Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 10 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 118
  1. #91
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    95

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Hans lass gut sein.... wenn du dir das Blockschaltbild eines EBL anschaust z.B. https://www.libble.de/schaudt-elektr...940/?page=0012, über D+ das Trennrelais geschlossen ist und über den Trennschalter alle anderen Verbraucher eingeschaltet sind, sieht der Generator/die Starterbatterie nur einen Verbaucher mit verschieden parallel geschalteten Stromkreisen.....

    Aber lassen wir das....

    Die Frage nach der Notwendigkeit eines Boosters am Generator eines EU6 Sevel WoMo ist ausreichend beantwortet - es ist ein "normaler" Generator... eine Ladebooster kann, muss aber nicht bei herkömmlichen Batterien verbaut werden.

    Dicke Kabel und ggfs. ein anderes Trennrelais erfüllen den gleichen Zweck.... (Bei Lithium Akkus, wird ein Ladebooster empfohlen, Strombegrenzung!!)

    Andere Fahrzeughersteller z.B. Mercedes oder Ford verwenden andere Generatortechnologien... da schaut das dann durchaus anders aus!
    Geändert von ManfredK (27.03.2019 um 22:05 Uhr)

  2. #92
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    734

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Hast recht Manfred,
    ich habe mich auch bisher aus der Diskussion herausgehalten.
    Technik hin, Technik her;
    kann es sich ein Wohnmobilhersteller erlauben, ein Fahrzeug auf den Markt zu werfen, bei dem das Lima-Mangement die Ladung der Aufbaubatterie aushebelt.
    Undenkbar.
    W i e er das ggfs. verhindert ist seine Aufgabe.

    Langer Thread, kurzer Sinn!

    In diesem Sinne,

    Gruß
    Hans


    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  3. #93
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Ja, tut sie (hatte ich bereits geschrieben) ... nur nicht wenn man ohne Landstrom stehen will, dann passt es nicht.

    Die Ladetechnik passt NICHT zur Nutzung
    So sehen das die Experten von Johnson/Varta:

    "Sehr geehrter Herr Loewe,

    die Ladespannung aller Blei-Säurebatterien liegt zwischen 14,2 V - max. 14,8 V d.h. die 14,8 V dürfen nicht überschritten werden. Letztendlich, wenn Ihre Lichtmaschine (nur) bis max. 14,4 V lädt, ist dies vollkommen in Ordnung. Die Lebensdauer der Batterie wird hierdurch nicht eingeschränkt (s. ob. Folder Seite 1.

    Weitere Informationen zu unseren Produkten und nützliche Hinweise finden Sie auf unserer Internetseite.

    Mit freundlichen Grüßen
    FD

    Ihr Johnson Controls Support"

    Jetzt ist alles geklärt, der Euro 6b Ducato hat keine "Intelligente" Lichtmaschine und die Ladetechnik ohne Booster passt.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.04.2019 um 13:41 Uhr) Grund: Korrektur
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  4. #94
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.042

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...
    Ihr Johnson Controls Support"

    Jetzt ist alles geklärt, der Euro 6b Ducato hat keine "Intelligente" Lichtmaschine und die Ladetechnik ohne Booster passt.

    Gruß Bernd


    Ich bin sicher, daß jemand es besser weiß.

    Gruß

    Frank

  5. #95
    Kennt sich schon aus   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Ort
    am Wasser
    Beiträge
    207

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher, daß jemand es besser weiß.

    Gruß

    Frank
    Ha ha, nein Interessant aber wäre es dennoch zu wissen, mit wieviel A die LiMa die Aufbaubatterien OHNE Booster lädt. Das ließe sich ja ganz einfach mal an einem BC bei laufendem Motor ablesen. Die LiMa gibt ja nur das ab, was sie freiwillig "übrig" hat, während der Booster es zwangsweise "abzweigt"

    Gruß
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

    Hymer Exsis-T 588 - MAXI - 150PS

  6. #96
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.554

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...Jetzt ist alles geklärt, der Euro 6b Ducato hat keine "Intelligente" Lichtmaschine und die Ladetechnik ohne Booster passt. ...
    Bernd, ende gut - alles gut . Grüsse Jürgen

  7. #97
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.588

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Moin.

    Ein sehr interessantes Thema. Mich hat das zu ein bisschen (nur nicht zu viel, weil nicht lebenswichtig) Recherche angeregt. Nachstehend das mir am Verständlichsten für Laien erscheinende Ergebnis:

    https://womoguide.de/wohnmobil-techn...-im-wohnmobil/


    Auszugsweises Zitat mit den für diesen Thread relevanten Aussagen


    "Aufbau-Batterien per Lichtmaschine laden


    In der Standard-Konfiguration werden die Aufbau-Batterien der meisten Wohnmobile durch die Lichtmaschine während der Fahrt geladen. Die Lichtmaschine wird durch den Motor angetrieben und produziert Strom (z.B. für Autoradio und Beleuchtung, aber auch zum Laden der Starterbatterie). Dieser Strom wird nun genutzt, um auch die Aufbau-Batterie(n) zu laden.


    Was macht ein Trennrelais?

    Würde man die Aufbau-Batterien einfach fix mit der Starterbatterie verkabeln, sodass beide durch die Lichtmaschine geladen werden, so würde dies dazu führen, dass die Aufbau-Batterie durch die Starterbatterie entladen werden könnte, wenn der Motor nicht läuft.
    Daher verbaut man ein sogenanntes Trennrelais: Läuft der Motor nicht, wird die Verbindung zur Aufbaubatterie unterbrochen. Nur bei laufendem Motor wird die Verbindung hergestellt, und die Lichtmaschine lädt wieder.

    Aufladen der Bordbatterien mit Euro6-Motoren


    Intelligente Lichtmaschinen von Euro6-Motoren liefern nicht mehr stur eine Spannung, sondern versuchen diese so zu regeln, dass insgesamt möglichst wenig Energie verbraucht wird. So können moderne Fahrzeuge zum Beispiel beim Bremsen elektrische Energie gewinnen („Rekuperation“). Wenn die Batterie bereits randvoll ist, bringt das nichts. Deshalb versucht die Lichtmaschine dann, etwas „Platz“ für die Rekuperation zu lassen, und zum Beispiel nur zu 80% vollzuladen.
    Der Effekt solcher Maßnahmen ist der, dass bei der Aufbau-Batterie unter Umständen nicht mehr genügend Strom ankommt. Das führt nicht nur dazu, dass sie eben nicht genügend aufgeladen wird, sondern führt auch zu einem schnelleren Alterungsprozess der Batterien.

    Daher gibt es nun sogenannte Ladebooster. Das sind einfach Geräte, die verhindern, dass die Lichtmaschine frühzeitig die Arbeit einstellt. Zudem können Ladebooster ideal zur Batterie passende Ladekennlinien unterstützen.

    Nicht jeder Euro6-Motor benötigt einen Ladebooster. Der Fiat Ducato ohne Start-Stopp scheint bis zum Jahr 2018 noch keine intelligente Lichtmaschine zu nutzen."


    Daraus ziehe ich mal den Schluss, daß mein Ducato mit dem 2,3 / 177 PS EURO 6 keine "intelligente" Lichtmaschine hat und die Aufbauakkus während der Fahrt läd und ein Booster, unnötig ist. Das bestätigt sich auf unseren Reisen auch durch eigene Erfahrung. Vermutlich trifft das auch für das Fahrzeug des TE zu. Der macht nämlich die gleiche Erfahrung.

    Das kann man jetzt, wenn man das alles besser weiss bzw. zu wissen glaubt, in Frage stellen, aber trägt nur zur Verwirrung bei. Ich denke, wenn man sich auf die verfügbaren Fakten beschränkt, liegt der Schluss nahe.

    Gruß

    Frank
    Sehr guter Beitrag,
    den ich teilweise verstehe, ich verstehe jedoch nicht, dass man sich wenns doch um tech. Tatsachen geht streiten muss (ich meine nicht Frank), ich denke man sollte nicht auf Bernd herumhacken, so etwas führt nur dazu, dass nur nochweniger wichtige Fragen gestellt werden.
    lg
    olly

  8. #98
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.856

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Das Antwortschreiben das Bernd von Johnson Control bekommen hat sagt doch eindeutig aus was Sache ist.
    Durch den Inhalt dieses Schreibens ist doch jede weitere Diskussion zwecklos, ebenso alle Spekulationen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #99
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Nein nein Olly, ich erkenne hier keinen Streit, sondern nur eine ambitionierte Diskussion. Und manchmal irrt der Fachmann, aber auf hohem Niveau.

    Das gute ist, ich gebe kein Geld für einen Booster aus, genau wie der Händler es mir geraten hat. Nur habe ich ihm nicht so richtig geglaubt.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  10. #100
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.588

    Standard AW: Booster und Lichtmaschinen-Management

    Hallo Bernd ich habe auch auf den Booster verzichtet, werde aber vor Ostern nach überwindung des inneren faulen Schweinehundes die Solaranlage montieren zusammen mit unserem Sohn.
    lg
    olly

Seite 10 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. tragbares Batterie Starthilfe Booster
    Von erniebernie im Forum Stromversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2018, 12:36
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 23:27
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2016, 23:39
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 09:10
  5. Immer genug Strom an Bord mit Lade-Booster
    Von guan im Forum Stromversorgung
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 16:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •