Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 98
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.104

    Standard Vorurteile gegen Frankreich

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Ich bin ja kein Frankreich Fan (Vorurteile), aber wenn ich so die Burgen sehe.......und deine Beschreibung....
    Gruß
    Andi
    Diese doch ehrliche Antwort von Andi ( hier) hat mich bewogen diesen Thread zu eröffnen.

    Wir lieben Frankreich und haben kein Land öfters bereist wie dieses. Wenn wir jedoch mit anderen über Frankreich reden, hört man sehr oft, dass andere nie in diesem Land waren, weil sie Vorbehalte haben.

    Name:  fr.jpg
Hits: 0
Größe:  46,7 KB

    Irgend ein kleines Schloss wie tausende in irgendeiner kleinen Stadt.

    Name:  fr2.jpg
Hits: 0
Größe:  85,7 KB

    Irgend ein kleiner familiärer CP außerhalb der Hauptsaison.

    Name:  fr3.jpg
Hits: 0
Größe:  70,5 KB

    Irgnedwo im nirgendwo an der Rhone

    Frankreich ist ein wunderbares Reiseland mit geradezu abenteuerlicher Natur und Kultur, meist sehr freundlichen Menschen, wenn man nicht "den Deutschen" raus hängt oder dauernd die Maßstäbe "deutsche Ordnung und Gründlichkeit" anlegt.


    Warum habt ihr Vorbehalte gegen Frankreich und welche? Warum seid ihr noch nie nach Frankreich zum Urlaub?
    Geändert von raidy (13.05.2019 um 08:19 Uhr)

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    993

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Oh, Georg, hör uff.
    Sonst fahren alle dorthin.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.057

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Dass Frankreich super schön ist, haben wir genau so oft gehört, genau so, wie dass die Franzosen (gerade den Deutschen gegenüber) sehr unfreundlich sein sollen.
    Auch haben wir schon oft gehört, dass die Franzosen sich mit nicht-französch-sprechenden Touristen arg anstellen und kein Englisch verstehen wollen.

    Das hat uns bisher abgehalten, Frankreich als Reiseziel auszusuchen.

    Wir möchten gerne andere, positive Stimmen hören und lesen und würden dann auf jeden Fall unsere Vorurteile revidieren.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  4. #4
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.376

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Moin. Ich kann Deine Beschreibung bestätigen und Deine Schwärmerei für Frankreich nur unterstreichen.

    Nachdem ich viele Jahre an die Costa Brava gereist bin und auf der Durchfahrt an den südfranzösichen Autobahntankstellen immer besch..... wurde, dann 25 Jahre in einem französischen Konzern gearbeitet habe und die Nachteile der Unterschiede zwischen den Arbeits- / Managementkulturen in jeder Facette "genießen" durfte, hatte ich mich innerlich von Frankreich, den Franzosen und irgendeinem Interesse an dem Land verabschiedet.

    Meine Frau, als Studentin häufig mit dem ausgebauten Postbulli in Frankreich unterwegs, überredete mich dann zu einer Nostalgietour durch die Cevennen und das Lot-Tal. Als erstes merkte ich, daß die Infrastruktur für Wohnmobile hervorragend ist. Beinahe in jedem Dörfchen ist ein Stellplatz. Häufig mit Strom und V/E. Moderate Preise, auch schon mal kostenlos.

    Kurzum: Ich war überrascht. Meistens nette Leute. Hilfsbereit. Keine Sprachrassisten, wie mein Vorurteil war, sondern wirklich interessiert an uns und an Deutschland. Neugierig. Gesprächig und gesellig. Wir fühlen uns in Frankreich sicherer als in vielen Bereichen in Deutschland. Autobahnraststätten und überhaupt Übernachten auf und in der Nähe der Autobahnen vermeiden wir. Sprachlich geht immer was, wenn wir ein Gespräch mit unseren spärlichen Französischkenntnissen eröffnen. Englisch wird häufiger mal gesprochen, und irgendwie gelingt eine Verständigung. Jedermann grüßt uns, wenn wir zu Fuß oder mit den Pedelecs unterwegs sind und das Essen, auch das in den Supermärkten, ist zum Reinsetzen, so gut. Restaurants besuchen wir selten. Deren Öffnungszeiten entsprechen nicht unseren Essgewohnheiten.

    Die Kultur ist anders. Essgewohnheiten sind anders. Die Infrastruktur und die Einkaufsmöglichkeiten sind anders und noch ein paar andere Dinge unterscheiden sich von unserem Leben in Deutschland. Wo ist das Problem, sich anzupassen?

    Als Ergebnis haben wir nun ein Häuschen in Südfrankreich im Lot-Tal und verbringen ungefähr 50 % des Jahres dort. Wir haben das Glück, auch von dort aus online unsere Arbeit machen zu können. Wenn wir mal bei Abreise nach Deutschland vergessen, die Haustür zu verschließen, ist bei der Rückkunft nach 4 Wochen noch alles so, wie wir es verlassen haben. Kriminalität gibt es da wo wir wohnen (absolut ländlich / sozusagen am Ar... der Welt) nicht.

    Wir leben dort "wie Gott in Frankreich" und genießen das Pendeln zwischen beiden Welten.


    Gruß

    Frank

    PS: Mit der Sprache "haben" es die Franzosen offensichtlich.


    Beispiel:

    Im April waren wir zusammen mit einer Berliner Freundin in Toulouse in einem Schuhladen. Man sollte davon ausgehen, daß in Toulouse, wg, Airbus, internationales Publikum die Stadt bevölkert.

    Da war ein schöner Schuhladen. Da mussten die Frauen natürlich rein. Unsere Freundin plapperte auch gleich auf Englisch los und niemand schien sie zu verstehen und sie wurde stehengelassen.

    Ich sah mir auch ein paar Schuhe an und sprach die Verkäuferin auf den Preis an. Die antwortete. Da ich erhebliche Schwierigkeiten mit den französischen Zahlen habe, bedeutete ich Ihr (in sehr langsamem Französisch), daß ich französische Zahlen nicht verstehe. Sie nannte mir sofort den Preis in Englisch, bestätigte mir, daß auch Franzosen Schwierigkeiten mit den Zahlen hätten und half mir bei meiner Radebrecherei weiter.

    Zufall? Mentalitätsfrage?

    Ich vermute, eine Frage der Ehre. Wie wäre die Reaktion in einem deutschen Schuhgeschäft, wenn jemand reinplatzt und auf französisch losplappert?
    Geändert von FrankNStein (13.05.2019 um 20:15 Uhr)

  5. #5
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Reisen ist tödlich für Vorurteile.

    Damit hatte Mark Twain durchaus recht.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.694

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen

    Wir lieben Frankreich und haben kein Land öfters bereist wie dieses.
    Kann ich verstehen!

    Seit 1982 bis jetzt haben wir bestimmt 20x den Sommerurlaub in F verbracht und werden es auch dieses Jahr wieder tun.

    Die Bereitschaft, dass ein Franzose versucht auf Englisch zu kommunizieren existiert aber erst seit ca. 15 Jahren. Davor hätte er sich eher die Zunge abgebissen.

    "Essen wie Gott in Frankreich", da denke ich immer nur, die armen Götter. Vielleicht sind wir da von D und I zu verwöhnt, aber dem Essen können wir in F nichts abgewinnen. Franzosen scheinen da schmerzfrei zu sein, die lächeln noch wenn sie einen verkohlten Hamburger bekommen und das halbrohe Fleisch dazwischen interessiert sie auch nicht.
    In F haben wir die Suche nach guten Restaurants schon aufgegeben und grillen oder räuchern fast jeden Tag selber.
    Gruß Thomas

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Ich reise seit gut 40 Jahren in und durch France, die ersten 20 mit dem Motorrad. In der Zeit war man weniger aufgeschlossen als heute, aber trotzdem hilfsbereit und freundlich. Die letzten 20 jahre fast nur mit dem Wohnmobil, und es hat sich einiges geändert, man ist vorsichtig und hilfsbereit, hat aber die vielen Touristen aus Deutschland nicht vergessen, wovon manche glauben sie wären der Nabel der Welt, so was vergessen die Menschen dort, auch wenn sie vorwiegend freundlich sind nicht.

    Das essen in den kleinen Restaurants allein ist es schon Wert dort hin zu reisen, wenn ich dort unterwegs bin führt die Strecke von einem ins nächste Restaurant.
    Wer aber in France Hamburger essen will und in Englisch kommunizieren ist im falschen Land. Wieso erwarten die Deutschen immer das die Einwohner des Gastlandes auf ihre Sprachwünsche eingehen, seit ihr selber zu bequem?



    In Deutschland nennt man dieses Camping, in France Gemütlichkeit beim Reisen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010039.jpg 
Hits:	0 
Größe:	78,5 KB 
ID:	30755
    Geändert von willy13 (13.05.2019 um 08:46 Uhr)

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Frankreich ist in der Tat ein schönes Reiseland. Herrliche Landschaften, überall kleine nette Ort und vor allen Dingen an jeder Ecke ein Stellplatz. Nur nicht in der Saison, dann ist es fast überall, insbesondere an den Küsten, unangenehm voll. Dennoch, derzeit nur Durchreiseland oder mal einige Tage verweilen. Auch sollte man sich strickt an die Geschwindigkeitsvorgaben halten, Landstraßen generell 80 km/h. Aus eigener Erfahrung, nur geringe Überschreitung ist sehr teuer.

    Gehört der Elsass auch zu Frankreich? Die Tage in Straßburg:


    Viele Grüße aus Kaysersberg Vignoble
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #9
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.694

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Dass Frankreich super schön ist, haben wir genau so oft gehört, genau so, wie dass die Franzosen (gerade den Deutschen gegenüber) sehr unfreundlich sein sollen.
    Auch haben wir schon oft gehört, dass die Franzosen sich mit nicht-französch-sprechenden Touristen arg anstellen und kein Englisch verstehen wollen.
    Das war bis vor ca. 15 Jahren wirklich so! Du hast einfach kein Baguette bekommen wenn du es nicht absolut korrekt ausgesprochen bestellen konntest. Meine Tochter hatte als 2. Fremdsprache Französich und hatte nur noch geweint und wir sind die Folgenden 10 Jahre mit den Kindern nach I gefahren.
    Gruß Thomas

  10. #10
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.104

    Standard AW: Vorurteile gegen Frankreich

    Stimmt, vor 30 Jahren herrschte gerade bei der älteren Generation noch eine gewisse Abneigung gegen die Deutschen. Sie mussten im Krieg aber auch viel Leid durch uns erfahren. Das habe selbst ich in jungen Jahren öfters zu spüren bekommen. Doch mit den Jahren hat sich diese grundlegend geändert.
    Und Widerspruch: In Frankreich kann man sehr gut und oft auch sehr günstig essen. Wir lieben die französische Küche. Wenn man allerdings einen Hamburger bestellt, ist man von der französischen Küche die ich meine um Welten entfernt.

    Spontanes Fest mit Tanz an einem kleinen CP. Der Besitzer brachte Melone, Schinken, Brot und Käse, die Gäste Bier und Wein.
    Name:  fr4.jpg
Hits: 0
Größe:  54,7 KB

    (aus Datenschutzgründen Personen unkenntlich gemacht)

    Name:  fr5.jpg
Hits: 0
Größe:  39,5 KB

    Irgendwo im Nirgendwo auf Radtour
    Geändert von raidy (13.05.2019 um 08:47 Uhr)

Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative gegen Kuschelcamping ! ? (Boote)
    Von Clipper50 im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.09.2019, 18:36
  2. Justiz ermittelt gegen LMC / TEC
    Von Straßencamper im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.10.2016, 20:01
  3. GEL gegen AGM austauschen
    Von Exberg im Forum Stromversorgung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 05:35
  4. Aktionen gegen ACTA
    Von MobilIveco im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 12:31
  5. ADAC geht gegen ACE vor
    Von pinkpolke im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •