Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von PPderT66
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    31

    Standard Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig helfen.
    Als wir unser Reisemobil (gebraucht) gekauft haben, war ein 75 Wp-Panel verbaut, ein Solarlines-Laderegler (SR 120), sowie eine AGM Aufbaubatterie mit 100 Ah.
    Als letztens die Batterie nachgelassen hat, habe ich dies zum Anlass genommen etwas aufzurüsten.
    Ich entschied mich für 2 Gel-Aufbaubatterien mit je 100 Ah (https://www.batteriespezialist.de/GE...-12V::102.html) und ein weiteres Solarmodul mit 155 Wp und dem passenden Laderegler MT 230 PP von Büttner (man sagte mir, dass Solarlines auch von Büttner sei).
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Image2.jpg 
Hits:	0 
Größe:	45,1 KB 
ID:	30474 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Image3.jpg 
Hits:	0 
Größe:	27,3 KB 
ID:	30475
    Also die Batterien ausgetauscht und ein paar Wochen danach das Modul montiert, sowie den Laderegler getauscht.
    Jetzt mein "Problem": es funktioniert zwar alles, ich habe nun auch ein paar Tage autark gestanden und es scheint alles zu passen in der Anzeige vom EBL werden die Batterien als "Voll" angezeigt - leider wird mir am Laderegler selber immer nur angezeigt, dass die Batterieladung >80% sei .. nie leuchtet die Anzeige bei "Batterie voll" ... auch nicht, bei den letzten beiden Sonnentagen und ohne Verbraucher (bis auf die üblichen).
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Image1.jpg 
Hits:	0 
Größe:	37,5 KB 
ID:	30473

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Sowohl der Laderegler, wie auch am EBL habe ich alles auf "Gel" umgestellt, daran sollte es also nicht liegen.

    Danke im Voraus
    Grüße,Peter
    __________________________________________________ ________________________


  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    239

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Ich würde da jetzt meine Stromzange anschließen und prüfen wieviel Ampere denn da überhaupt in die Akkus gehen.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.907

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Hallo Peter,

    ohne ein paar Meßwerte ist es schlecht eine Antwort zu geben.
    Die Spannung der Akkus und der Ausgang vom Solarregler.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.662

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Woran merkt der Solarregler das die Batterie voll ist?
    Einzig am Erreichen der Ladespannung (14,xV) und das kein Ladesrom mehr fließt.

    Wenn der Solarregler aber so fein eingestellt ist, dass er auch noch die letzten mA erkennt und die dann nicht in die Batterie sonder in irgendwelche Verbraucher gehen wird er nie "voll" anzeigen, er denkt dann immer - och die Batt. ist ja noch nicht voll.

    Frage:
    läuft der Solarregler über die Steuerung vom EBL oder ist er direkt an die Batterie angeschlossen?
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    184

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Hallo Peter,
    durch eventuelle Verbräuche wird auch Strom von Solar "verzehrt". Du hast auch die Fahrzeugbatterie angeschlossen die auch geladen wird.
    Ich habe die Anzeige für den Regler, so kann ich sehen, wieviel Strom fkießt und welche Spannung am Ausgang des Regler anliegt. Ok, zusätzlich sind auch AH und WH ablesbar. Das hatte ich mir gegönnt. Nun habe ich sogar noch einen Batteriecomputer. Es ist schon interessant welcher Strom an der Batterie und am Regler gemessen wird. Die Differenz ist der Verbrauch.
    Ob an meinem Regler, ich habe auch einen von Büttner, die LED für olle Batterie leuchtet, kann ich garnicht sagen, da ziemlich versteckt eingebaut.
    Viele Grüße aus Bremen
    Achim

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von PPderT66
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    31

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Frage:
    läuft der Solarregler über die Steuerung vom EBL oder ist er direkt an die Batterie angeschlossen?
    Der Laderegler ist direkt an die Batterie(en) angeschlossen.

    Danke schon mal für eure Rückmeldungen, ich werde morgen Nachmittag (bei Sonne) mal ein Multimeter nehmen und die Spannungen messen.
    Grüße,Peter
    __________________________________________________ ________________________


  7. #7
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.662

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    OK Peter,
    Alles Funktioniert, nur die LED leuchtet nicht.

    das bedeutet, die Ladung befindet sich noch in der U1 Phase - siehe Bedienungsanleitung
    https://www.wohnkabinen-shop.de/medi...T%20550-PP.pdf

    Also vermute ich, dass die Solarenergie mit 2 Zellen (max 230 Wp) bei der momentanen Sonnenstrahlung nicht die erforderliche Energie bringt und auch die Sonnen (schein) stunden nicht ausreichen um die in der Ladekennlinie für GEL hinterlegten Zeit 3-10 Stunden die erforderliche Energie zu laden.

    Da das EBL zur Solarladung nicht genutzt wird, kann es die Batteriekapazität auch nur über die Spannung anzeigen, also ohne die tatsächlichen Ladeströme zu messen) und für das EBL ist eine Batterie mit >13,8V (Erhaltungsladung) voll.

    Also auf viel Sonne mit viel Sonnenstunden warten und alles sollte gut sein.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.063

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Der Ausführung von Volker schließe ich mich vollinhaltlich an.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #9
    Ist öfter hier   Avatar von PPderT66
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    31

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Okay, vielen Dank für eure Einschätzung.
    Ich "beobachte" und werde berichten
    Mal eben so mit Multimeter messen ist nicht so einfach, dafür muss ich den Beifahrersitz ausbauen, sonst komme ich nicht an die Batteriekontakte...
    Grüße,Peter
    __________________________________________________ ________________________


  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    184

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei meiner Solaranlage

    Oder mit dem Zangenampermeter messen. An die Kabel sollte man rankommen, ohne ein Kabel abzuklemmen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In meiner Scheune wohnt ein Raubtier !
    Von Waldbauer im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2019, 16:57
  2. Anfängerfragen. Bitte um Hilfe
    Von joemo im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 10:50
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 15:58
  4. Vorstellung meiner Halterung für manuelle Sat-Schüssel
    Von custom55 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 10:32
  5. Einmal bitte Vollausstattung Solaranlage!?
    Von Woodkali im Forum Stromversorgung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2014, 23:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •