Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 105
  1. #81
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.141

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    ... dass viele Womos > 3,5t unterwegs sind und das eben oft nur durch einen Blick in die Papiere zu kontrollieren ist. ...
    Das kann auch sehr schnell online über das Kennzeichen abgerufen werden. Rauswinken habe ich in den letzten 25 Jahren nicht erlebt.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  2. #82
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.468

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    der RA Ulrich Dähn hat vor ca. 20 Jahren dem eine Uhr geboten, der ihm zuerst einen Strafzettel schickt, wo jemand verwarnt wurde, der mit einem Womo >3,5t widerrechtlich im LKW-Überholverbot überholt hat...........ich glaube die Uhr ist immer noch bei Uli!
    Gruß Thomas

  3. #83
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    792

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Ich glaub von dem Angebot wissen nicht sooo viele.

  4. #84
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.141

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Die Grande Dame der Reisemobilszene, Maria Donau hat erzählt, hinter den Kulissen in Berlin tut sich was hinsichtlich Aufhebung des LKW Überholverbots für Mobile über 3,5 Tonnen. Deswegen würde auch nicht mehr explizit kontrolliert. Aber verlassen würde ich mich darauf nicht.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  5. #85
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    466

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    der RA Ulrich Dähn hat vor ca. 20 Jahren dem eine Uhr geboten, der ihm zuerst einen Strafzettel schickt, wo jemand verwarnt wurde, der mit einem Womo >3,5t widerrechtlich im LKW-Überholverbot überholt hat..........
    Dass Überholverbote für Wohnmobile >3,5 t nicht geahndet werden, da ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedanken.
    Wohnmobile über 3,5 t sind unter anderem auch leicht an der Zwillingsbereifung zu erkennen und über Kennzeichenabfrage sowieso.
    Liebe Grüße Terry

  6. #86
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    792

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Die Grande Dame der Reisemobilszene, Maria Donau hat erzählt, hinter den Kulissen in Berlin tut sich was hinsichtlich Aufhebung des LKW Überholverbots für Mobile über 3,5 Tonnen. Deswegen würde auch nicht mehr explizit kontrolliert. Aber verlassen würde ich mich darauf nicht.

    Gruß Bernd
    Bernd, solche Geüchte hört man gefühlt seit Jahrzehnten. Das glaub ich erst, wenn ich es im Bundesgetzblatt lese und erst dann wäre es auch rechtlich wirksam. D.h. im Schadensfall hast du bis dahin das Nachsehen - egal ob es bei Routinekontrollen überprüft wird oder (angenommenerweise) nicht.

    Gruß
    Steffen

    Edit: Wo will man denn dann die Grenze ziehen? Soll man einen 12t-Liner dann auch nach Lust und Laune überholen lassen? Da kann nur die heute geltende Führerscheingrenze maßgeblich sein.
    Geändert von rumfahrer (05.07.2019 um 14:22 Uhr) Grund: Edit
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  7. #87
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.141

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Wenn eine Grenze, dann wie bei den 100 km/h bei 7,5 Tonnen. Aber ob wir die Aufhebung des LKW Überholverbots in den nächsten 10 Jahren noch erleben werden?

    Deswegen Probleme im Schadensfall sind aus meiner Sicht sehr weit hergeholt.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  8. #88
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    807

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von Terry Beitrag anzeigen
    Dass Überholverbote für Wohnmobile >3,5 t nicht geahndet werden, da ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedanken.
    Wohnmobile über 3,5 t sind unter anderem auch leicht an der Zwillingsbereifung zu erkennen und über Kennzeichenabfrage sowieso.
    Natürlich werden Verstöße geahndet, wenn du erwischt wirst.

    Aber wieso haben alle Womos >3,5 t Zwillingsreifen?

    Oder meinst du je einen links und einen rechts?
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  9. #89
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Wenn man beim Überholen „erwischt“ wird und zahlen muss, kann man sich aus- und schönrechnen, was die bisherigen ungesühnten Überholvorgänge gekostet haben

    Gschätze 150,- geteilt durch geschätzte 5000 Überholvorgänge macht gefühlte 3 Cent pro überholvorgang

    Damit kann ich leben und würde ohne mich zu ärgern sofort bezahlen.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  10. #90
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.141

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Dietmar, es ist "günstiger", das überholen im Überholverbot für LKW kostet ein Bußgeld von 70 Euro, sowie einen Punkt in Flensburg. Ich wäre dann bei gefühlten 1 Cent pro Überholvorgang.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


Seite 9 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub über 3,5 t sinnvoll?
    Von Foxi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.07.2018, 15:01
  2. Freude über neues Mobil dauerte keine 30 km
    Von ducatiman63 im Forum Reisemobile
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.05.2017, 20:45
  3. Batterien über den Winter im Mobil?
    Von Coral660-walter im Forum Stromversorgung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.10.2016, 17:13
  4. Was ist der Unterschied zwischen einem Camper und einem Wohnmobilisten?
    Von Mark-86 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 11:10
  5. Kastenwagen - Vor- und Nachteile
    Von christolaus im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 17:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •