Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 7 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 89
  1. #61
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.745

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Die Anzahl der Wohnmobile stört mich nicht und wenn ich rechtzeitig ankomme, hab ich bisher immer einen Platz bekommen.
    Was mich stört ist der Trend zu immer größeren Mobilen und dafür sind die meisten Pöätze einfach nicht ausgelegt.
    Und wenn ich dann zwischen zwei Liner mit 9m Länge und 3,5m Höhe bei maximal 1,5m Abstand stehe ist das schon recht unangenehm - Links und Rechts nur eine weiße Wand,
    Dann parken einige noch ihren Kleinstwagen hinter dem Liner und blockieren damit die halbe Zufahrt, Entsorgen oder Weiterfahren ist dann nur mit viel Rangiererrei oder garnicht möglich.

    Sorry - jetzt hab ich sicher einige Kollegen verärgert, aber so sind halt meine Erfahrungen aus der letzten Zeit,
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  2. #62
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    107

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    ......
    Und wenn ich dann zwischen zwei Liner mit 9m Länge und 3,5m Höhe bei maximal 1,5m Abstand stehe ist das schon recht unangenehm - Links und Rechts nur eine weiße Wand,
    ....t,
    geht das denn überhaupt "Liner mit 1,5m dazwischen" ?
    ...dann stoßen doch schon die jeweiligen Slide-outs zusammen ....



    ...zurück zum Thema: nö; ich brauch nur eins - meins
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  3. #63
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.454

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Zitat Zitat von DerTommes Beitrag anzeigen
    ...dann stoßen doch schon die jeweiligen Slide-outs zusammen ....
    damit das nicht passiert, stellt sich Volker ja immer dazwischen!
    Gruß Thomas

  4. #64
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.267

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Lustig, die letzten Beiträge.
    Trotzdem habe auch ich mir den Artikel durchgelesen und finde ziemlich viel Übereinstimmung mit meiner Meinung, denn Campingverhalten gehört auf den CP und nicht an den Strand oder auf einen SP. SP fehlen zu hauf. Ich kam am letzten Samstag auf den SP in Rothenburg o.d.T. und um 17.Uhr war auf dem SP alles voll und dies in der Nebensaison. Auch der Parkplatz darüber am Kino war ziemlich mit Reimos besetzt. Es fehlen also SP überall und dies ist eine dringende notwendige Aufgabe der Kommunen
    wenn sie sich um Tourismus kümmern wollen. Das WoMo zählt eben immer mehr dazu.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  5. #65
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    594

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Leute kommen mit einem Mal auf den Geschmack WoMo und dann ist das Schaffen von Stellplätzen Sache der Kommunen?

    Ich wollte auch nicht für Yachthäfen zahlen, oder Segelflughäfen.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  6. #66
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.745

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Na ja, viele Kommunen haben das Potential ja schon erkannt und bauen schöne SP (z.B. Celle) und auch die Marinas haben, nachdem die Eigner der Segelboote rückläufig sind die Wohnmobilisten als neue Kunden erkannt - es tut sich doch was, wenn auch nicht der derzeitigen Nachfrage entsprechend.

    Zudem ist die Welt (Europa) ja geschrumpft, und neben den vielen deutschen Mobilen treiben sich hier immer mehr Scandinavier und Südeuropäer herum und alle (fast) wollen abends einen schönen SP ansteuern.

    Ich denke mal es iat wie mit Allem, die eine Generation wollte Segelschiffe und Boote, die nächste Generation wollte Ferienhäuser und wir wollen Wohnmobile, wer kann denn schon sagen, was die nächste Generation für Wünsche hat, dann sind Wohnmobile vieleicht wieder out.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #67
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    594

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Volker, da gebe ich dir Recht.
    Aber wie mit allen Freizeitsachen sollte dies nicht mit Steuergeldern gemacht werden.

    Hier war die Bürgerschaft dagegen, dass die Kommune einen Stellplatz errichtet, mit Steuergeldern.
    Also hat ein örtlicher Versorger investiert und hat den Stellplatz gebaut und betreibt diesen nun.
    Geht doch.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  8. #68
    Kennt sich schon aus   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Ort
    am Wasser
    Beiträge
    270

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Das hat doch nur indirekt mit der Anzahl der verfügbaren SP/CP zu tun. Wenn man eben nur dann fährt wenn ALLE fahren, muß die Konsequenzen halt in Kauf nehmen. Wir sind grad in GR und die Anzahl der WoMos ist mehr als überschaubar. Wir haben Tage gehabt, da haben wir gar keine gesehen. Auf einem bekannten CP standen dann auch ein paar Liner (3) die schauen halt "nur" Strand während wir die ganze Halbinsel bereisen, wo Liner nicht hinkommen und andere auch kaum entlang fahren
    Jeder halt wie er mag

    Gruß
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

    Hymer Exsis-T 588 - MAXI - 150PS

  9. #69
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    107

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    ......... fehlen also SP überall und dies ist eine dringende notwendige Aufgabe der Kommunen
    wenn sie sich um Tourismus kümmern wollen.......
    Das sehe ich eher konträr; es ist doch in keiner Weise dafür die Steuergelder zu verballern um einigen Annehmlichkeiten zu stellen!
    Das bitte schön, sollen gerne private Investoren in die Hand nehmen; möglichst in Absprache mit den Gemeinden um geeignete Plätze dafür zu bekommen (Kauf/Pacht/Miete/wasauchimmer)

    Es werden doch auch keine Gästezimmer oder FeWo's auf Gemeindekosten errichtet - es sei denn, die Erträge reduzieren anschließend die Steuerlast.
    ...was ich jedoch für sehr theoretisch schon im Ansatz halte....

    Also nix für ungut - mir reicht es schon (OffTopic) wenn ich an den Autobahnen für den irrsinnigen Ausbau der Raststätten bzw LKW Aufenthalts- und Pufferzonen zahlen muß (die eh immer bis zum Platzen überfüllt sind und man kaum noch zum Tanken rauf kommt), um den Firmen / Produktionsstätten die Kosten der Lagerstätten auf eigenem Grund zu "ersparen".
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  10. #70
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.840

    Standard AW: Brauch man so viele Wohnmobile?

    Zitat Zitat von DerTommes Beitrag anzeigen
    Das sehe ich eher konträr; es ist doch in keiner Weise dafür die Steuergelder zu verballern um einigen Annehmlichkeiten zu stellen!
    Das bitte schön, sollen gerne private Investoren in die Hand nehmen; möglichst in Absprache mit den Gemeinden um geeignete Plätze dafür zu bekommen (Kauf/Pacht/Miete/wasauchimmer)...
    Grundsätzliche Zustimmung meinerseits. Dennoch gibt es Gemeinden, die Stellplätze zur Verfügung stellen. Manchmal sogar mit EU Mitteln. Fällt das unter Tourismusförderung?

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


Seite 7 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauch ich meinen Feuerlöscher?
    Von KudlWackerl im Forum Sonstiges
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.07.2017, 18:45
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 15:58
  3. Polizei: Viele Wohnmobile und Wohnwagen sind zu schwer
    Von womofan im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 21:41
  4. Heckgarage: Ein Muss oder brauch ich nicht?
    Von raidy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 20:05
  5. Viele, viele Fragen, einige Zwischenberichte und auch Entscheidungen ......
    Von Heinerich im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 23:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •