Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    589

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Wir haben unser erstes Womo 1979 gekauft und fahren heute unser 13. Wohnmobil. Damit haben wir im Durchschnitt alle 3,x Jahre gewechselt.

    Zu Beginn dieser Womostaffette war das auch gar nicht so unlukrativ, denn so langsam haben wir uns, was den Wert der Womo´s angeht nach oben geschaukelt. Dadurch haben wir eigentlich immer sehr, sehr gute Preise für die Inzahlung gegebenen Gebrauchtfahrzeuge erhalten (in einem Fall für einen 3-Achser-Frankia nach 3,5 Jahren gerade mal 4.500 DM weniger als wir bezahlt hatten.). Den Womo-Boom hat es übrigens schon damals gegeben und er hat auch schon ganz erheblich dazu beigetragen, uns den Kauf der jeweils Neuen zu ermöglichen.

    Problematisch wurde es erst, als wir uns "zu hoch geschaukelt hatten", also ein für uns zu großes Mobil gekauft hatten und dies nach 3 Jahren gegen ein Kompakteres tauschen wollten. Da haben wir dann doch ganz nett "geblutet", aber was soll´s, wir wollten den großen Kasten halt loswerden.

    Mit der Zeit haben wir allerdings auch einen gewissen "Mindestausstattungsbedarf und eine etwas individuelle Geschmacksrichtung" in Bezug auf unsere Womo´s aufgebaut, was leider dazu führt, das annähernd kein Händler genau so ein Womo in seinem Lager hat. Leider mußten deshalb unsere letzten Womo´s im Werk bestellt werden, was die Preisfindung auch ein wenig behindert.

    Ich will damit sagen, wenn man eine ganz klare Vorstellung von der Spezifikation seines Mobil hat, behindert dies den häufigen Wechsel. Ist man aber dabei höchst flexibel (und nicht so festgefahren, wie wir) und kann bei dauernder Marktbeobachtung die "Schnäppchen" raussuchen und da spontan zugreifen, ist das vielleicht garnicht so "aufwendig" oder unlukrativ und macht vielleicht sogar dem einen oder Anderen dazu noch viel "Aussuch-Spass".

    Unser aktuelles Mobil ist nun 2,75 Jahre alt und normalerweise müsste ich schon längst wieder "rollig" werden. Eigenartigerweise bin ich aber damit aktuell so zufrieden, das ich kein Bedürfnis auf ein Neues verspüre. Sieht also so aus, als würde der übliche Zyklus dieses Mal deutlich ausgedehnt. Vielleicht hat die Stafette ja auch irgendwann mal ein Ende...

    Tom
    Geändert von nanniruffo (25.04.2019 um 12:53 Uhr)

  2. #12
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.447

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    bei dauernder Marktbeobachtung die "Schnäppchen" raussuchen und da spontan zugreifen, ist das vielleicht garnicht so "aufwendig" oder unlukrativ und macht vielleicht sogar dem einen oder Anderen dazu noch viel "Aussuch-Spass".
    nach meinem Empfinden wird es immer schwieriger, kann aber auch sein, dass mein Anspruchsverhalten zu stark gewachsen ist.

    Durch schnell mal spontan zugreifen hatte ich einige Jahre 2 Womos vor der Haustür......als ich den Dritten kaufen wollte, hat meine Frau mich energisch ausgebremst.
    Gruß Thomas

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.737

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Wir bleiben bei unserem Alten

    - nach 7 Jahren kennen wir jede Macke
    - nach 7 Jahren ist er auf unsere Vorstellung Optimiert
    - nach 7 Jahen hat er genau so viele Dellen und Schrammen wie wir
    und das schönste - es gibt kein gleichwertiges Modell (Größe, Grundriss) auf dem Markt was uns gefallen könnte.

    Also, solange er seine Dienste tut, wir mit den Kompromissen (kleine Garage, Bettenbau usw) leben können (wollen) bleibt er in der Familie,
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    195

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Guten Tag

    War haben bereits mehrere Reimo gekauft. Beim Letzten haben wir gründlich unsere Bedürfnisse abgeklärt.
    Weil wir deutlich mehr unterwegs sein können, ist genügend Raum auch bei Regentagen sehr wichtig.
    2005 wurde es dann ein Alkovenfahrzeug mit genügend grosser Garage für E-Bikes.
    Dieses Fahrzeug fahren wir noch heute und werden nicht mehr wechseln.
    Es ist perfekt für unsere Bedürfnisse eingerichtet und den nochmaligen Aufwand mit einem Neufahrzeug ersparen wir uns.

    Gruss Urs


  5. #15
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.128

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Das kommt immer drauf an was der Markt bietet.
    Auto bleibt meistens 4 Jahre dann hat der Wagen knapp 200tkm runter.
    Neu kaufen wir den dann aber nicht. Das wäre zu teuer bei 2 Fahrzeugen.

    Womo hat bei uns bis jetzt nicht lange durchgehalten.
    Das erste 6 Monate und das zweite 1,5 Jahre.
    Nummer 3 wird im Herbst neu bestellt, mal gucken wie lange das bleibt.

    Ich finde beim Womo muss man auch ein paar mal tauschen bis man das richtige gefunden hat. Größe und Ausstattung müssen ja passen.
    Gruß Marko

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    602

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Wieso hat sich der moderierende Fachmann für Fahrzeugwechsel noch nicht geäußert?
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  7. #17
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.128

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Bernd sucht wieder ein neues und hat daher keine Zeit
    Gruß Marko

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    602

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Das macht Sinn.

    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.774

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Leute, ich passe in kein Raster, die guten Wohnmobile liefen rund 7 Jahre, so wie die PKWs, die schlechten kein halbes Jahr. Derzeit 8 Monate und kein neues in Sicht.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (25.04.2019 um 22:30 Uhr) Grund: Tippfehler
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  10. #20
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.291

    Standard AW: Das (eigene) Womo ab und zu wechseln?

    Irgendwas ist eh immer Scheisse...
    Was bei meinem jetzigen Auto n bisschen nervig ist, ist, dass man nicht mal eben linke Spur Vollgas Feuer Frei an die Nordsee o.ä. hoch kann. Da fährt man halt seine 90 und wartet ab...

    Die andere Frage ist, ist die Autobahn dann wenn ich da "mal eben" hoch will nicht eh wieder so voll, dass ich froh bin rechts mit 90 durch zu fahren statt links mit 110 auf ner vollen Spur rum zu stochern??? Mein Kumpel hat sich n Kastenwagen gekauft, mit 150PS, der rennt über 160 und mit Automatik. Andererseits, will ich in nem Kastenwagen sitzen? Das Ding ist mir doch zu eng. Will ich mir 2 Fahrzeuge hin stellen? Das wäre zwar eigentlich optimal, ich hätte dann aber auch mit 2 Fahrzeugen Arbeit und müsste mich um 2 Fahrzeuge kümmern... Nein...

    Ich glaube, (glauben heißt "nicht Wissen"), es ist und bleibt immer ein Kompromiss und so wie er jetzt ist, damit kann ich gut leben.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eigene Rubrik Reiseberichte?
    Von Hokest im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 17:34
  2. eigene Themen finden
    Von Burngps im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 21:11
  3. Eigene Beiträge finden
    Von yogi1 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 13:12
  4. Fahrgestell wechseln
    Von hdimmers im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 18:26
  5. eigene Webseite - Homepage
    Von grschwarz im Forum Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis/Stadt Neuwied
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 09:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •