Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Ergebnis 121 bis 127 von 127
  1. #121
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.026

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Ulrich, weise Worte


    Franz, das mag bei den Italiener so sein, aber Reserven???? Ein Freund hatte einen Roller Livingston Kastenwagen 3,5t, der ist nach 3 Jahren nicht durch den TÜV gekommen, weil die hinteren Blattfedern schon negativ bogen. Er hat dann eine dann eine Luftfederung nachrüsten, womit er noch weniger Zuladung hatte. Das Problem bei den WoMos ist, das sie permanent >80% Dauerlast haben und nicht wie der Lieferwagen voll - leer - voll -leer.....

    Wie gesagt, Light Chassis - 15" Räder - kleinere Bremsen - Vollpacken - ggf. überladen - wie heißt das so schön " Kann man so machen, ist dann aber Mist"

    Bin grad an der Ostsee, hier steht auch so einer, 2,20 Überhang - vollgepackt Bodenfreiheit hinten vielleicht noch 15- 20 cm.

    Also Vive la Liberté - jeder wie er mag

    Gruß
    Ich schrieb ja schon: Die Italiener sehen das nicht so eng. Da fahren auch siebeneinhalb-Meter-Mobile als 3,5-Tonner durch die Lande die mit 6 Personen besetzt sind. Entsprechendes Equipmentwird natürlich auch mitgeführt. Jeder wie er mag....
    Oder sich traut. Meins ist das nicht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  2. #122
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    902

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Ironie an:

    Da man Deutschland für bis zu 20% Überladung nur 35 € Strafe zahlt, ist das doch ein gutes Argument auf 3,5t zu greifen.
    Da wo es dann teuer wird im Ausland, schließt man von der Urlaubsplanung aus und fährt nur in Länder, in denen man sich die Überladung finanziell leisten kann.
    Und die Unfallstatistiken der Versicherer in Hinsicht Bremsweg und Überladung ignoriert man am besten einfach........

    Ironie aus.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  3. #123
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.837

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Sehr schön beschrieben Ulrich.

    Ich denke bei den jüngeren Mobilisten spielt der passende Führerschein eine große Rolle, wenn Sie und Er fahren wollen, dann ist das ein nicht unerheblicher Batzen an Euronen. Was ich nicht verstehe, wenn die Kollegen mit dem alten 3er Führerschein sich auch auf das Gewurschtel mit 3,5 t einlassen. Soviel teurer ist das auch nicht. Wie war das? Kommt man über den Hund, so kommt man auch über den Schwanz.

    Gruß Bernd
    ... irgendwie erinnert mich das an die Diskussion um den Umweltschutz. Jeder fordert möglichst viel davon (bezogen auf WoMos möglichst grosse Autos < 3,5 to). Aber kaum jemand ist bereit, selbst etwas zu tun / Geld dafür in die Hand zu nehmen (Führerschein machen).

    I.d.R ist es so, dass Hersteller bauen was (vom Markt / Kunden / uns) gekauft wird. Dafür kann man sie nicht verurteilen. Für jeden, der denken und rechnen kann, gibt auch auch Angebote über 3,5 to .

    Grüsse Jürgen

  4. #124
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    104

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    jürgen,

    das ist falsch, die Händler verkaufen eine, ein Womo mit 3,5 t und spielen die Probleme runter, wer da etwas naiv ist und denkt die sagen die Wahrheit der muss dann auflasten wenn er dahinter gekommen ist das man den Verkäufern in den meisten Fällen nicht glauben darf.
    So habe ich das erlebt, ich möchte anmerken das ich meine Kunden immer ehrlich beraten habe und in meiner Naivität geglaubt habe das das ein großer alt eingesessener Händler auch macht��
    ich laste nun nach 3 Jahren auf weil ich weder ständig rechnen noch überladen fahren möchte
    alternativ überlege ich ein Wohnmobil mit mehr traglast zu kaufen, aber mal schauen was das Budget so zulässt
    Gruß aktuell vom windigem Edersee
    Geändert von Epimetheus63 (08.06.2019 um 13:11 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  5. #125
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.837

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von Epimetheus63 Beitrag anzeigen
    ...das ist falsch, die Händler verkaufen eine, ein Womo mit 3,5 t und spielen die Probleme runter...
    Hallo Thomas, es gibt immer zwei Seiten. Ich habe einmal ein Verkaufsgespräch mit bekommen, wo der Händler ständig versucht hat, den Kunden vom Kauf eines 3,5 to WoMo abzuhalten. Der Kunde wollte das nicht verstehen. Sein Argument war immer, die Zuladung reicht ihm. Wenn er nach Teneriffa fliegt darf er ja auch nur 20 kg mitnehmen....

    Mein wesentlicher Punkt (in +123) war aber nicht der Einzelfall, sondern die Menge (der Kunden). Und die kauft halt nach schön aussehen und groß. Ist überall so - im Elektronik Bereich gibt es Geräte, die weltweit eine Kundenzufriedenheit von über 95 % haben. Gekauft wird aber Android, ist halt schön und billig. Und über den Händler gemeckert wird hinterher....

    Ich weiss, nicht jeder Vergleich ...


    Grüsse Jürgen

  6. #126
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    244

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --&gt; ein Rechenbeispiel

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Na die Lösung wäre doch ganz einfach:

    1. Alle Wohnmobile bekommen von Haus aus ein MAXI Fahrwerk
    2. Die 3,5t Klasse wird auf 4.0t hochgesetzt
    3. Alle FS Berechtigungen bleiben erhalten
    4. ohne Go Box
    5. Gewonnen werden 500kg variable Masse

    und die Verkehrssicherheit nimmt deutlich zu.

    also so könnest gehen

    Gruß
    Das sehe ich nicht so! Was würde denn passieren, wenn die Grenze auf 4.0t angehoben wird? Richtig, die Womos würden schwerer, weil der jetzige Leichtbau nicht das Kostenoptimum ist. Möbeln und Aufbauteile würden schwerer und robuster. Nicht zu vergessen die Kundenwünsche nach Extras, die die Händler dann als Standard verkaufen würden. Somit würde die Anhebung der Gewichtsgrenze zwar bessere Wohnmobile auf den Markt bringen, aber das Problem der Zuladung nicht beseitigen.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  7. #127
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    104

    Standard AW: Leergewicht, Gesamtgewicht, Masse im fahrbereitem Zustand --> ein Rechenbeispiel

    Hallo Jürgen,
    sicher hast du da vermutlich recht, jeder wie er mag, was ich geschrieben habe ist meine Efahrung, die war schon weniger gut, groß. und hübsch ist immer begehrt, aber wenn der Verkäufer mir seinerzeit die Problematik erklärt hätte wäre ich bei einem anderen Womo gelandet, undas wäre mit sicherheit eines mit maxi Fahrgestell gewesen.
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Ähnliche Themen

  1. Echtes Leergewicht Hymer EXSIS 414-T
    Von Romeo_2015 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2017, 18:15
  2. Leergewicht Carado T4xx
    Von moppi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2017, 09:49
  3. Masse im fahrbereiten Zustand oder Masse fahrfertig?
    Von Ralf_B im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.08.2016, 22:06
  4. Wohnmobil gemietet, schlechter Zustand, Rückerstattung?
    Von hirtengeld im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 07:18
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 21:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •