Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    07.07.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Guten Morgen Wastl,
    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

    Schön zu hören dass es sich am Tisch gut sitzen lässt. Das mit dem Verschieben werden wir beim Händler dann nochmal testen. Meinst Du dass wenn zwei Gäste z.B. zum Frühstück dazu kommen diese auch ordentlich am Tisch sitzen können wenn der Tisch verschoben ist?

    Wir sind gerne mit meiner Schwester auf Tour und Fühstücken dann immer abwechselnd beim anderen?

    Das Bad werden wir dann auch nochmal genau in Augenschein nehmen.

    Super dass auch auf schlechten Strassen die Geräuschkulisse ruhig ist, das wird insbesondere auch meinen Mann sehr freuen.
    Das mit dem Ablasten werden wir uns dann nochmal genau überlegen und Deine Infos zum Thema Strom werde ich an meinen Mann weiter geben der kennt sich da als Ing.Elektrotechnik zum Glück gut aus.

    Deine Infos helfen uns auf jeden Fall ein Stück weiter, vielen Dank.

    LG Gabi

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dennis-WW
    Registriert seit
    19.03.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    143

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Hallo Gabi,

    wir hatten auch einen Malibu.
    Allerdings war uns die Sitzgruppe zu viert deutlich zu eng.
    Mit Kindern mag das gehen, aber 4 Erwachsene sitzen nicht bequem am Tisch.
    Vor allem lag es auch daran das der Beifahrersitz an dem Seitensitz anlag und so keine 180 Grad Drehung möglich war und man immer etwas schief am Tisch saß.

    Grüße

  3. #13
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    1

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Hallo an alle „Malibus“,
    wir fahren seit Oktober 2018 einen Malibu T 430 LE, 150 PS und sind nach inzwischen 12000 km Erfahrung recht zufrieden. Der Verbrauch liegt bei ausgewogener Fahrweise, 100 km/h auf der Autobahn, unter 10 l/100 km. Als besonders angenehm empfinden wir die Fahrgeräusche: Vom Auf- und Ausbau ist kaum etwas zu hören und die Motorgeräusche nehmen mit zunehmender Laufleistung ab. Der Malibu ist unser 4. Reisemobil nach 35 Jahren und überzeugte uns aufgrund der Platzverhältnisse - geräumige, brauchbare Fahrradgarage, sehr gute Platzverhältnisse und reichlich Stauraum für 2 - 3 Personen, Doppelboden, hoch angesetztem Kühlschrank usw.. Natürlich gibt es auch ein paar Kritikpunkte, die aber gut zu händeln sind: Das Waschbecken im Bad ist sehr klein, die Druckpumpe pulsiert, die Toilette ist für uns, unter 1,80 m groß, etwas hoch, Umleimer an der indirekten Beleuchtung hatten sich gelöst und mussten erneuert und eine verzogene Laderaumtüre muss noch getauscht werden. Beim Beladen muss auf das Gewicht geachtet werden. Urlaubsfertig hat unser Mobil 3560 kg, so dass wir mit der Füllung des Wassertanks ausgleichen könnten. Die Kosten für die Dichtigkeitsprüfung und die jährliche Durchsicht in Höhe von jeweils 180 € empfinden wir als sehr hoch.

    Viele Grüße
    Hannes

  4. #14
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    07.07.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Hallo Hannes,
    Vielen Dank für Deine Informationen und entschuldige dass ich erste heute schreibe. Wir haben uns Anfang August für den MalibuT430 entschieden und Anfang September abgeholt. Kurz darauf ging es dann auch schon auf Tour Richtung Italien wo wir sehr schöne 6 Wochen verbracht haben. Dabei haben sich dann neben den üblichen kleinen Problemen zwei größere Probleme ergeben.
    1. Der Anlauf der Spüle funktionierte zunächst sehr langsam und nach 3 Tagen gar nicht mehr. Nachdem wir die Schubladen entnommen hatten mußten wir dann feststellen dass der Ablaufschlauch an der Stelle wo es in den Doppelboden geht einen richtigen Knick hatte der sich nicht beheben ließ da es sich beim Ablaufschlauch um keinen echten Ablaufschlauch sondern um einen Gartenschlauch handelt unď die Durchführung in den Doppelboden zu klein war. Sehr ärgerlich mußten wir in der Folge immer im Eimer spülen und das Wasser wegbringen.
    2. Die Heizleistung der Heizung läßt sehr zu wünschen übrig. Bei der Leitung ums Bett kommt nur bei den ersten 50cm warme Luft und beim Rest nichts an. Auch bei der Sitzgruppe kommt nur ein laues Heizungslüftchen an. Bei genauer Betrachtung kein Wunder haben die Malibuleute wohl noch nichts von Strömungslehre gehört.

    Nach 6 Wochen wieder zurück ging's zum Händler nach Sulzemoos wo wir unseren T430 für 1 Woche zur Reperatur abliefern sollten. Das hätten wir uns aber auch sparen können. Kaum wieder zu Hause lief in der Spüle das Wasser wieder nicht ab. Kein Wunder mußten wir doch feststellen das der Schlauch gar nicht getauscht war und bei der Heizung hieß es wir sollten diese einfach höher stellen und länger warten. Alles sehr unbefriedigend. Welch ein Glück dass ich einen IEntwiclungsingenieur als Ehemann habe.

    Nach einer größeren Materialbestellung und 1 Woche Eigenleistung hat die Spüle einen richtigen Ablaufschlauch und keine Gartenschlach mehr als Ablauf. Ja und bei der Heizung wurden die Schläuche nicht mehr geknickt sondern richtige Übergänge und Schläuche mit dem richtigen Durchmesser verlegt sowie zusätzliche Auslässe verbaut und schon kommt rings ums Bett und in der Sitzecke auch spürbar warme Luft an.

    Das Thema Qualitätskontrolle ist bei Malibu wohl ein Fremdwort und unser Händler in Sulzemoos leider auch eine große Enttäuschung. Bei einem Teilintegrierten für 80.000 Euro schon sehr enttäuschend.

    Soviel zu unseren ersten Erfahrungen. Ich werde weiter berichten.

    LG Gabi

  5. #15
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    24.11.2019
    Beiträge
    1

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Hallo,
    ich kann mich daher Meinung von Gabi und den Erfahrungen nur anschließen.
    Wir sind seit Anfang Oktober in Besitz eines Malibu T 430 LE, jetzt 4100 km.
    Das Problem mit der Heizung rund um das Bett ist bei uns auch aufgetreten. Dann hat man es mit einem Bypass nach Carthagovorgabe zu lösen versucht, die Gebläserichtung wurde verändert jedoch ohne die Strömungslehre zu beachten.
    Wir haben noch ein großes Problem mit der Omnivent Küchendachhaube gehabt welches bis jetzt nicht gelöst werden konnte. Wir hatten an der Costa Daurada ordentlich Wind.
    Dabei wurde die Dachhaube einseitig angehoben und schlug heftig wieder auf das Dach. Das Problem konnte bis jetzt nicht gelöst werden.

    Ich sehe es genau wie Gabi mit der Qualitätskontrolle und der enttäuschenden Werkstatt, jedoch nicht in Sulzemoos.

    Malibu T430 LE. 2,3l. 150 PS. Automatik Haevyfahrwerk würde ich immer wieder nehmen( hatte auch schon unser Vorgänger)
    gute Fahreigenschaften und stabile Verarbeitung somit wirklich ruhige Fahreigenschaften

  6. #16
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    01.07.2017
    Beiträge
    60

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Hallo Jungs
    Wir haben uns mal wieder vergrössert, diesmal kam ein vollintegrierter Malibu I 460 zur Flotte dazu.

    Baujahr 2017 16.000 km gelaufen, 150 PS, Klima, Sat, grosse Garagentür Fahrerseite, Combi 6, Garagenregale, Einzelbetten, Hubbett usw.
    Am 31.12 2019 haben wir den Wagen abgeholt. Fährt sich prima, ausser das typische Ducatostuckern auf der Vorderachse.

    Das kenne ich so weder von VW noch von Renault.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200102_132511_resized.jpg 
Hits:	0 
Größe:	61,6 KB 
ID:	32275   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200102_132441_resized.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,0 KB 
ID:	32276   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200102_132526_resized.jpg 
Hits:	0 
Größe:	85,0 KB 
ID:	32277   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200102_132627_resized.jpg 
Hits:	0 
Größe:	59,4 KB 
ID:	32278   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200102_134120_resized.jpg 
Hits:	0 
Größe:	61,1 KB 
ID:	32279  


  7. #17
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.456

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    .... sieht gut aus - dann mal gute Fahrt ! Grüsse Jürgen

  8. #18
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    01.07.2017
    Beiträge
    60

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Danke dir, hat jemand ein vergleichbares Auto und schon ein paar Erfahrungen ? Gerne auch positive.....

  9. #19
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    1.991

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Ich leider nicht, hab mich für ein anderes Wohnmobil entschieden!
    Bin froh


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

  10. #20
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.975

    Standard AW: Erfahrungen Malibu

    Zitat Zitat von FWB Group Beitrag anzeigen
    Hallo Jungs
    Wir haben uns mal wieder vergrössert, diesmal kam ein vollintegrierter Malibu I 460 zur Flotte dazu.

    Baujahr 2017 16.000 km gelaufen, 150 PS, Klima, Sat, grosse Garagentür Fahrerseite, Combi 6, Garagenregale, Einzelbetten, Hubbett usw.
    Am 31.12 2019 haben wir den Wagen abgeholt. Fährt sich prima, ausser das typische Ducatostuckern auf der Vorderachse.

    Das kenne ich so weder von VW noch von Renault.

    Gratulation zum neuen und schönen Mobil.
    Schade dass Deine T4 Flotte altershalber vollends wegstirbt. Sie hatte lange gedient.

    Wie Du ja weisst kann ich zum Malibu nichts fundiertes aussagen.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2019, 14:51
  2. Gewicht Malibu T440 QB
    Von Dennis-WW im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2018, 21:58
  3. Malibu von Carthago, eine Alternative?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2017, 13:31
  4. Energieversorger Erfahrungen
    Von womooli im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.07.2016, 14:17
  5. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •