Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. #11
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.598

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Sorry Leute - auf wieviel Seiten wird denn nun schon von einem erlauchten Eignerkreis HSK-Selbstbefriedigung betrieben? Wir armen Wichte ohne ham´s inzwischen kapiert! Wir möchten aber doch gnädigerweise für uns andere Präferenzen haben - dürfen wir?

    Danke
    Steffen
    Aber sicherlich Steffen, wäre doch echt blöd, wenn wir alle die gleichen Präferenzen hätten.

    Um auf den Thread Titel zurückzukommen, auf der CMT und der Campingmesse in Essen keine wirkliche Alternative gefunden. Das wird richtig schwierig in der 7 m Klasse, wenn wir nicht mehr die Treppe zum Alkoven erklimmen können/wollen.

    Grüße aus der "erhabenen" Hecksitzgruppe
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Dethleffs Alpa des MobilLoewen

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #12
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.06.2018
    Beiträge
    30

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Also wir finden die Hecksitzgruppe (gern auch die gedrehte), VW und den Thermomix gut.
    Geändert von mxler (20.03.2019 um 12:23 Uhr)

  3. #13
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.719

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    mein erstes Womo 1982 hatte eine Hecksitzgruppe. Also ist das für mich alter Kaffee.....den ich nie mehr vermisst habe!
    Große Heckgarage mit vernünftigem Bett darüber haben für mich große Priorität.
    Für mich kann ich gar keinen Vorteil zur Hecksitzgruppe erkennen, die beste Rundumsicht habe ich vorne durch die große Panoramascheibe und vorne habe ich die Entscheidungsfreiheit ob ich auf dem Sofa liegen will, auf dem Sofa sitzen will oder mich auf einen bequemen "Sessel" setze.
    Auch können bei mir 7 Leute von ihren Sitzplätzen weggehen, ohne dass ein anderer dafür aufstehen muss!
    Wenn unser Enkelkind mal mitfährt, kann es bei uns sitzen und nicht am anderen Ende des Fahrzeugs.

    Jetzt rücken vermehrt Gebrauchte mit Hecksitzgruppe auf den Markt, das schränkt für mich als Gebrauchtkäufer die Auswahl nochmals ein!
    Geändert von clouliner1 (20.03.2019 um 12:24 Uhr)
    Gruß Thomas

  4. #14
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    843

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Aber sicherlich Steffen, wäre doch echt blöd, wenn wir alle die gleichen Präferenzen hätten.
    O.k. Bernd, dann formuliere ich die Überschrift ein bisschen um und sage ebenso nichts neues mit der Feststellung:

    Die Alternative zur HSG ist folgende Vorteile zu genießen:


    1. Eine große und gut nutzbare Heckgarage zu haben
    2. Eine große Auswahl an 3,5t-tauglichen Fahrzeugen
    3. Ein, in der Kombination von L/B/H, kompakteres Fzg bewegen zu können


    Den bequemeren Bettzugang im Falle von Längseinzelbetten im Heck spare ich an dieser Stelle aus, da wir uns (wegen 3.) mit unserem Querbett auch ein bisschen mühen müssen, das aber bis jetzt noch problemlos können.

    Dieser kurzen Liste dürft ihr die gefühlte und meinetwegen erhabene Gemütlichkeit der HSK entgegensetzen - und dann vielleicht auch irgenwann mal einen Punkt machen, weil was wirklich Neues kommt doch nicht rüber, oder?

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  5. #15
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.598

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Steffen, jeder wie er mag.

    Zu 1. Große Heckgarage mit drei Klappen vorhanden, allenfalls könnten es etwa 10 cm mehr Höhe sein. Kompromiss, 20er Kalkhoff E-Fahrräder.

    Zu 2. Unter 7,5 m (jetzt 7,33 m) ist ein Grundriss mit Einzellängstbetten und halbwegs vernünftiger Sitzgruppe nach unseren Vorstellungen nicht im Angebot. Mit 3,5 t dann nicht sinnvoll nutzbar.

    Zu 3. Ein Querbett ist für uns ein K.O. Kriterium. Irgendein "Bastelbad" wollen wir auch nicht. Daher scheidet ein kürzeres Mobil für uns aus.

    Das ist sowas mit den Prioritäten.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Dethleffs Alpa des MobilLoewen

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.069

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    @ Steffen:
    Finde die Hecksitzgruppe doch einfach doof, lese den Thread nicht und gut ist es .
    Dann brauchst du dich auch nicht aufregen.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  7. #17
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.06.2018
    Beiträge
    30

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Das Raumgefühl ist unschlagbar.

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.069

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von mxler Beitrag anzeigen
    Das Raumgefühl ist unschlagbar.
    Das stimmt.
    Im 9 m VI war durch Seitenbank, L-Küche und so weiter der Gang super schmal.
    Lagen die Hunde rum, konnte man gar nicht treten und hangelte sich so durch.

    Wir haben beim Händler über 1 Stunde mit den beiden Hunden im TI mit Hecksitzgruppe verbracht.
    Obwohl bei den 6 m TI auch noch das Fahrerhaus "fehlt", war im Gang deutlich mehr Platz und man konnte besser über die Hunde steigen.

    Aber zum Glück gbt es ja so viele verschiedene Modelle, dass irgendwann was passendes für jeden dabei sein dürte.
    Blöd ist nur, dass man einige Dinge erst bei intensiver Nutzung erfährt und merkt, ob sie für einen selber gut oder schlecht sind.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  9. #19
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    843

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Bernd, ich denke jeder Neukäufer hier oder zumindest jeder der sein Mobil selbst konfiguriert hat, hat sich lange über seine Prioritäten Gedanken gemacht. Meistens fließen dabei viele Erfahrungen aus bereits vorher genutzten Mobilen ein. Wir haben uns außerdem die Maßgabe verordnet, dass unser jetziges Mobil uns möglichst aushalten soll. Daher haben wir uns nicht an irgendwelchen Trends orientiert, sondern Abmessungen, Grundriss, Ausstattung und nicht zuletzt unser Budget zu einem sehr individuellen Paket verwoben. Eine HSG hätte so viele der für uns wichtigen Punkte obsolet werden lassen, dass wir so was noch nicht mal in Erwägung gezogen haben. Daher mein Staunen darüber, dass ein Feature, welches einer wie auch immer empfundenen Gemütlichkeit dient, so hohe Priorität haben kann (manche empfinden ja auch das Bierzelt als gemütlich).
    Eigentlich möchte ich mich mit Lobpreisungen unseres Mobils zurückhalten aber ich setzte mich zumindest nicht dem Vorwurf aus, Werbung für einen Hersteller zu machen, weil dieser das Modell gestrichen bzw. verschlimmbessert hat. Vermutlich zu weit weg vom Mainstream. Nur so viel: Bei einer Länge von 6,75m, einer Aufbaubreite von 2,12m und einer Höhe von 2,77m haben wir ebenfalls kein Bastel- bzw. Klapp-, Schwenk- oder Schiebebad. In unsere Garage bekommen wir unseren 112 ccm-Roller locker rein und wenn´s sein muss zwei normale Fahhräder auch noch zusätzlich. Die einzige Konzession an die Prio "kompakt" war das Querbett. Den ansonsten gleichen Grundriss hätte es auch mit Längseinzelbetten gegeben. Aber: Länge dann 7,20m, entsprechend weniger Zuladung, und ein - wem sag ich´s - heftiger Hecküberhang.

    Also - an alle Hinterbänkler : Freut euch bitte gerne über eure Hecksitzgruppen und sagt mir Bescheid wenn´s irgendwo ein ähnlich praktisches und kompaktes 3,5t-HSG-Mobil gibt.

    Bis dahin (zumindest in diesem Thread)
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  10. #20
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.941

    Standard AW: Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?

    Und - wir lieben unser abgeschlossenes Fahrerhaus,
    ankommen, Tür zu und ab dann zählt nur noch der Wohnraum (ok, als AblageZimmer - Rumpelkammer - Raumbadvergrößerung - oder zum Trocknen der nassen Badetücher kann man das Fahrerhaus ja noch nutzen)
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?
    Von RJung im Forum Reisemobile
    Antworten: 953
    Letzter Beitrag: 04.07.2019, 20:35
  2. Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?
    Von martin_binser im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.09.2018, 20:37
  3. Malibu von Carthago, eine Alternative?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2017, 13:31
  4. Pickup Camper - eine Alternative?
    Von Guenni2 im Forum Reisemobile
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 13:55
  5. Kastenwagen mit Längstbetten eine Alternative?
    Von christolaus im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 20:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •