Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 105
  1. #71
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Großes Mobil?

    Alle Extras und deshalb über 3,5 t bei 6 m = großes Glampingmobil?!?

    Bis 3,5 t und Zuladereserve = puristisches Zeltmobil???

    Na denne.......

    Aber „Glamping“ ist ein geiles Wort!
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  2. #72
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    825

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von Terry Beitrag anzeigen
    Soeben von einem Wohnmobilfahrer aus eigener leidvoller Erfahrung erfahren: Wohnmobile > 3,5 t Mindestabstand bei einem Tempo von über 50 km/h sind 50 Meter oder 80 Euro Bussgeld und einen Punkt. Wußte ich auch nicht
    Da sollte man unserem Verkehrsminister mal einen Tipp geben, wie er die Einbußen bei der Maut kompensieren kann. Einfach in Deutschland den Abstand von LKW´s auf Autobahnen konsequent kontrollieren, dann sprudeln die Einnahmen nur so.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  3. #73
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Mal eine Frage zu dem einzuhaltendem Sicherheitsabstand:

    Ich habe im Netz nichts gefunden, aber weiß jemand, ob es einen Abstands- oder Entfernungsmesser gibt?

    Der Abstands-Tempomat ist ja eher nervig, da er ungefragt bremst, wenn man den eingestellten Abstand unterschreitet.

    Daher die Frage, ob es einen Abstandsmesser gibt, der den eingestellten Abstand zum Vordermann misst und z.B. nur per Lichtsignal oder Signalton die Unterschreitung meldet?

    Gerade bei Womos mit über 3,5 t gibt es ja bei zu wenig Abstand enorme Strafen nach dem LKW-Bußgeldkatalog.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  4. #74
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Ich habe von einer Nachrüstmöglichkeit eines Abstandsmessers noch nie was gehört. Nun fahre ich etwa 25 Jahre Mobile über 3,5 Tonnen, es gibt ja viele Möglichkeiten den Bußgeldkatalog auszuprobieren, bisher war nix. Soll heißen, Augen auf im Straßenverkehr. Das Überholverbot für Lkws ist nerviger, gibt es dafür was zum nachrüsten?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #75
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.376

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Großes Mobil?

    Alle Extras und deshalb über 3,5 t bei 6 m = großes Glampingmobil?!?

    Bis 3,5 t und Zuladereserve = puristisches Zeltmobil???

    ...
    Genau.

    Vor allen Dingen, als daß das puristische Zeltmobil auch mit Markise, TV, Efoy, 1800 Watt Wechselrichter, Anhängerkupplung mit Fahrradträger und Pedelecs drauf etc. funktionieren kann.

    Man muss halt nur den Grill, den Aldi-Großeinkauf, den Biervorrat, die Werkzeugkiste für eine große Inspektion etc. zuhause lassen.


    Gruß

    Frank

  6. #76
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    875

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Genau. ;

    Man muss halt nur den Grill, den Aldi-Großeinkauf, den Biervorrat, die Werkzeugkiste für eine große Inspektion etc. zuhause lassen.


    Gruß

    Frank
    Genau
    Ich überlege mir halt, wo fahre ich hin, was für einen Urlaub mache ich, je nachdem nehme ich dann mein entsprechendes Equipment mit.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  7. #77
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ......... Das Überholverbot für Lkws ist nerviger, gibt es dafür was zum nachrüsten?
    Nachrüsten nicht, aber wenn du Abrüstest, z.B. auf kleines Mobil, dann fragt kein Mensch, ob das LKW-Überholverbot auf dich zutrifft




    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    ............Vor allen Dingen, als daß das puristische Zeltmobil auch mit Markise, TV, Efoy, 1800 Watt Wechselrichter, Anhängerkupplung mit Fahrradträger und Pedelecs drauf etc. funktionieren kann.

    Man muss halt nur den Grill, den Aldi-Großeinkauf, den Biervorrat, die Werkzeugkiste für eine große Inspektion etc. zuhause lassen.
    Nee, den Biervorrat auf gar keinen Fall!
    Da würde mir nichts anderes übrig bleiben, als auf 10 Liter Wasservorrat zu gehen und den 100 Liter Frischwassertank mit Bier zu füllen .
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  8. #78
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Nachrüsten nicht, aber wenn du Abrüstest, z.B. auf kleines Mobil, dann fragt kein Mensch, ob das LKW-Überholverbot auf dich zutrifft ...
    Grundsätzlich kann ich ja zustimmen, aber dann holt mich die Realität immer wieder ein, unter 7 m geht gar nicht. Dann wird autarkes Reisen mit vollem Wassertank usw. schwierig.

    Aber nichts ist unmöglich...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #79
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Bernd, nur optisch für die Kontrollettis deutlich in der bis 3,5 t Klasse.

    Die Kontrollieren im LKW-Überholverbot ja nicht mit Wiegepunkten im Asphalt, sondern wenn überhaupt, nur mit Zivilstreifenhörnchen.
    Dass du dann im kleinen Mobil deine Goldreserven, vollen Wassertank und 15 Kisten Bier mit hast, fällt denen dann gar nicht auf - nur durchhängen auf der Hinterachse darfste dabei nicht......... ......... aber, äh, räusper, sobald mehr als 3,5 t im KFZ-Schein steht, bleibe ich natürlich immer brav rechts.........
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  10. #80
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    837

    Standard AW: Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to

    Und wenn dir irgendein Kamikaze hinten reinrauscht kriegst du eine Mitschuld! Klar wird es im Alltag in den allermeisten Fällen niemandem auffallen, dass du auf der Übrholspur nicht sein dürftest. Wenn aber gezielt das LKW-Überholverbot kontrolliert wird, schätze ich unsere Sheriffs auch nicht ganz so einfältig ein als dass sie nicht wüssten, dass viele Womos > 3,5t unterwegs sind und das eben oft nur durch einen Blick in die Papiere zu kontrollieren ist. Rausgewunken ist man schnell und denk dran: wenn die Zivilstreife hinter dir herfährt sieht die nicht in erster Linie deine "unverdächtigen" 6m Länge sondern deine 2,32m Breite und 3,13m Höhe.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


Seite 8 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub über 3,5 t sinnvoll?
    Von Foxi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.07.2018, 15:01
  2. Freude über neues Mobil dauerte keine 30 km
    Von ducatiman63 im Forum Reisemobile
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.05.2017, 20:45
  3. Batterien über den Winter im Mobil?
    Von Coral660-walter im Forum Stromversorgung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.10.2016, 17:13
  4. Was ist der Unterschied zwischen einem Camper und einem Wohnmobilisten?
    Von Mark-86 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 11:10
  5. Kastenwagen - Vor- und Nachteile
    Von christolaus im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 17:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •