den Bückling macht, verliere ich immer mehr den Respekt!
    Gruß Thomas

  9. #49
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    817

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Hier kann nachgesehen werden, ob das Waschen zuhause günstiger wird, als in der Waschanlage:
    https://www.bussgeldkatalog.org/umwelt-auto-waschen/


    In Schlewsig-Holstein sind es nun mal überwiegend getrennte Kanäle für Schmutz- und Regenwasser:

    .....Hinsichtlich des Abwasserkanalnetzes kommt in Schleswig-Holstein vorwiegend das Trennsystem zur Anwendung: Schmutz- und Regenwasser werden in voneinander getrennten Kanälen abgeleitet.......
    Und da die Oberflächenwasser in Seen und in Nord- und Ostsee landen:

    .....1988 führte ein Massensterben von Seehunden in der Nordsee und eine Algenmassenvermehrung in Nord- und Ostsee der breiten Öffentlichkeit die Notwendigkeit eines umfassenden Gewässerschutzes vom Binnenland bis hin zu den Küstengewässern vor Augen. Die mit dem Abwasser in die Gewässer eingetragenen Nähr- und Schadstoffe wurden als eine bedeutende Ursache erkannt. ....
    Quelle und weitere Info: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/Service/Broschueren/Broschueren_V/Umwelt/pdf/Abwasser_Bilanz_05.pdf?__blob=publicationFile&v=3

    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  10. #50
    Moderator  
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.235

    Standard AW: Wohin mit dem Abwasser nach der Frischwassertank-Reinigung?

    Ich bitte bei aller Aufgeregtheit auf den Ton zu achten.
    Wer hier schreibt tun das in der Regel in besten Wissen. Wenn mal etwas nicht stimmen sollte, kann man auch höflich korrigieren, oder widersprechen.

    Beiträge die andere User persönlich angreifen, werde ich in Zukunft kommentarlos löschen.

    Gruß
    Andi
    Moderator
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reinigung Hammerschlagblech
    Von michael.sch im Forum Pflege und Werterhaltung von Reisemobilen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2019, 18:32
  2. Grauwassertank Reinigung mit Danklorix
    Von Finni im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.2017, 17:16
  3. Mitte Mai nach Holland, wohin?
    Von muevo im Forum Westeuropa
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.05.2016, 20:28
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 00:18
  5. Reinigung Solarpanel?
    Von schlurf im Forum Stromversorgung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 12:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •