Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 154
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.991

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Hallo Jan,

    von was auf was wechselst Du dann? Da bin ich neugierig.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #32
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    572

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Uwe, ich hab den Knaus Sun i 900 LX verkauft und warte auf einen Eura Activa One 570 HS.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.991

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Ein guter Wechsel Jan! Du wirst kaum etwas vermissen.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #34
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.761

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Das Problem ist halt bei neuen Stellplätzen, die Betreiber werden sich für die Einteilung den Markt anschauen. Und die meisten neu verkauften Wohnmobile sind ja mit Abstand die Kastenwagen, die meisten sind da 5,99m lang. Da eh die Nachfrage hoch ist macht es also Sinn, einen Stellplatz so zu planen, dass vielleicht 7m Wohmmobile noch hinpassen. Dann bekommt man den 7,5m noch gerade so geparkt und muss alles längere wegschicken aber das sind ja keine 10% der Kunden. Wenn man dafür dann auf dem Acker 10% mehr Stellplätze planen kann lohnt sich das. Wozu auch soviele qm verplanen, wenn die meisten eh um die 6m sind.

    Und in Städten wir ja einfach so mancher normale Parkplatz zum Stellplatz umgeschildert, dann hat man teilweise die 6x3m Standartparklücken auf Stellplätzen. Wenn die Stadt grosszügig war, dann halt zwei aber wenn die baulich nebeneinander sind wird es nicht länger. Alles schon so gesehen und das wird nicht besser bei der aktuellen hohen Nachfrage.
    Gruß, Stefan

  5. #35
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.809

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Ein guter Wechsel Jan! Du wirst kaum etwas vermissen.
    Ich ja. Habe mir den Eura Activa One 570 HS virtuell angesehen, keine Längsbetten, enges Bad, relativ kleine Sitzgruppe, magerer Stauraum unter der Hecksitzgruppe. Aber guter GfK Aufbau und kurzer Hecküberhang. Ein Fahrradträger ist unerlässlich, somit ist man auch bei mindestens 6,5 m.

    Da bleibe ich lieber bei den kompakten 7,33 m des Alpa.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (22.04.2019 um 12:00 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  6. #36
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    572

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Tja Bernd, wir waren über eine Stunde mit den Hunden live im AO570HS. Der Platz ist mehr als ausreichend und Längsbetten sind uns nicht wichtig.
    Stauraum reicht total für uns, Bad für unterwegs ebenfalls. Vollstausstattung gegenüber Alpa, zig tausend Euro gespart.
    Aber wir sind ja noch ein paar Jahre berufstätig und nutzen das WoMo nur immer kurzweilig.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  7. #37
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.809

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Alles gut, jeder setzt andere Prioritäten.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  8. #38
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    742

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Mich würde mal interessieren, was euch unter dem Stichwort "kompakt" am wichtigsten ist. Hier wird ja oft die Länge als entscheidendes Kriterium genannt. Wie aus meinen Beiträgen unschwer herauszulesen ist, sehe ich eine schmale Aufbaubreite als mindestens ebenso maßgeblich an. Danach ist für mich die Höhe (unter 3m wegen AB-Maut in F) wichtig und erst an 3. Stelle die Länge, die trotzdem unter 7m bleiben sollte. Diese unsere Rangfolge rührt aus den teilweise negativen Erfahrungen mit früheren breiteren und höheren Alkovenaufbauten. Aber sicherlich gibt es dabei viele individuelle Gründe und folglich sieht die Listung der Prioritäten auch bei jedem anders aus. Ein schöner Nebeneffekt meiner Rangfolge ist, dass damit die 3,5t-Grenze am wenigsten Probleme bereitet. Wie schaut´s bei euch aus?

    Grüße
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  9. #39
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.761

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Für mich ist kompakt Länge unter 6m. Höhe ist mir egal solange es unter 3m ist, das sind Abmessungen mit denen ich noch locker bei uns im Hof drehen kann und unters Dach komme.

    Und ein geringer Hecküberhang ist mir wichtig, die USA Mietwohnmobile mit meterlangen Überhängen und vorprogramierten Aufsetzern sind mir ein Graus.

    Die Breite ist mir relativ egal, ich merke beim Fahren jetzt nicht die Unterschiede ob es ein 2,05m breiter Ducato Kasten oder ein 2,35m breiter VI ist, ist beides kein PKW. Klar, in Längsparklücken ist es mit 30cm weniger einfacher...
    Gruß, Stefan

  10. #40
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.454

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    ich finde jedes Wohnmobil ist kompakt....sonst wäre es ja ein Haus! Bei großen Kompakten ist es allerdings nicht so beengt!
    Gruß Thomas

Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachteile der LiFePO4
    Von KudlWackerl im Forum Stromversorgung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 13:06
  2. Alkovenmobile, Vor- und Nachteile
    Von RJung im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 17:20
  3. Kastenwagen - Vor- und Nachteile
    Von christolaus im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 17:41
  4. Deutsche Mobile oder ausländische Mobile?
    Von Tonicek im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 11:01
  5. Kompakte WoMo für 2
    Von pleo im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 12:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •