Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 127
  1. #101
    Ist öfter hier   Avatar von sonnenscheinfahrer
    Registriert seit
    25.08.2016
    Beiträge
    51

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von Acki Beitrag anzeigen
    ... und reihenweise in diversen Foren Threads eröffnen oder sich in fremde Threads einklinken um dort seine Polemik gegen die/seinen Hersteller zu verbreiten.

    Irgendwann kennen und wissen es alle ...

    Jeder Follower freut mich ...
    Grüße vom Tegernsee

    Ulrich

  2. #102
    Kennt sich schon aus   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Ort
    am Wasser
    Beiträge
    270

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Unsere Schritte zum WoMo, mal zur Orientierung:

    1. Nachdenken was für eines
    2. WoMo Eingrenzen
    3. Gewichte raussuchen (Leer- und fahrbereite Masse)
    4. Überlegen was mit muß und was es wiegt
    5. DANN -> bestellen
    6. Abholen- volltanken -> wiegen
    7. Nochmal Rechnen
    8. beladen und Losfahren

    Bei uns Punktlandung 3,5t inkl. Roller.

    Dann weiß man selbst Bescheid und erspart man sich jeden Ärger mit dem Händler.

    Alle anderen Wege zum WoMo verstehe ich daher nicht.

    Gruß
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

    Hymer Exsis-T 588 - MAXI - 150PS

  3. #103
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    75

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen

    Dann weiß man selbst Bescheid und erspart man sich jeden Ärger mit dem Händler.


    Gruß
    Wird fast jeder machen, funzt halt nicht immer.
    Konto angeschaut.
    Kiste ausgesucht und beim nächsten Händler wegen Garantie, Service usw. bestellt.
    Warten.................und jetzt kurz vorm großen Ärger mit dem Händler weil nix kommt.

  4. #104
    Kennt sich schon aus   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Ort
    am Wasser
    Beiträge
    270

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Genau deswegen haben wir einen aus der Ausstellung gekauft und keinen bestellt. Unbestimmte 8 Monate warten - Nein Danke
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

    Hymer Exsis-T 588 - MAXI - 150PS

  5. #105
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.677

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Hallo Zusammen,

    den 10 Seiten Rechnerei (passt - passt nicht ) möchte ich einen Hinweis hinzufügen. Ein WoMo hat man (oft) viele Jahre. Dabei ändern sich die Rahmenbedingungen und die Gewohnheiten. Kinder werden grösser (und schwerer), irgendwann werden Fahrräder durch Bikes ersetzt oder eBikes durch einen Roller. Vielleicht möchte man einmal ein Boot mitnehmen ? Oder man fährt doch nach Marokko (was man früher nie im Sinne hatte) und möchte einen Ersatzreifen mitnehmen, den man nie für notwendig erachtet hat. Dann reichen die (errechneten, z.B.) 20 kg Zuladungs- Reserve nicht mehr.

    Natürlich kann man nicht über 10 Jahre planen. Aber wer immer für Veränderungen / Neues im Urlaub war / ist, sollte sich nicht nur auf eine Berechnung aus einer Ist- Situation abstützen. Oder alle 3 Jahre ein WoMo in einer höheren Gewichtsklasse einplanen .

    Grüsse Jürgen

  6. #106
    Moderator  
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.136

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man nicht über 10 Jahre planen. Aber wer immer für Veränderungen / Neues im Urlaub war / ist, sollte sich nicht nur auf eine Berechnung aus einer Ist- Situation abstützen. Oder alle 3 Jahre ein WoMo in einer höheren Gewichtsklasse einplanen .
    Aus diesem Grunde könnte man ins Auge fassen, das Wohnmobil gleich mit dem MAXI Gestell zu kaufen, welches über 4t auflastbar ist. Zulassen kann man es ja weiterhin mit 3,5t.
    Dabei gibt es nur eins zu bedenken: Das Maxi Gestell wiegt etwa 40kg mehr.

    Gruß
    Andi
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #107
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.962

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Verantwortungsvolle Wirte haben Säufern aber auch schon mal den Autoschlüssel abgeknöpft.......��
    Es geht doch hier ums Gewicht. Aber 5 Maß Bier wiegen immerhin auch 5 Kilo. Allerdings laufen die 5 Liter bei einer intakten Nierenfunktion und ausreichend großer Blase schnell durch so dass das Gewichtsproblem wenigstens gelöst werden kann.
    Die verbleibenden Promille sind ein anderes Thema, sie schlagen aber wenigstens nicht aufs Gewicht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  8. #108
    Moderator  
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.136

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Ich habe für den Zweig von Thomas (Clouliner1) ein eigenes Thema aufgemacht. "wenn die Kinder plötzlich wieder mit wollen" und die Beiträge dazu da hin verschoben.

    Gruß
    Andi
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #109
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    216

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Das größte Problem sind verlässliche Gewichtsangaben der Hersteller. Wenn diese die 5% Toleranz zu ihren Gunsten auslegen, klappt das nicht mit 3,5t.

    Wir liegen voll ausgerüstet und beladen knapp an der 3,5t Grenze, jedoch nur bei trockenem Wetter. Ist die Oberfläche des Womos durch Regenwasser benetzt, kommen schnell 20kg oder noch mehr dazu! Aber das liegt noch im tolerierbarem Bereich, auch ist der Dieseltank im Schnitt ja nur 50% voll.

    Noch ein Rat aus Erfahrung: Wenn man unter 3,5t bleiben will, muss man auch beim Zubehör auf Leichtbau achten, z.B. bei den Campingmöbeln. Und 2. Aufbaubatterie und andere tolle Dinge sind tabu! Brauchen wir aber auch nicht, jedoch muss das jeder für sich entscheiden.

    Wenn unter 3,5t, dann aber richtig! Das bedeutet kein Maxifahrwerk und der Verzicht auf einen größeren Motor (spart zusammen 50 bis 60kg). Auch mit 130PS bewegt man 3,5t ausreichend schnell die Berge hoch.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  10. #110
    Kennt sich schon aus   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Ort
    am Wasser
    Beiträge
    270

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Georg, das sehe ich aus eigener Erfahrung etwas anders. Das MAXI Fahrwerk rate ich jedem dringend an, der Vorteil des besseren Fahrverhaltens, der größeren Bremsen ist allemal 40kg Wert. Außerdem bietet es z.B. bei Familienzuwachs oder großem Hund etc. pp. die Möglichkeit technisch sicher aufzulasten. Wenn Du fahrbereit bei 3,5t bist, liegt das u.A. auch daran, das Du mit 7,5m von Haus aus etwas schwerer bist und es kommt natürlich darauf an, WAS Du so alles einpackst Ich habe das an anderer Stelle schon mal gesagt: Unser EX588 wurde nach Abholung vollgetankt und mit allen verbauten Extras gewogen und hatte damit 2.960kg und fahrbereit mit ca. 60 - 80l Wasser gewogene 3.480kg, inkl. Roller in der Garage. Ebenso nutzen wir Porzellan und Glas und kein Melaminkram, von daher liegt die Kunst wohl nicht beim "gedankenlosen" Einpacken, sonder eher beim "Weglassen" des Überflüssigen. Die Toleranz von 5% auf dem Papier ist ein theoretischer Wert, die Gewichte im Konfigurator bei Hymer stimmten bei uns fast auf´s Kilo genau.

    Aber Du hast natürlich Recht, das man sich über die Gewichte rechtzeitig und ausgiebig Gedanken machen sollte.

    Gruß
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

    Hymer Exsis-T 588 - MAXI - 150PS

Seite 11 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Echtes Leergewicht Hymer EXSIS 414-T
    Von Romeo_2015 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2017, 18:15
  2. Leergewicht Carado T4xx
    Von moppi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2017, 09:49
  3. Masse im fahrbereiten Zustand oder Masse fahrfertig?
    Von Ralf_B im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.08.2016, 22:06
  4. Wohnmobil gemietet, schlechter Zustand, Rückerstattung?
    Von hirtengeld im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 07:18
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 21:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •