Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    433

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Hallo Mario, zu deinem Chinakracher kann ich nichts sagen. Wichtig bei der dashcam finde ich die Bildqualität , da hatte ich auch schon welche wo die Kennzeichen weder tags noch nachts erkennbar waren und auch die unveränderbare Zuordnung von GPS und eigenes Kennzeichen (wenn man das möchte)
    Liebe Grüße Terry

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    440

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Wenn das Bild bei doppelten Preis doppelt so gut ist,
    wäre ich super zufrieden.

    Ne Quatsch, aber etwas besser stelle ich mir die Neue schon vor, Nachts war das billig Ding hier auch nicht der Brüller.


    Ps.

    hier leider unbeleuchteter Parkplatz (Lampe war auf wundersamer Weise zerschmissen)
    da ist der Diebstahl meiner Nummernschilder auch fast nur ein Hörspiel.

    Geändert von Santana63 (10.05.2019 um 21:29 Uhr)
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    440

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Na ja.


    Hier mal Videos zum Vergleichen

    HTC7 mit schnell mal geladenen kostenlosen Dashcam App macht nur 720p dafür in mp4 Format,
    also

    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    440

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Hier eines mit der 312GW in 1080p und mov Format also etwa doppelt so groß





    Und man bedenke, das HTC7 ist ja nun auch kein neues und für gute bilder und Videos bekanntes Smartphone
    Geändert von Santana63 (11.05.2019 um 20:00 Uhr)
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    440

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Also die Qualität der Aufnahme ist minimal besser wie vom alten Billigteil,
    zu mindestens wenn ichs mir einrede.
    Hier kann man sich deren Player für PC Runterladen, der ist gar nicht mal schlecht zum Betrachten usw.
    https://cdn.nextbase.com/nextbase-de...-Software.html

    Auf nem 4K TV 55" sind beide eigentlich gleich verpixelt in Bereichen wo Flächen dargestellt werden.

    OK GPS funktioniert gut, findet zügig die Sat.
    Wifi geht mit der App von denen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Cam Viewer.jpg 
Hits:	0 
Größe:	95,8 KB 
ID:	30747

    auch, zwar wird mein altes HTC7 von der App nicht mehr unterstützt, aber das 65,-€ LG Krabbelkistenteil der Holden,

    Sonst ist die Verarbeitung gut, Halterung ist ne Innovation die mir gefällt.

    Allerdings hat in der ersten 3min Datei beim Abspielen gleich mal 30s das Bild ausgesetzt.
    Und beim probieren des Wifis und der vom Handy gestarteten Aufnahme und das anschließende löschen derer gleich vom Handy aus ging das Teil auch fest, Reset war nötig.

    Das stört mich nun aber herzlich wenig, weil das Spielereien sind, die ich wohl später eh nicht nutze.

    Nächstes Wochenende gehts wieder los, da lass ich sie an gleicher Stelle laufen wie die alte,
    und dann noch mal die selben Straßen beim Fahren später vergleichen, habe noch reichlich Aufnahmen gefunden.

    Ist sie dort wenigstens gleichwertig, werde ich sie wohl behalten, weil die teureren von der Marke wie ich vermute in Sachen Bild bestimmt auch nicht deutlich mehr können.
    Die I Tracker Dinger sind es ja auch nicht, und was soll man sonst noch probieren.

    Ich muß mich mal im Bereich guter Action Cams umsehen, vermute das die bessere Cips und Linsen haben.
    Und bei denen gibts bestimmt auch welche mit GPS und Serienaufnahme Möglichkeiten.
    Die Nextbase Dinger kommen ja auch aus China, und werden da garantiert auch fürn Appel und nen Ei wenn überhaupt nach England geliefert,
    da bleibt eben für nen hochwertigeren Chip und ner besseren Linse auch nichts übrig.

    Wie gesagt werde sie wohl behalten,
    weil man derzeit wohl in dem Bereich und Preis nichts besseres erwarten kann.
    Wenn die Vorher nicht solche unhaltbaren Versprechungen machen würden, wäre die Enttäuschung auch deutlich geringer.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  6. #16
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.128

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    So sieht das aus wenn der interne Akku die Cam zerstört.
    Etwa 8Jahre alt, hätte den wohl mal vorher halt ersetzen sollen.
    Hallo Mario,
    so sieht ein Lipo Akku aus, wenn er nicht richtig behandelt worden ist.

    Die richtige Behandlung setzt voraus, dass er niemals unter 15-20% Restkapazität entladen wird und niemals im voll geladenen Zustand gelagert wird.
    In deinem Fall nehme ich an, dass er in der Dash Cam immer brav geladen, aber nie entladen worden ist, bzw. immer im voll geladenen Zustand schlafen geschickt worden ist. Diesen Zustand hat die Cam ziemlich sicher nie vorgesehen, eine richtige Programmierung würde die Ladung nicht über 80-90% vornehmen. Genau genommen ist ein Akku bei einer Dash Cam gar nicht erforderlich, wenn der Motor abgestellt wird, dann sollte eine Restladung über einen Elko die Kamera noch runterfahren und fertig.

    Fazit: Cam ist ein Mist, Akku überflüssig, es ist ein Wunder, dass die Kombi 8 Jahre ausgehalten hat.
    Liebe Grüße, Peter


  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    440

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Genau genommen ist ein Akku bei einer Dash Cam gar nicht erforderlich, wenn der Motor abgestellt wird, dann sollte eine Restladung über einen Elko die Kamera noch runterfahren und fertig.

    Fazit: Cam ist ein Mist, Akku überflüssig, es ist ein Wunder, dass die Kombi 8 Jahre ausgehalten hat.
    Dann erkläre mir bitte wie die Parküberwachung ohne Akku funktionieren soll?

    Ich glaube inzwischen das übermäßige Hitze eher am Ableben beteiligt war,
    weil das Womo in der nicht genutzten Zeit mit der Frontscheibe immer fast Richtung Süden steht,
    und dabei die Jalousie komplett unten ist damit das Kunststoff der Armaturen/Ablage, und die Fahrersitze nicht unnötig ausbleichen.
    Dabei entstanden da des öfteren über längere zeit Backofen Temperaturen.

    siehe Bild, und dann eben Jalousie komplett unten

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20160701-WA0001.jpg 
Hits:	0 
Größe:	30,7 KB 
ID:	30750


    Ich glaube inzwischen das war auf Dauer einfach zu viel und hat die Alterung wohl beschleunigt,
    war bei dem Navi im PKW wohl das gleiche, war aus 2006 und vor 4Jahren "platt" (aufgebläht).
    Das genau gleiche im Womo befindet sich seit selber Zeit auch immer am Dauerstrom, aber eben im abgedunkelten Raum vom Arto, und vorher im Dete im Alkoven Schatten.
    Dem Akku geht es immer noch gut, hat aber auch an Kapazität verloren, etwa zwei Drittel.
    Anfangs 1h jetzt noch max 20min Laufzeit.
    Habe schon nen neuen hier zu liegen, muß nur noch austauschen.

    Ist übrigens ein Grund warum mir bei der 312GW die Schnellhalterung gefällt,
    werde sie jetzt beim längeren Abstellen des Womo wohl einfach abmachen und in den Schrank legen, und eben auf die Parküberwachung verzichten auf dem Abstellplatz.
    Habe die alte ja völlig Stiefmütterlich behandelt, nur wenn mal echte Vorkommnisse waren habe ich die SD kurz raus genommen und aufs Läppi überspielt.
    Vielleicht 8 mal in der ganzen Zeit. ?


    Ob die Software der Dinger rechtzeitig bei 15-20% auch den Parkmodus abgeschaltet hat,
    habe ich nie getestet. und ob die die Ladung vielleicht eh auf 90% begrenzt haben, keine Ahnung.
    Die Angaben die die Anzeige liefert sagt einem nur das was die Software vorgibt,
    ob und wie das der Hersteller umsetzt in Sachen Akkuschonung steht nirgends.

    Wenn man es perfekt machen wollte, müsste die Stromversorgung dauerhaft bestehen, und die Startautomatik über weiteres Kabel zB D+ gelöst werden.


    Dann ließe sich mit nem ordentlichen Lademanagement Deine genannten Lipo Probleme wohl eliminieren lassen.
    Oder könnte auch wie Du sagst ein Akku ganz entfallen.
    Würde aber bei Fahrzeugen ohne Solar oder Steckdosen Batt.Erhaltung, die Batterien (PKW) mit der Zeit zusätzlich entladen.



    Aber bei 50€ Teilen interessiert das doch keinen Hersteller/Händler, wenn die Dinger auch so weit über jede Garantie/Gewährleistung hinaus halten.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  8. #18
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.128

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Dann erkläre mir bitte wie die Parküberwachung ohne Akku funktionieren soll?
    Ich habe dir keine Lösung versprochen, ich habe dir nur erklärt, was die vermutliche Ursache des kaputten Akkus ist.

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Ich glaube inzwischen das übermäßige Hitze eher am Ableben beteiligt war
    Gute Lithium Akkus halten ohne weiteres 55-60° aus. Viel größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie durch zu tiefe Temperaturen geschrottet werden, schon ab 0° C besteht Gefahr von chemischen Veränderungen.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    440

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Habe übrigens beim Stöbern die hier gefunden -->Klick macht sogar 4K und ansonsten auch alles der 312GW, hat nur nicht den Klipp Magnetverschluß.
    40€ günstiger als Noname Produkt wäre sicherlich auch ne Überlegung wert, und macht nach meinen Erfahrungen bestimmt keine schlechteren Aufnahmen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	s-l1600.jpg 
Hits:	0 
Größe:	52,5 KB 
ID:	30772
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  10. #20
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.915

    Standard AW: Dash-Cam Selbstzerstörung

    Bei GLOBUS gabs diese Woche in der Werbung eine Dashcam für € 19,90, noname natürlich.
    Ob sowas was taugt ?
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dash-Cam: kleine Videokamera auf dem Armaturenbrett filmt laufend das Geschehen
    Von ivalo im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 17:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •