Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 15 von 25 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 245
  1. #141
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Für mich sind die Mobile der "Van-Klasse" kompakt, weil eigentlich immer schlank und deutlich < 3m Höhe (z.B. wegen AB-Maut in F wichtig aber im Straßenbild auch unauffälliger). Allerdings gibt´s auch in dieser Klasse welche, die in der Länge über die 7 m hinausragen. Dann ist für mich auch ein Van nicht mehr kompakt aber da scheiden sich die Geister. Manche setzen die Grenze bei 6 m wegen günstigerer Fährpreise. Ich bin da eher kompromissfähig und finde man sollte unter 7 m bleiben und meine damit auch unter hingemogelten 6,99. Auf "Raumbad" und (Pygmäen-) Einzel-Längsbetten kann ich allerdings (noch) verzichten.

    Das wäre meine Definition von "kompakt". Ein Linerpilot wird das anders beurteilen.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  2. #142
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.047

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    "Kompakt" heißt doch aber nicht = günstig reisen

    Weil er auf der Fähre billig mitfährt, ist er kompakt?
    Weil er günstig bei der Maut ist, ist er kompakt?

    Nö, dann ist er "reisegünstig" für Fähre oder Maut.

    Kompakt definiere ich so: den bestmöglichen Platz auf kleinstem Raum.

    Was nun ein jeder an Platz braucht, ist jedem selber überlassen.
    Ich persönlich würde mit einem kompakten Kastenwagen nicht klar kommen.
    Zu enges Raumgefühl, zu enges Bad, zu wenig Stauraum.

    Genial finde ich den Bela Trendy und verstehe nicht, wieso ich den live noch nie gesehen habe.....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trendy-1-s-Tag-Nacht.jpg 
Hits:	0 
Größe:	24,0 KB 
ID:	30844Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BELA-trendy-1s-min.jpg 
Hits:	0 
Größe:	18,2 KB 
ID:	30845
    Der BELA trendy 1s hat eine Länge von 5,16 m. Mit einer Breite von 1,92 m sowie eine Höhe von 2,69 m.

    Für mich die bessere Alternative zum Kastenwagen - und das ab 37 tk€
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  3. #143
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Beim Bela Trendy hast du aber auch nicht viel Stauraum und bei den kurzen Alkovenbetten darf man ebenfalls nicht über 1,80 sein. In dem Fall finde ich den Carado V 132 bzw. sein Sunlightpedant - bei gleichem Grundpreis - das wesentlich bessere Angebot. Hier machen ein paar cm mehr B + L Sinn. Oder man geht auf 5,65/2,14/2,95 m und kriegt den hier.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  4. #144
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.301

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Dieselreiter; bezeichnest Du echt ein Alkovenmodell L 6,60m, H: geschätzt >3.00m, Breite um 2,35 - 2,40m noch als kompakt??
    Bezogen auf die Fahrzeuglänge - ja. Die heutigen TI haben i.d.R. meist über 7m, das macht dann schon einen Unterschied.

    Unser erstes Womo war ein 5,5m Hymer Alkoven, das wäre dann eigentlich noch kompakter als z.B. der neue V132 mit 6m. Trotzdem wirkt der kleinere Alki durch durch die Nase und damit verbundene Höher plumper als ein Van (hatte aber dadurch viel mehr Raum drinnen).

    Je mehr man auf etwas verzichten kann, umso kompakter wird das Womo.
    Liebe Grüße, Peter


  5. #145
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    ... Unser erstes Womo war ein 5,5m Hymer Alkoven,...
    Unser auch nach den VW Bussen, ein Camp 55. Was war das Teil riesig...

    Aus heutiger Sicht wäre kompakt maximal 7 m, unter 3 m hoch und 2,2 m breit.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #146
    bigben24
    Gast

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Die Länge alleine ist ja noch kein Merkmal für Kompaktheit, höchstens 1 Merkmal von 3 möglichen - Länge alleine reicht als Merkmal nicht aus. Was nützt mir ein 6,5m Mobil was 2,45m breit und 3,20m hoch ist - das ist doch nicht kompakt, das ist höchstens "unförmig" Die Länge läuft "mit" was mich eher stört, als Erfahrung aus dem letzten Urlaub, ist zuviel Höhe und Breite. Da wo ich mit meinem schmalen und relativ langem war kommt man mit einem breiteren und hohen einfach nicht hin.

    Gruß

  7. #147
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Unser auch nach den VW Bussen, ein Camp 55. Was war das Teil riesig...

    Aus heutiger Sicht wäre kompakt maximal 7 m, unter 3 m hoch und 2,2 m breit.

    Gruß Bernd
    Bernd, es ist wie bei den PKW, die Autos werden immer größer, vergleiche nur mal Golf1 mit Golf 7.
    lg
    olly

  8. #148
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Die Länge läuft "mit"
    Stimmt im Prinzip schon aber die Länge ist oft ein begrenzender Faktor für den heimischen Parkplatz. Auch sonst im öffentlichen Raum (Parkbuchten) passen wir mit 6,75 meist noch aber knapp auf PKW-Plätze.

    Gruß
    Steffen
    Geändert von rumfahrer (29.05.2019 um 14:06 Uhr) Grund: Zitat eingefügt
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  9. #149
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.047

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    ............... Was nützt mir ein 6,5m Mobil was 2,45m breit und 3,20m hoch ist - das ist doch nicht kompakt, das ist höchstens "unförmig" Die Länge läuft "mit" ........
    Schau mal, so unterschiedlich sind die Erfahrungen und somit Vorstellungen von "kompakt".
    Breite hat mich bisher kaum gestört und wenn, dann bedingt durch die Länge, weil man zu weit ausholen musste.
    Höhe hat mich bisher noch überhaupt nicht gestört.
    Und auch wenn Länge mitläuft, ich bin ja nicht auf der Autobahn zuhause. Beim Rangieren, Parken, usw. spielt die Länge für mich eine absolut wesentliche Rolle.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  10. #150
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.301

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Die Länge alleine ist ja noch kein Merkmal für Kompaktheit, höchstens 1 Merkmal von 3 möglichen
    Das ist halt deine eigene Auslegung, jeder hat andere Parameter.

    Der 5,5m Hymer war jedenfalls wirklich kompakt, mit dem konnte man in einer Parkbucht wenden, in der ein 7,40m Mobil gerade noch hineingepasst hätte.
    Liebe Grüße, Peter


Seite 15 von 25 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachteile der LiFePO4
    Von KudlWackerl im Forum Stromversorgung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 13:06
  2. Alkovenmobile, Vor- und Nachteile
    Von RJung im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 17:20
  3. Kastenwagen - Vor- und Nachteile
    Von christolaus im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 17:41
  4. Deutsche Mobile oder ausländische Mobile?
    Von Tonicek im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 11:01
  5. Kompakte WoMo für 2
    Von pleo im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 12:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •