Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63
  1. #51
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.938

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    Nö Hans
    lg
    olly

  2. #52
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.071

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    Hallo Olly,
    habe mittlerweile auch Dank Internet herausbekommen, das du vermutlich mit "Geschwingigkeitsbremser" eine in die Fahrbahn eingelassene Bremsschwelle meinst. Genauso meintest du in deinem vorherigen Beitrag mit HH nicht Hansestadt Hamburg sondern Hans-Heinrich. Nur HU habe ich noch nicht ergründet.
    Trotzdem Danke
    Hans

  3. #53
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.938

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    HU= Länderkennzeichen Ungarn, KFZ Nationalitätskennzeichen seit 1910, für Hungaria = lateinisch Ungarn
    lg
    olly

  4. #54
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.424

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    HU= Länderkennzeichen Ungarn, KFZ Nationalitätskennzeichen . . .
    Nö, olly, stimmt nicht, Ungarn hat das H, was Du vielleicht meinst, ist die Länder-Domain bei Internetadressen: .hu
    The best way to find yourself is to lose yourself in the service of others. [ Mahatma Gandhi ]

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    Wer es ganz genau wissen möchte kann im ISO Alpha Code nachsehen,da sind alle Länder mit dem entsprechenden Nationalitätenkennzeichen aufgeführt.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #56
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.071

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    Nö, olly, stimmt nicht, Ungarn hat das H, was Du vielleicht meinst, ist die Länder-Domain bei Internetadressen: .hu
    Da Toni wohl Recht hat, war es dann doch vielleicht Hanau.
    Hans

  7. #57
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.722

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    Selten wurde ein Thread derart verwurschtelt wie dieser hier. Jetzt bitte zurück zum Thema "Probleme mit hydr. Hubstützen?".

    Nachtrag, weitere OT Beiträge werden gelöscht.

    Gruß Bernd als Moderator
    Geändert von MobilLoewe (19.11.2019 um 11:57 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  8. #58
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.402

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    So, nun wurde die EP-Anlage endlich eingebaut.

    Egal, ob wieder gefragt wird, ob das bei einem so kleinem WoMo Sinn macht oder nicht, ich wollte sie haben und habe sie nun.
    Es ist absolut genial.
    Der Fiat steht vorne sowieso immer sehr tief. Dies bedeutet, man hebt ihn generell vorne an, oder man fährt halt auf Klötze.
    Klötze sind keine Alternative für mich, vorne anheben mittels Federänderung heißt natürlich auch, dass bei der Fahrt mehr Sprit fällig wird.
    Also Hubstützen rein.

    Nun steht das WoMo immer in Waage.
    Vor der Tür hebe ich es ein wenig von den Reifen ab, sodass Standschäden vermieden werden und das Regenwasser schön dahin abläuft, wohin ich es will.

    Richtig fest steht es nicht, besser als auf den Reifen selbst, und dafür gerade.
    Fernbedienung funktioniert klasse.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...Nur weil man sich mit Chanel bespritzt, ist man noch lange nicht dufte,
    und weil der IQ wirklich großartig ist, hat man noch lange kein Niveau!

  9. #59
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    21.01.2020
    Beiträge
    1

    Standard AW: Probleme mit hydr.Hubstützen?

    Hallo Womo Freunde
    Möchte auch etwas zu E&P Hubstützen beitragen.
    Unsere Hubstützen wurden vor 3 Jahren beim E&P Fachbetrieb verbaut.
    Hatte mich im Vorfeld ausgiebig informiert und mich dann für E&P Stützenentschieden ,da auch der Händler vor der Haustüre lag.
    Eine der Ausagen war, das die Anlage absolut Wartungsfrei sei nicht rostent, da aus Edelstahl.
    Des weiteren könne man die Hubstützen so weit hochfahren das die Räder des Womo frei hängen.
    Es gäbe keine Probleme.
    Habe ein Sprühfett dabei bekommen, was ich vor und nach jeder Fahrt aufgetragen habe.
    Nach nicht einmal einem Monat fingen an allen vier Stützen Rostflecken zu entstehen.
    Mehrere Besuche des Händlers hat dann zum Erfolg gebracht , das der Rost entfernt wurde und mit Unterboden Wachs versiegelt wurde.
    Dabei wurde dann festgestellt das eine Hubstütze stark abgenickt war.
    Diese wurde Mittels Spanngurt gerade gezogen und mir wurde eine Stabilisierungsstange empfohlen.
    Diese wird fest verschraubt zwischen den Stützen.
    Frage:
    Hat jemand auch solche Erfahrungen/Probleme mit den Stützen.
    Wie behandelt oder benutzt ihr die Hubstützen

    Grüße J.C.

  10. #60
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.402

    Standard AW: Probleme mit hydr. Hubstützen?

    Hallo und willkommen im Forum.

    Eine Stabilisierungsstange wurde zwischen den Stützen hinten gleich mit eingebaut, vorne nicht.
    Mal abwarten, denn da der Fiat vorne ja viel tiefer steht, müssen die Stützen vorne ja auch viel höher anheben und weiter ausfahren. Hoffe, dass da nix abknickt.

    Seit dem Einbau steht das WoMo meist hochgebockt, also Räder frei, da wir zur Zeit recht wenig los kommen.
    Gerade am Wochenende mal alles kontrolliert, bisher alles ok, kein Rost, Anlage war jedoch auch kaum oder keinem Streusalz bisher ausgesetzt.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...Nur weil man sich mit Chanel bespritzt, ist man noch lange nicht dufte,
    und weil der IQ wirklich großartig ist, hat man noch lange kein Niveau!

Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hydraulische Hubstützen
    Von hansikrueger im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 257
    Letzter Beitrag: 17.12.2019, 20:51
  2. SMV Alu-Matic Hubstützen
    Von schmiddi1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 22:06
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.09.2018, 21:11
  4. Hydr. Hubstütze an Renault Master 3
    Von RenaultFan im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2017, 21:50
  5. AL-KO Hubstützen
    Von duo-mobil im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •