Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    sollte daran denken das dies auch anderes zur Folge hat, z.b. muß eine Warnleuchte mitgeführt werden welche amtl. zugelassen ist, ist die Auflastung auf über 4,to dann muß auch noch ein Unterlegkeil mitgeführt werden

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    965

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Keile hab ich drin, den von Otto, Keili, vielleicht kennt das noch jemand ,
    Leuchte noch nie dabei gehabt, zumindest nicht wissentlich. Vielleicht liegt sie in der Serienausstattung irgendwo rum.
    Wobei der TÜV da noch nie nachgehakt hatte. Sehr wohl aber Warndreieck, Warnweste und Verbandskasten sehen wollte. Weiß nicht woran die das festmachen..

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.358

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Damit keine Missverständnisse auftreten, hier die Bestimmungen für Unterlegkeile bei Kraftfahrzeugen:
    https://www.ladungssicherung.eu/ratg...-bestimmungen/

    Meiner liegt griffbereit hinter dem Fahrersitz.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (15.04.2019 um 16:43 Uhr) Grund: Tippfehler
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.116

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Willy,
    wenn ich auf lasten täte könnte ich das Womo nicht mehr fahren.

    Warum auf lasten wenn ich voriges Jahr urlaubsbedingt gewogen, mit vollen Dieseltank, halbvollen Wassertank und mir, noch 210kg Reserve hatte?
    Geändert von Ralf_B (15.04.2019 um 17:05 Uhr)

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.363

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Ich hab abgelastet von 4.25 auf 3.5 und bin damit sehr zufrieden. Für -2- Personen und -1- Zwergen lässt sich das passend machen, wenn dann mal alle -3- grösser sind und zusammen mitwollen, dann muss ich wohl wieder auflasten. Das wart ich aber ganz entspannt mal ab.
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dennis-WW
    Registriert seit
    19.03.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    132

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Ich fahre entspannt mit 4,2T , 2 Unterlegkeilen sowie Warnleuchte über Ostern in die Pfalz...

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Zitat Zitat von Ralf_B Beitrag anzeigen
    Willy,
    wenn ich auf lasten täte könnte ich das Womo nicht mehr fahren.

    Warum auf lasten wenn ich voriges Jahr urlaubsbedingt gewogen, mit vollen Dieseltank, halbvollen Wassertank und mir, noch 210kg Reserve hatte?

    Rolf,

    das weiß aber mittlerweile jeder, aber gut das Du es noch mal zur Sprache bringst !!!

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.116

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    ...aber gut das Du es noch mal zur Sprache bringst !!!
    Willy,
    ist doch selbstverständlich.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von womo174
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    204

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Ja, die Warnleuchte ist beim Kauf dabei gewesen. Es ist der letzte Schrott. Batterien sind voll, aber wenn man sie benutzen will, dann leuchtet nichts. Hab sie dann zu Hause in den Keller gelegt, irgendwann ging die dann von alleine an. Hella macht eben nicht immer hell! Hilft aber bei einem Unfall leider gar nichts, wenn man sich nicht drauf verlassen kann, ist aber an Bord.

    Reinhard

  10. #10
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Wer sein 3,5to Wohnmobil auflastet

    Zum evtl. Niveauausgleich auf (schiefen) Stellplätzen habe ich passende Auffahrkeile.
    Diese können auch als Unterlegkeile dienen.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir freuen uns hier zu sein...
    Von NORDLANDBLOG im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.02.2019, 17:57
  2. Was könnte das für ein Teil sein?
    Von Det-VkV im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 14:20
  3. Muss es ein Wohnmobil für > 100.000 Euro sein?
    Von auf-reisen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 12:04
  4. Das muss jetzt mal sein!
    Von Wolle_M im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 08:02
  5. Wie groß muss ein Kühlschrank sein?
    Von MobilLoewe im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 13:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •