Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    473

    Standard Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Ich möchte in meinem Wohnmobil ein Reifenkontrollsystem zur Kontrolle des Reifendrucks während der Fahrt nachrüsten.
    Hat jemand Erfahrung mit der Nachrüstung dieses RKS und kann welches System aus eigener Erfahrung empfehlen ?
    Danke schon einmal für Antworten
    Liebe Grüße Terry

  2. #2
    Benjamin_Köbler-Linsner
    Gast

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Hallo Terry,

    verschiedene RDKS hatten wir 2016 bei promobil getestet. Hier der Link: https://www.promobil.de/tipp/reifend...ert-druckfest/

    Die Syteme sollten großteils noch in dieser Form auf dem Markt sein. Der grundlegende Unterschied ist der Sensor: manche Hersteller bieten einen Ventilkappensensor zum Aufschrauben, andere nutzen Sensoren, die in der Felge sitzen. Letzteres sieht natürlich schöner aus (da man gar nichts sieht). In Sachen Beschädigung und Diebstahl ist diese Befestigung von Vorteil. Für die Schraubsensoren gibt es in der Regel eine spezielle Sichereungsmutter, die vor Langfingern schützen soll.

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von ReSiGe
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    Austria - Traun
    Beiträge
    219

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Hi Terry,

    nun ich verwende seit einigen Jahren bereits das von Tiremoni, damals gab es das System mit den Sensoren in der Felge noch nicht und bin bestens zufrieden damit.
    Vor allem leicht zu montieren bzw. installieren, wichtig ist nur nach der Winterpause vor der ersten Ausfahrt kontrollieren ob die Batterien in den Sensoren noch OK sind und einige KM fahren um das ganze sich selbst zu aktivieren (Funkverbindung usw.).
    Gruß ReSiGe
    ZU ALT ZUM ARBEITEN, ZU JUNG ZUM STERBEN, ZUM REISEN ABER TOPfit

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Du solltest auf alle Fälle ein Reifenkontrollsystem nachrüsten. Ich verwende seit 2 Jahren ein recht billiges (70€), dass innerhalb weniger Minuten montiert war. Sensoren mit Kontermutter auf die Ventile und das Anzeigegerät, welches mit Solar arbeitet, aufs Armaturenbrett gelegt, fertig. Einen Reifen hat es mir schon gerettet, da es mich vor Fahrtantritt wegen Druckabfall durch eine eingefahrene Schraube warnte.
    Gruß Hajo

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    473

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Hallo ReSiGe,
    hallo Hajo,

    danke für die Info. Habt ihr vielleicht einen Modelltyp oder einen Link für mich ?
    Liebe Grüße Terry

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von erniebernie
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Kreis BB
    Beiträge
    333

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Also, meine Erfahrungen mit , speziell TIREMONI gehen genau ins Gegenteil. Jedesmal, auch im Sommer, waren die Batterien leer. Ein Satz neue kostete jedesmal um die 12 EUR, wohlgemerkt 6 St. Warum das so war, konnte mir niemand so genau erklären. Auch wenn mir angezeigt wurde, welcher Sensor derzeit nicht funktioniert, kurz darauf gingen die Anderen in die Knie. Ergo hab ich den ganzen Bettel wieder ausgebaut und messe halt wieder nach alt herkömmlicher Art.
    Wenn du möchtest kannst du meins gerne haben. Hab sogar auch schon 3 neue Sensoren gekauft.

    Vielleicht hatte ich auch nur Pech, aber so etwas brauch ich nicht mehr
    Viele Grüße
    Bernhard
    Nett kann ich auch, bringt aber nix

  7. #7
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.393

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Ich habe seit vielen Jahren Tiremoni.
    Am Anfang war die Geschichte etwas holperig...ich musste innerhalb kurzer Zeit 2 Sensoren einschicken, die nicht mehr funktionierten.
    Seither ist Ruhe. Die Batterien muß ich ca. 2x im Jahr ersetzen. Habe mich daran gewöhnt und immer Ersatz im Fahrzeug.

    Nach nun 8 Jahren war eine Dichtung schadhaft. Ich habe dann gleich die Dichtungen für alle 4 Sensoren auswechseln lassen. Da ich damals innerhalb kurzer Zeit 2 Reifenpannen hatte (eine bei über 100 auf der Autobahn!), fahre ich nicht mehr ohne die Sensoren!

    Fazit: Nach anfänglichen Problemen inzwischen bis auf den relativ hohen Batterieverbrauch recht zufrieden.
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von ReSiGe
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    Austria - Traun
    Beiträge
    219

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Hi Bernhard,

    nun da dürftest du wirklich Pech gehabt haben, habe es nun bereits 8 Jahre in Verwendung und noch nie Probleme gehabt.

    Hi Terry,

    hier ein LINK, man bekommt sie aber auch bei anderen Anbietern, den günstigsten oder dir entsprechenden musst du dir schon selber suchen.
    LINK
    https://www.campingwagner.de/product...yAAEgIq7_D_BwE
    Gruß ReSiGe
    ZU ALT ZUM ARBEITEN, ZU JUNG ZUM STERBEN, ZUM REISEN ABER TOPfit

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Tortuga
    Registriert seit
    09.04.2014
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    208

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Hatte auch Tiremoni, aber war nicht zufrieden. Erstens das schon erwähnte Batterieproblem. Dann beim Reifenwechsel der Vorderräder war der erste Sensor derart eloxiert, dass wir ihn mit Gewalt entfernen mussten. Ein Jahr später das gleiche bei beiden hinteren Rädern. Hab dann alle entfernt. Fahre nun wieder ohne.
    viele liebe Grüsse wünschen Euch
    Carmen und Peter

    www.tortugasreisen.de
    www.enderle-chuchi-ketsch.de

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    323

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Wir haben Tiremoni und das System läuft bei uns problemlos.
    Ein Sensor war nach 4 Jahren defekt, musste ich austauschen.
    Aber das finde ich ok. Schließlich tun die Teile bei Wind und Wetter, Sommer und Winter ihren Dienst.
    Batterien habe ich jetzt nach 4 Jahren das erste Mal gewechselt.

    https://womo.blog/2015/06/26/reifend...-tiremoni-250/
    Wir hatten mal einen Reifenplatzer am Wohnwagen im Tunnel in Österreich, daher nur noch mit Reifendrucksystem!!!


    Viele Grüße
    Jürgen

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AHK nachrüsten
    Von elnist im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 17:18
  2. Nachrüsten Feinstaubfilter
    Von Level11 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 19:57
  3. Vorderachsfederbeine von Al-Ko Nachrüsten ?
    Von Mfpoldi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 01:20
  4. LED-Lampen nachrüsten
    Von MobilLoewe im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 21:06
  5. Filter nachrüsten
    Von womogerd im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •