Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.638

    Standard AW: Auswintern und Tankreinigung

    Tja Loup nicht umsonstbin ich Chemiker, ich stelle meinen pH auf 6-6,5 ein. Natürlich ist kein Mittelelementares Chlor, ich schreibe ja auch von einer Chloridconz.,diesen Unterschied Cl2 zu Cl- kenne ich vermutl. besser als Du, aber das ganze Kalkabscheiden ist nicht primär ein Carbonathärteproblem sondern primär pH abhängig, beschreibe mal kurz wie ich vorgehe in unserem Ort mit extrem harten Wasser und pH=7,4:
    Wasservorlage, dann Kanne 10l mit 20-25 ml H2SO4 konz, weiter auffüllen, dann Witty, dann auffüllen, 4h warten, ablassen und 2x spülen, 1x davon mit Zitronensäurezusatz.

    Nochmals Chlorbasis wird umgangssprachlich für alle Produkte auf hypochlorit usw verwendet, und Chlorid weil alle diese Produkte als Abfall-,End Chloride als ein Hauptprodukt erzeugen
    lg
    olly

  2. #42
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    61

    Standard AW: Auswintern und Tankreinigung

    Hallo olly, die Unterscheidung von Chlorid und Chlor habe ich für biauwe geschrieben. Dass du die Unterschiede kennst davon bin ich ausgegangen, konnte man aus deinen Beiträgen ja erkennen.

    Zur Wasserhärte:
    In welcher Form Kohlendioxid im Wasser gelöst ist hängt vom pH Wert ab, siehe Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht. Sind Karbonationen vorhanden fällt mit Kalziumhypochlorit zwangsweise Kalk aus.
    Durch die Zugabe von Säure erniedrigt man den pH Wert und verschiebt das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht. Bei dem pH 6,5 sind nur noch Hydrogenkarbonationen vorhanden, dann kann sich mit Kalziumhypochlorit kein Kalk mehr bilden.
    Durch die Säurezugabe und der damit verbundenen pH Wert Erniedrigung hat man kein hartes Wasser mehr, es wurde quasi enthärtet.

    Gruß
    loup

  3. #43
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    1

    Frage AW: Auswintern und Tankreinigung

    Hallo in die Runde -

    hat schon jemand eine Reinigung des Frischwassertanks mit Wasserstoffperoxid durchgeführt ?
    In der letzte PRO-MOBIL Zeitschrift ( 06/2019 ) war ein Reiniger von Reich Easydriver mit diesem Stoff drin?

    Ich habe relativ schnell Biofilm im Tank und in den Leitungen.

    WoMo wurde gebraucht gekauft.

    Ist dieses Mittel aggressiv gegen den Boiler ( Truma ) ?

    Danke fürs Antworten

  4. #44
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    61

    Standard AW: Auswintern und Tankreinigung

    Zitat Zitat von womo51 Beitrag anzeigen
    Ich habe relativ schnell Biofilm im Tank und in den Leitungen.
    Hallo womo51,
    in einem sauberen System bildet sich mit sauberem Wasser nicht so schnell Biofilme. Wenn sich relativ schnell ein Biofilm bildet ist das System versifft. Ich würde zuerst mit einem Mittel reinigen, das Biofilme entfernen kann. Da kommt an sich nur Chlordioxid in Frage.
    Bei der Auswahl https://www.promobil.de/tipp/wohnmob...kte-vergleich/
    ist es Dexda Clean von WM Aquatec. Bei diesem Mittel muss man eine Flüssigkeit und ein Pulver mischen.
    Es gibt auch Mittel die nur aus einem Pulver bestehen, die sind einfacher anzuwenden.

    Gruß
    Loup

Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Trinkwasserhygiene und Tankreinigung
    Von MobilLoewe im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 10:42
  2. Checkliste hilft beim Auswintern
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 17:57
  3. Algen? Tankreinigung?
    Von Pfistus01 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •