Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    466

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Hallo Jürgen Omniro, was hast du von Tiremoni für ein Modell. Da gibt es offenbar drei oder vier verschiedene Modelle.
    Liebe Grüße Terry

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.142

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Ich weiß, ich bin hier völlig OT, aber ich fahre über 50 Jahre ohne Reifendruckwarner. Aber man kann sich für den Fall der Fälle absichern, vielleicht...

    Sorry!

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  3. #13
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.389

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Terry Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen Omniro, was hast du von Tiremoni für ein Modell. Da gibt es offenbar drei oder vier verschiedene Modelle.
    Bin wohl nicht Jürgen, aber es steht in seinem Blog: TM 210
    Habe das gleiche Modell...
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    916

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich weiß, ich bin hier völlig OT, aber ich fahre über 50 Jahre ohne Reifendruckwarner.
    Bin auch fast soweit.
    Aber die 50 schaff ich auch noch. Ohne so Schnickschnack....

  5. #15
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.777

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Ich werde mit TireMoni fahren, so lange ich noch ein Wohnmobil fahren kann, will und oder darf.
    12 Jahre habe ich es schon, mal sehen wie lange ich mit diesem guten und beruhigenden Gefühl noch
    unterwegs sein werde.
    50 Jahre werden es nimmer, denn dann müßte ich bis zu meinem 108. Lebensjahr fahren
    Es ist schon das zweite, das erste hatte ich 7 Jahre lang auf einem zwillingsbereiften TEC 598,
    das zweite habe ich nun auch schon wieder 5 Jahre auf dem Ducato.
    Es gab nie auch nur ein einziges Problem damit, die 4 Batterien wechsele ich alle am Beginn der Saison,
    das ist mir unsere Sicherheit wert.
    Ich kann es jedem WOMO Fahrer nur empfehlen.
    Wenn man mal die Schäden gesehen hat,
    die ein platzender Reifen durch zu niedrigen Druck an einem neuwertigen WOMO
    anrichten kann, wird man nicht mehr lange überlegen ob ja oder nein.
    Die sonstigen Gefahren, die ein platzender Reifen verursachen kann, will ich hier nicht weiter ausführen.
    Mit TM sieht man immer den Zustand aller am Fahrzeug befindlichen Reifen und kann entsprechend frühzeitig handeln......
    Geändert von womofan (16.05.2019 um 07:26 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    804

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Bin auch fast soweit.
    Aber die 50 schaff ich auch noch. Ohne so Schnickschnack....
    Na, ob das "Schnickschnack" ist, wage ich mal zu bezweifeln. Gerade der schleichenden Luftverlust wird durch die Sensoren gemeldet und man kann so Reifenplatzer eventuell vermeiden.

    Ich möchte keinen Reifenplatzer auf Landstraße oder Autobahn erleben, schon gar nicht den eines Vorderreifens und schon mal so gar nicht mit dem beladenem Womo.

    Ursachen für Reifenplatzer

    So kommt es heute gerade bei Pkw sehr viel seltener vor, dass ein Reifen platzt. Zwar können die Gründe sehr unterschiedlich sein, so dass es keine allgemeingültige Antwort gibt. Besonders häufig kommt aber als Ursache für Reifenplatzer das Fahren mit zu geringem Luftdruck oder mit zu hoher Last in Betracht. Beides hat die gleiche Wirkung und setzt dem Reifen in gleicher Weise zu: Im Dauerbetrieb kommt es in beiden Fällen zu einer erhöhten Walkarbeit insbesondere an den Flanken.


    Das Fahren mit zu hoher Last ist häufiger bei Lkw die Ursache von Reifenschäden, was in Verbindung mit zu niedrigem Luftdruck schnell verhängnisvoll sein kann. Die zahlreichen Reifenreste an den Autobahnen sind Zeugen davon, dass Reifenschäden im Nutzfahrzeugbereich deutlich häufiger sind als bei Pkw. Dennoch besteht auch hier die Gefahr, dass Personenwagen auf Urlaubsfahrten überladen werden.
    Eine weitere sehr häufige Ursache, die zu Reifenschäden führt, ist das Überfahren von Hindernissen, wie sie bei hohen und scharfkantigen Bordsteinkanten gegeben ist. Das kann den Reifen entweder sofort sichtbar beschädigen und zum abrupten Luftverlust führen oder die Beschädigung bleibt zunächst unsichtbar und die Folgen ergeben sich im Nachgang, wiederum bei höheren Geschwindigkeiten oder auf längeren Strecken.......
    Hier der gesamte Artikel: https://blog.reifen-vor-ort.de/ursac...n-platzen-kann
    Geändert von Gerberian Shepsky (16.05.2019 um 07:26 Uhr) Grund: Fehlerteufel
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  7. #17
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.777

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Danke Jan,
    der Link sagt eigentlich alles.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Na, ob das "Schnickschnack" ist, wage ich mal zu bezweifeln. Gerade der schleichenden Luftverlust wird durch die Sensoren gemeldet und man kann so Reifenplatzer eventuell vermeiden.

    Ich möchte keinen Reifenplatzer auf Landstraße oder Autobahn erleben, schon gar nicht den eines Vorderreifens und schon mal so gar nicht mit dem beladenem Womo.



    Hier der gesamte Artikel: https://blog.reifen-vor-ort.de/ursac...n-platzen-kann
    Der platzende Vorderreifen ist nicht so das Problem, ein Reifenplatzer auf der Hinterachse ist eine Herausforderung.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #19
    Moderator  
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.218

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Der platzende Vorderreifen ist nicht so das Problem, ein Reifenplatzer auf der Hinterachse ist eine Herausforderung.
    Da man es sich ja in der Regel nicht aussuchen kann, welcher Reifen platzen soll, ist das jetzt aber für die Themenfrage eine rein akademische Aussage, oder?

    Wobei du von den Auswirkungen natürlich recht hast. Beim Vorderreifen habe ich gute Chancen noch stabil zum Stehen zu kommen, beim Hinterreifen ist die Gefahr sehr hoch, dass das Fahrzeug ausbricht.

    Gruß
    Andi
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  10. #20
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    466

    Standard AW: Reifenkontrollsysten nachrüsten - Erfahrungen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    .... aber ich fahre über 50 Jahre ohne Reifendruckwarner. ...

    Da muss ich euch schon erklären, wie ich plötzlich auf dieses Warnsystem komme:
    Vor zwei Tagen war ich in einem Baumarkt um mit dem PKW eine neue Gasflasche zu holen. Kurze Zeit später – aber schon auf der Autobahn – piepste das Warnsystem im Pkw, dass der hintere rechte Reifen einen Reifendruckverlust hätte. Deshalb sofort runter von der Autobahn zu einer Tankstelle und siehe da ein großer Nagel im Reifen und zwischenzeitlich starker Luftverlust.
    Ich hab das Notrad montiert (Pannendichtmittel hätte hier auch gereicht) und bin nach Hause gefahren. Durch die Warnmeldung habe ich mir auch einen Folgeschaden am Reifen und der Alufelge erspart, was mich mindestens 700 Euro gekostet hätte. Von einem eventuell folgenden Unfall einmal abgesehen.
    Da dachte ich mir, es ist Zeit zum handeln.
    Liebe Grüße Terry

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AHK nachrüsten
    Von elnist im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 17:18
  2. Nachrüsten Feinstaubfilter
    Von Level11 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 19:57
  3. Vorderachsfederbeine von Al-Ko Nachrüsten ?
    Von Mfpoldi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 01:20
  4. LED-Lampen nachrüsten
    Von MobilLoewe im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 21:06
  5. Filter nachrüsten
    Von womogerd im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •