Seite 6 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 98
  1. #51
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.708

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Wunderbar .... einfach herrlich

    Du schreibst uns in mehr als doppelt soviel Antworten wie jeder andere hier im Thema,
    dass du nur auf CP kack.. gehst,
    dass dein WoMo quasi ein Luxuszelt ist
    dass du wegen 3,5t lieber „einfaches Camping“ machst,
    dass andere soviel überflüssiges Zeug bei sich haben, welches man deiner Meinung nicht braucht
    dass es ein Drama ist, wenn man über 3,5t fährt
    dass du noch nicht mal 120l Wasser brauchst
    etc ....

    .... und zur Krönung hälst du andere für Besserwisser

    LG
    Dietmar
    Lieber Dietmar,

    nur eins hast Du vergessen, er kauft auch ein Wohnmobil welches nicht in die eigene Garage paßt, weil diese wohl unerwartet geschrumpft ist, anderer Grund kann ich nicht erklären, wechselt dann zu einem aus mit welchem er unzufrieden ist, so ist er halt.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  2. #52
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Lieber Willy,

    schön, dass Du mich hier zum 100. mal an meinen Fehler erinnerst.
    Du darfst Dir was wünschen,
    kannst stolz auf Dich sein.
    Du bist ja der , der noch nie im Leben einen Fehler gemacht hat und wenn,
    würdest Du es niemals zugeben,
    egal wie blöd er gewesen wäre.
    Das unterscheidet uns.
    Ich bin immer offen und ehrlich, selbst in so einem Forum wie hier,
    wo viele selbsternannte Besserwisser ihr vermeintliches Wissen und Können
    tagtäglich unzählige Male zum besten geben...........
    GsD gibt es hier aber sehr viele User, die hier etwas fragen, lernen oder erfahren wollen
    bzw. etwas interessantes vermitteln wollen oder können
    und nicht permanent darauf aus sind, über andere herzuziehen.......
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #53
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.612

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Ich bitte Kritik an anderen Nutzern zu unterlassen, oder aber dies per PN zu klären, wenn es denn unbedingt raus muß.

    Gruß
    Andi
    Moderator
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  4. #54
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    23.03.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Hallo ihr Lieben,

    danke schonmal für die vielen Ansichten und Infos über bisher gemachte Erfahrungen.

    Da ich mich in diesem Bereich nur vorstellen wollte und der Themenbereich auch sicherlich hierfür gedacht ist, werde ich in den kommenden Tagen ein neues Thema hierzu in dem Bereich "Erfahrungen" öffnen. Hier werde ich dann gerne berichten, sobald sich etwas Neues ergibt. Vorab zur Info: unser Händler ist nicht gespächsbereit, daher werden wir wohl den rechtlichen Weg bestreiten. In zwei Wochen haben wir zur Beratung einen Termin beim Anwalt.

    Eigentlich hatte ich mich angemeldet um in diesem Forum zu stöbern. Das habe ich die letzten Tage auch getan. Was mich wundert, viele schreiben von "Übergewicht" und durchgeführten "Auflastungen" nach Kauf - aber bisher konnte ich in keinem Thema finden, dass man rechtliche Schritte eingeleitet hat und was das Ergebnis war (vielleicht habe ich auch nur falsch gesucht).

    Viele meinen offensichtlich, dass man wissen müsste, dass das Gewicht immer ein Problem ist. Nein, dass war uns nicht bewusst, wir sind eher Neumobilisten und hatten uns vorher ein Wohnmobil gemietet, welches nicht viel kleiner war und es keine Probleme mit unserer Zuladung gab. Auch haben wir bei einem Fachhändler gekauft.

    Wie oben geschrieben, gibt es bald hierzu von mir ein Thema in Erfahrungen.

    Liebe Grüße
    Ingrid

  5. #55
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    126

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Hallo Jan.

    Wie du schon geschrieben hast....man sieht ihnen das Gewicht ja nicht an...
    Gruß Norbert

  6. #56
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    126

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Ich habe jetzt hier alles nochmal durchgelesen.
    3,5t oder mehr, ist doch vollkommen egal, und jeder muß für sich entscheiden, wie er es gerne haben möchte.
    Was nicht egal ist - der Neuling weiß gar nichts von diesen Problemen, die Hersteller dürfen einfach ohne Folgen Fahrzeuge auf den Markt bringen, die unter realen Bedingungen die angegebenen Gewichte nicht einhalten können. Bei uns im Land wird alles mögliche reglementiert, nur hier nicht. Und da besteht meiner Meinung nach Handlungsbedarf.
    Entweder in der Aufklärung vor dem Kauf - was ein seriöser Händler ja auch tut, oder beim Gesetzgeber - der solche Fahrzeuge nicht zulassen darf.
    Gruß Norbert

  7. #57
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    588

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Hallo,
    die meisten Gewichtsprobleme kommen von den Einbauten und div. Haushaltsgeräten die manche brauchen. Dafür kann der Hersteller nichts.

    Gruß Rolf

  8. #58
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    23.03.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Hallo Rolf,

    nur zum Verständnis, wir haben das Problem ohne dass etwas eingeladen wurde, noch nichtmal der Fahrer wurde mit gewogen.

    Liebe Grüße
    Ingrid

  9. #59
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.995

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    schreib doch erstmal welches Modell, welche Basis, welche Sonderausstattung
    "Reicht" euer Führerschein für über 3,5t??
    Ist vielleicht schon eine (Zusatz-)Luftfeder drin?
    Wurde das WoMo event. schon mal abgelastet??
    Was sagt der Händler?

    Bisher kann man nur spekulieren ... mit deinen Angaben dann zwar auch, aber fundierter


    LG
    Dietmar

    Zitat Zitat von I.Sorgenfrei Beitrag anzeigen
    Hallo Rolf,

    nur zum Verständnis, wir haben das Problem ohne dass etwas eingeladen wurde, noch nichtmal der Fahrer wurde mit gewogen.

    Liebe Grüße
    Ingrid
    Hallo,

    jetzt verrate uns uns doch mal, was ihr gekauft habt

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  10. #60
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.485

    Standard AW: Grüße aus dem Norden mit "Gewichtsproblemen"

    Die Händler sind meines Erachtens in der Pflicht zur Information, von mir aus mit einem Beratungsprotokoll als Nachweis.
    Gerade bei Neueinsteigern, ist das "Altehasenthema" Gewicht wohl kein Thema.
    Wie vom PKW-Kauf gekannt, wird die Extraliste angekreutzt. Da fragt ja auch niemand nach Gewichten.

    Wir haben beim Kauf die Basis gehabt.
    Gewicht 2.800 kg, max. 3.500 kg verbleibt 700 kg Zuladung.

    Wir haben die Ausstattungsliste rauf und runter abgearbeitet.
    Beim Händler kein Wort über das Gewicht.

    Da uns aber durchaus bewusst war, dass jedes Extra auch Extra-Kilo mit sich bring, haben wir unser Mobil online konfiguriert.
    Nun konnte man im Konfigurator sehr schön sehen:
    Grundmodell 2.800 kg, Zuladung bei 3,5 t = 700 kg
    Nach Ausstattungsende lag das Gewicht bei 3.140 kg, Zuladung bei 3,5 t also nur noch 360 kg!!!
    Ich habe mal eine Miet-Ausstattung für ein Womo gesehen, die wurde komplett mit 235 kg angegeben.
    Restzuladung somit 125 kg....................

    Nur mit Auflastung auf 3,85 t wäre alleine die ursprüngliche Zuladung von 700 kg wieder hergestellt, was uns aber dennoch als sehr wenig erscheint.

    Je nach gewünschter Zuladung liegen die Preise ab Werk zwischen 500,- bis 2.000 € und die Gewichtsprobleme gehören der Vergangenheit an.

    Und wie gesagt: Die Händler haben meiner Meinung nach hier eine Informationspflicht, bei Neufahrzeugen und auch bei Gebrauchten.

    Schön wäre, wenn neben allen Fahrzeugpapieren, Gasprüfungen und derlei auch ein Wiegeschein Pflicht werden würde.
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

Seite 6 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2019, 18:53
  2. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  3. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  4. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •