Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Duschwanne

  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    3

    Standard Duschwanne

    Hallo!
    gerade stehe ich auf einem genialen Stellplatz in Tirol, gehe kurz duschen und merke: der Boden knackt.

    Zur Vorgeschichte: gekauft haben wir unser Womo, ein Dethleffs Advantage 5881, Modelljahr 2006, vor knapp über einem Jahr. Immer wieder gab es Probleme mit der undichten Duschtasse, diese war gerissen und wurde nach langem hin- und her schliesslich vor 2 Monaten vom Händler gewechselt. Der Einbau war stümperhaft, nach mehrfacher Reklamation und Nachbesserung war unser WoMo nun endlich dicht und fast zeitgleich die einjährige Gewährleistung vorüber.

    Seit gerade eben knackt die Duschwanne auf ca 1/4 der Fläche wenn man darauftritt. Bei der näheren Untersuchung durch die WC-Klappe habe ich festgestellt, dass die Duschwanne gar nicht unterfüttert ist sondern einfach auf dem Holzboden aufliegt.

    Ist es normal, dass die Wanne Spiel hat wenn man darauftritt? Hätte die Werkstatt eine Unterfütterung anbringen müssen? Muss ich damit rechnen, dass die Wanne demnächst wieder reisst? Was kann ich tuen? Fragen über Fragen, vielleicht kennt jemand Antworten...

    Viele Grüsse

    Christian

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.737

    Standard AW: Duschwanne

    Ich hatte das vor vielen Jahren in meinem Bürstner,die Wanne ließ ich von einer Wohnmobilwerkstatt tauschen,die haben mir auch gesagt das die alte Wanne nicht unterfüttert war was zu diesem Schaden geführt hatte.Nach dem Einbau habe ich jetzt seit Jahren keine Probleme mehr.Wenn das bei Deinem Auto jetzt wieder los geht laß es richtig machen,die Firma Fromm baut nach eigener Aussage "unzerstörbare" Duschwannen ein,nicht billig aber gut.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.656

    Standard AW: Duschwanne

    Beim Häuslebau würde jeder sagen "Pfusch am Bau", jede Duschwanne liegt fest in einem entsprechenden Wannenträger, nur nicht im Wohnmobil.

    Nach einiger Zeit tritt das Problem dann wohl bei (fast) allen Wohnmobilen auf - die Duschwanne gibt nach und durch das ewige Walken kommen die Risse.
    War bei mir nach 6 Jahren so, beim Duschen konnte man es schon etliche Zeit vorher spüren, dass die Duschwanne an einigen Stellen "einsackte" also nachgab und dann kammen die ersten Haarrisse.

    Ich hab dann schnell reagiert, die Duschwanne vollflächig mit Montageschaum unterfüttert und die Haarrisse versiegelt, jetzt ist Ruhe - hoffe ich - zumindest stehe ich jetzt in der Duschwanne fest, nichts bewegt sich mehr oder sackt ein.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  4. #4
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.263

    Standard AW: Duschwanne

    gute Idee mit dem Montageschaum. Nur wenn die Wanne wirklich mal getauscht werden muss, braucht man wohl eine Hilti mit Meißel.
    Gruß Thomas

  5. #5
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    3

    Standard AW: Duschwanne

    Zu Schaum gibt es ja offenbar zwei verschieden Lager... Wie hast Du denn den Schaum unter die Wanne bekomen?

  6. #6
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    731

    Standard AW: Duschwanne

    hatte ich vor 2 Jahren auch, der Holzrost war nicht richtig drin und hatte an einer Ecke auf der ansteigenden Wannenwand aufgelegen. Drauf getreten und Knacks.

    Habe zuhause dann durch die Bruchöffnung PU-Dichtmasse (ähnlich wie Silikon) satt unterspritzt und die Wanne mit 2 Lagen Glasgewebe über Kreuz laminiert und darauf einen Noppenboden gestrichen. Alles 2-K-Epoxid. Das ist jetzt stabil.

    Horst
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	K1024_DSC_0022.jpg 
Hits:	0 
Größe:	21,5 KB 
ID:	30609
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	K1024_DSC_0023.jpg 
Hits:	0 
Größe:	38,0 KB 
ID:	30610
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	K1024_P1010706.jpg 
Hits:	0 
Größe:	45,8 KB 
ID:	30611

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.952

    Standard AW: Duschwanne

    Wow, saubere Arbeit Horst! Da sieht man, wer vom Fach ist.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.656

    Standard AW: Duschwanne

    Zitat Zitat von cvb Beitrag anzeigen
    Zu Schaum gibt es ja offenbar zwei verschieden Lager... Wie hast Du denn den Schaum unter die Wanne bekomen?
    das war das schwierigste Unterfangen,
    1. alles rundherum abgeklebt - ich weiß ja wie viel Schweinkram dieser Schaum macht
    2. die Wanne mit Keile im vorderen Bereich so weit wie möglich angehoben.
    3. mit einem Rundholz 10mm den Freiraum unter der Wanne kontrolliert - war alles gut.
    4. die beiden Durchbrüche der Ablaufschläuche zum Doppelboden mit Papier verschlossen
    5. an die Montageschaumdose ein langes ca. 60cm PVC Rohr 10mm Durchmesser gesteckt und fixiert.

    Tja, dann mit dem langen Rohr unter die Wanne und Lage für Lage von hinten bis vorne aufgefüllt.

    6. die Keile unter der Wanne entfernt und in die Wanne einen 10L Wassereimer gestellt.
    7. wie alles ausgehärtet war, die ausgequollene Dichtmasse abgeschnitten und das Abklebepapier entfernt.
    8. noch kleine Reinigungs und Nacharbeiten - fertig

    Wanne ist jetzt bombenfest auf dem Boden verankert.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

Ähnliche Themen

  1. Jetzt auch bei uns: Duschwanne hat Risse...
    Von VoCoWoMo im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.08.2018, 17:27
  2. Duschwanne hat Riss
    Von rowa58 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 10:16
  3. Duschwanne verfärbt sich unter Holzlattenrost
    Von Exsis im Forum Reisemobile
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 15:47
  4. Duschwanne läuft nicht ab? eingefroren?
    Von Rofalix im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 20:34
  5. Duschwanne zeigt Risse
    Von hexe98 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 22:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •