Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 23 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 223
  1. #11
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Hallo Ina, das ist interessant. Aber wie handhabst Du die Flut von Plastikverpackungen unterwegs im Reisemobil?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Zitat Zitat von mabelucaad Beitrag anzeigen
    ... Sprudelflaschen oder Saftflaschen kaufen wir grundsätzlich als Pfandflasche bei Ladl oder Oldi , da wir hier Europaweit alle Pfandflaschen eintauschen können. ...
    Hallo Ludwig, guter Tipp, das wusste ich nicht. Ich dachte die bekannten Ketten passen sich den pfandlosen Bedingungen vor Ort an. Allerdings, wenn man Mineralwasser in Plastikflaschen im Ausland bei Ladl oder Oldi kauft, zahlt man doch keinen Pfand?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    274

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ... wenn man Mineralwasser in Plastikflaschen im Ausland bei Ladl oder Oldi kauft, zahlt man doch kein Pfand?
    Guten Morgen

    Das ist so, in der CH beispielsweise besteht (noch) kein Pfand für PET-Flaschen.
    Wenn wir solche Flaschen im Ausland entsorgen, blockieren wir die Automaten ...
    Nicht immer wird die korrekte Entsorgung leicht gemacht.

    Gruss Urs


  4. #14
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    473

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Wichtiger ist die ordnungsgemäße Entsorgung.
    In Ländern in denen es üblich ist jedes Obst (auch Bananen und Orangen etc.) nur mit Plastikhandschuhen in den Einkaufskorb zu befördern, wäre es schlicht unhöflich die landestypischen Gebräuche als Touri nicht zu beachten.
    Wichtig ist nur, dass diese Abfallprodukte fachgerecht entsorgt werden.
    Als Eigentümer einiger Mietwohnungen erlebe ich die Probleme beim Abfallkreislauf hautnah mit. In letzter Zeit steigen in einigen Häusern die Probleme der Abfalltrennung deutlich an. Mag es an der Zunahme unserer Neubürger und Fachkräfte liegen, dass diese nicht zwischen Biomüll, Restmüll und Kartonagen unterscheiden können oder an anderen Gründen. Da kommt es schon mal vor, dass Biotonnen nicht geleert werden weil Wurst noch Plastikverpackt oder Orangen mit Netz und Plastikanhänger in der Biotonne liegen oder die wertvolle Papiertonne der einfachheit halber als Restmülltonne genutzt wird weil derjenige nicht lesen kann oder einfach die Restmülltonne voll ist.
    Liebe Grüße Terry

  5. #15
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Wasser in Plastikflaschen zu kaufen ist für uns ein NoGo. Das Trinkwasser kommt aus dem heimischen Wasserhahn und wird für die Tour in einem Kanister und tischgerecht in extra Flaschen abgefüllt. Auf Sprudelwasser können wir temporär verzichten. Während längeren Reisen halten wir Ausschau nach Quellfassungen oder Brunnen an denen auch Einheimische ihre Kanister füllen. Aber auch wenn wir "nur" einen normalen Wasserhahn finden haben wir das bisher schadlos überstanden.
    Plastikverpackungen versuchen wir ebenfalls zu vermeiden (Joghurtbecher fallen so keine an) und die Plastiktüten werden gesammelt, dem Gemüsehändler zur Wiederbefüllung überreicht und final als Mülltüten verwendet. Was dann noch übrig bleibt wird wenn möglich ensprechend sortiert (Glas, Blech, Plastik, Papier, Rest) entsorgt. Auf kürzeren Fahrten bleibt der Recyclingabfall bis zu den heimischen Tonnen im Mobil. Macht eigentlich keinen Stress und eigentlich braucht´s ja nur für den Restmüll einen eigenen Behälter. Alles andere wird mehr oder weniger lose im Schubfach nebenan deponiert.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  6. #16
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Wir trennen zu Hause unseren Müll schon recht akribisch. Im WOMO machen wir uns die Mühe nicht weil wir keine Lust haben schimmelnde und stinkende Abfälle spazieren zu fahren um sie am Ende dann doch in irgendeinen Restmüllbehälter zu werfen weil keine andere Möglichkeit zur Verfügung steht!

    Wenn ich mir jedoch anschaue was auch zu Hause so mit dem sorgsam getrennten Gelben Müll passiert, dann frage ich mich schon ob hier nicht nur das schlechte Gewissen beruhigt wird?

    https://www.hr-fernsehen.de/sendunge...-sack-100.html
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Wir trennen zu Hause unseren Müll schon recht akribisch. Im WOMO machen wir uns die Mühe nicht weil wir keine Lust haben schimmelnde und stinkende Abfälle spazieren zu fahren um sie am Ende dann doch in irgendeinen Restmüllbehälter zu werfen weil keine andere Möglichkeit zur Verfügung steht!

    Wenn ich mir jedoch anschaue was auch zu Hause so mit dem sorgsam getrennten Gelben Müll passiert, dann frage ich mich schon ob hier nicht nur das schlechte Gewissen beruhigt wird? ...
    Wir trennen unterwegs weitgehend, jetzt dank zweiter Müllbox recht einfach. Aber auch ohne eine solche haben wir Plastik in einem Einkaufsbeutel (von der Gemüsetheke ) gesammelt, der wurde, wenn der voll war, verknotet in der Heckgarage gelagert. Irgendwann taucht in der Regel eine gelbe Tonne auf. Bei aller Unsicherheit was mit dem Zeugs passiert, ich denke dort ist Plastik besser aufgehoben, als in der Restmülltonne.

    Wobei mir voriges Jahr auf Sardinien aufgefallen ist, wie akribisch dort auf offiziellen Stellplätzen der Müll getrennt wird. In einem Fall hat man uns sogar eine mehrsprachige Anleitung in die Hand gedrückt.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #18
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ich denke dort ist Plastik besser aufgehoben, als in der Restmülltonne.

    Gruß Bernd
    Wie du aus dem link siehst ist die offizielle Recyclingquote bei Plastikmüll gerade mal bei 16%!
    Also 84 % des Plastikmülls werden verbrannt, genau wie der Restmüll.

    Früher konnte man an der Verbrennungsanlage in unserer Nähe noch selbst in den Müllbunker entsorgen. Wenn ich dort Sperrmüll selbst hingebracht habe und sah wie 2 Müllautos, das eine mit Restmüll, das andere mit gelbem Müll in den gleichen Müllbunker gekippt haben, dann kommen zumindest mir schon große Zweifel!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  9. #19
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Mit Plastikverpackungen in D, NL usw. habe ich in keinsterweise ein Problem, und verbrauche sieauch daher, denn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit landen selbige bei odrnungsgem. Entsorgung NICHT inm Meer/Umwelt sondern werden stofflich (geringerer Anteil) bzw. thermisch verwertet
    Problem der Müllverbrennung ist, dass aufgrund der geänderten Müllzusammensetzung der letzten Jahrzehnte immer öfter Primärbrennstoff zur Verbrennung benötigt wird um z.B. Klärschlamm etc. zu verbrennen somit ersetzt der Plastikmüll z.B. Erdgas bei der Müllverbrennung und die Verbrennungsrückstände werden ohnedies ordungsgemäß deponiert.
    Im Ausland insbes. Mittelmeerregion GR, TR ists Panne dort fährt der Dreck in Umwelt + Meer herum, was allerdings besonders Panne ist ist die Verwendung von Plastik in der Landwirtschaft, (Folienmeer von Almeria usw.) insbesondere in Südeuropa ist eine ordungsgem. Müllentsorgung nicht gegeben man denke nur an die wilden Kippen in I, ES, GR usw.
    lg
    olly

  10. #20
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Plastik auf Tour vermeiden?

    Wolfgang, andere Quellen lesen sich so: "Vom gesamten Plastikmüll werden laut Ministerium rund 45 Prozent "stofflich wiederverwertet", also nicht verbrannt. Das neue Verpackungsgesetz erhöht ab 2019 die Quoten, 2022 sind 63 Prozent vorgesehen."Quelle und mehr lesen: https://mobil.stern.de/panorama/welt...g-8167176.html

    Also, gelbe Tonne nutzen! Aber wir Reisemobilisten sind ja nicht nur in Deutschland unterwegs. Südländische Entsorgungsmentalitäten müssen wir uns allerdings nicht aneignen.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.04.2019 um 14:24 Uhr) Grund: Korrektur
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 2 von 23 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kann man die Verschmutzung der Rückwand vermeiden?
    Von Rombert im Forum Pflege und Werterhaltung von Reisemobilen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 03.04.2018, 10:12
  2. Hund mit auf Tour
    Von elsakind im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.2017, 21:23
  3. Fahrräder mit auf Tour
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 16.03.2017, 19:45
  4. Kuchenbude on Tour
    Von Kuchenbude im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 10:19
  5. Frauen on Tour
    Von MaWi im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 12:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •