Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.010

    Standard AW: Seitenwind, die unterschätzte Gefahr?

    Zitat Zitat von ivalo02 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen

    Heute in der Zeitung gelesen:

    " … Griechenland: Sturmböe erfasst Wohnmobil – Ehepaar tot
    Ein Mann aus Tschechien starb in seinem Wohnmobil, das von Sturmböen erfasst wurde und sich mehrfach überschlug.
    Seine Frau erlag ihren Verletzungen in einem Gesundheitszentrum …"

    https://www.blick.ch/news/ausland/to...d15414546.html

    Nicht nur auf der Strasse, selbst am Meer kann Sturmwind ein ReiMo umblasen mit tragischen Folgen.

    Gruss Urs
    Kam eben in den Nachrichten,das Wohnmobil sah wirklich übelst aus.Ich mußte vor einigen Jahren einen Sturm in der nähe von Tromsö abwettern,ich konnte nur noch das Wohnmobil mit dem Heck gegen den Sturm stellen,hat trotz dem ganz schön geschaukelt,so was brauche ich nicht noch mal.Auch der berühmte Rennfahrer Bernd Rosemeyer ist bei einem Rekordversuch durch eine Seitenwindboe von der Strasse gedrückt worden und tödlich verunglückt.Gegen Seitenwindböen hilft kein elektronisches Helferlein sondern nur schnelle und trotz dem richtige Reaktion.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #32
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.792

    Standard AW: Seitenwind, die unterschätzte Gefahr?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    ...Auch der berühmte Rennfahrer Bernd Rosemeyer ist bei einem Rekordversuch durch eine Seitenwindboe von der Strasse gedrückt worden und tödlich verunglückt....
    Arno, dann solltest Du aber auch schreiben, dass er bei der Bö gerade mit 430 km/h (Weltrekordversuch) unterwegs war. Insofern hinkt Dein Vergleich etwas ? Grüsse Jürgen

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.010

    Standard AW: Seitenwind, die unterschätzte Gefahr?

    Jürgen,ich habe doch geschrieben bei einem Rekordversuch und das mit einer im Vergleich zu normalen Fahrzeugen "Flunder" die kaum Angriffsfläche bietet.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #34
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    228

    Standard AW: Seitenwind, die unterschätzte Gefahr?

    Guten Abend

    Wir standen in Südfrankreich in Cerbère an der spanischen Grenze oberhalb des Strandes mit der Nase im Wind und den Stützen unten.
    Im Verlaufe des Abends kam eine Schlechtwetterfront.

    Wind und Regen waren heftig und haben das ReiMo immer wieder und laufend stärker durchgeschüttelt.
    Noch vor Mitternacht haben wir uns rechtzeitig hinter dem Sanitärgebäude in den Windschatten gestellt.

    Es war nicht das einzige Mal, dass wir uns in Meeresnähe vor starkem Wind in Sicherheit bringen mussten.
    Im Zweifelsfalle besser rechtzeitig einen Platz mit Windschutz aufsuchen.
    Wind und Wetter sind unberechenbar und die Situation kann sich in kürzester Zeit massiv verschlechtern.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (11.07.2019 um 21:13 Uhr)


  5. #35
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.362

    Standard AW: Seitenwind, die unterschätzte Gefahr?

    Die grösste Vorsicht ist geboten, wenn man in den Bergen bei Sturm aus einem Tunnel raus direkt auf eine Brücke kommt. Im Tunnel alles ruhig, man kommt raus und der Wind kommt voll seitlich. Fast jedes Fahrzeug wird so versetzt, schon häufig beobachtet - wie schon erwähnt, da hilft nur Tempo runter.

    Das mit Schlauchbooten kennen wir hier am Bodensee - jedes Jahr gibt's hier Tote. Bei starkem Föhn (so heisst der Tal-Südwind bei uns) ist im Raum Bregenz/Lindau die Hölle los. Die Gischt ist ca. 30-50cm hoch und bei bis zu 130km gibt's da nichts mehr zum rudern - man hat -2- Varianten zu sterben, man erstickt in der Gischt oder man ersäuft ganz klassisch. Am meisten trifft es die Windsurfer - man muss versuchen, irgendwie stehen zu bleiben und sich treiben zu lassen - liegend auf dem Brett ist der sichere Tod.
    Es gibt hier bei uns zwar ein Warnsystem, aber der Bodensee kann von 0 auf 100 in 20 Minuten - viele unterschätzen diese Naturgewalten....
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  6. #36
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.346

    Standard AW: Seitenwind, die unterschätzte Gefahr?

    als junger Mann hat es mich mit Freunden sogar auf dem Ammersee ganz böse erwischt und zwar auf einem Segelboot ohne Hilfsmotor. Nach dem Besuch des schönen Klosters
    Andechs wollten wir zurück an das Westufer segeln. Der Sturm hat uns erwischt, der Andechser Rausch war sofort verflogen und mit den Paddeln brauchten wir bis zum Morgen ans Ufer. Toller Segeltörn war das. Seitdem immer großen Respekt vor Wind und Wasser . Und auch deswegen meine Lebensentscheidung: besser WoMo als Motorsegler, was mal anstand. Wobei dieses Motorsegelschiff auf See sicherer sein kann als ein WoMo an der Küste.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.327

    Standard AW: Seitenwind, die unterschätzte Gefahr?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Lernt man aber heute nicht mehr ?

    Grüsse Jürgen
    Nein. Das gehört nicht mehr zum Lehrinhalt.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.02.2019, 19:25
  2. Einbruch, Raub, Überfall: Gefahr im Wohnmobilurlaub ist vermeidbar!
    Von Omniro im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 20:48
  3. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 09:06
  4. Alte Reifen, eine Gefahr?
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 14:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •