Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.01.2019
    Ort
    Landkreis SÖM
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    Der erste längere Urlaub steht an. Heute geht es los.
    Erste Reise über mehr als 2 Nächte.

    Einige Wochenendausflüge haben wir ja schon hinter uns. Aktuell stehen schon über 7600 km zu Buche.

    Technische Ausfälle hatten wir bisher keinen größeren.
    Für Montag ist die erste Dichtigkeitsprüfung auf dem Programm.

    Hierbei sollen 2 Mängel angegangen werden.
    1. Radio, der Empfang ist grottenschlecht, egal ob FM oder DAB+.
    Wenn mal guter Empfang ist, hat das Radio ja einen schönen Klang. Aber leider hält kein Sender für längere Zeit. Dann rauscht es gar gewaltig oder er sucht sich dusselig.
    Ich denke mal. Da muss antennentechnisch nachgebessert werden.
    2. Gestern erst entdeckt, die Griffschale an der Tür zu Heckgarage hat einen Riss.
    3. Ein paar Mal sehr deutliche Geruchsprobleme während der Fahrt in der Nasszelle. Grauwasser lassen wir vor der Heimfahrt meistens ab. Könnte sein, daß wir vergessen haben, den Syphon wieder etwas mit Wasser zu befüllen als Geruchsverschluss.

    Kurzzeitig hat mal die LED Anzeige für das Abwasser gesponnen. Das war aber nach einer Regenfahrt ein Kontaktproblem der Sensoren, die sind nicht besonders geschickt verlegt. Für meinen Mann als Elektriker jedoch kein Problem. Das seh ich mal nicht als dramatisch an, wofür ich 400 km durch die Republik fahre.

    Ad Blue hatte sich bei 7500 km mit niedrigem Stand gemeldet. Da haben wir jetzt mal richtig voll gemacht. Die Hersteller werden garantiert nicht voll gemacht haben, bei der Auslieferung. War bei unserem Familien Opel auch so.

    Vor kurzem haben wir mal gewogen, mit Wasser voll, Tank etwa 1/3 voll, aber ohne Fahrräder und ohne Tisch und Stühle. Waren bei 3,3 t, haben als noch 200 Reserve. Für 2 Personen mache ich mir da keine Sorgen. Zur Not kommt nur wenig Wasser mit oder wird wieder abgelassen.

  2. #12
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    An sich ein schönes Teil. Habe auch eines zum Mann dazugekommen. Nach 35000 km ein neues Getriebe eingebaut. Danach bereits beide Batterien ausgetauscht.
    Vielleicht ein Montagsmodell. 🙄

  3. #13
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.01.2019
    Ort
    Landkreis SÖM
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    Zitat Zitat von Angelamaus Beitrag anzeigen
    Nach 35000 km ein neues Getriebe eingebaut. Danach bereits beide Batterien ausgetauscht.
    Wie alt war euer Fahrzeug da und auf welchem ist euer Bela aufgebaut. Auch Citroen? Welcher Moto?

    Die 1.Dichtigkeitskontrolle hat unserer problemlos bestanden. Der Türgriff an der Heckgarage wurde problemlos getauscht. Der schlechte Radioempfang lag an der Antenne, die IM rechten Außenspiegel ist mehr oder weniger unbrauchbar. Da wollten sie gar nicht auf Kulanz. Haben uns auf halben Preis geeinigt. Damit kann ich leben.

  4. #14
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    Citroen. Ich glaube 2.2 l. ��
    Nun läuft er. ��

  5. #15
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.01.2019
    Ort
    Landkreis SÖM
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    Dann habt ihr einen anderen Motor. Wir haben eine. 2,0 mit 130 PS. Dein Problem hinsichtlich Getriebe muss daher nicht unbedingt auch bei uns eintreffen.
    Wir haben unseren seit Anfang Dezember (knapp 900 km bei Übergabe drauf gewesen). Aktuell sind wir bei knapp 9000 km. Bisher am Basisfahrzeug keine Probeme.

  6. #16
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    31.07.2019
    Beiträge
    1

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    Moin,
    ich war auf der suche nach einem bezahlbaren Wohnmobil und bin auf die Bela Serie gestossen.Was mich schon bei der Auswahl im Netz irritierte ,war
    dass 3 Fahrzeugtypen mit einem und demselben Preis ausgezeichnet waren: 32.500 Euro.Keine Möglichkeit der Konfiguration im Netz.Also Händler herausgesucht und hingefahren.
    Favorit war Mau,.Ging der Verkäufer nicht darauf ein.Scheint ein Ladenhüter zu sein,der nicht mehr neu aufgelegt wird.Man versuchte mich von einem anderen Typen zu überzeugen.
    Das Fahrzeg auf dem Hof war ein Macau der mit sage und schreibe 49 800 Euronen ausgezeichnet war!Ich fragte den Verkäufer, was man denn für 32500 Euro bekommt und ob es dafür den Originalschlüssel von Bela oder einen Ersatzschlüssel von Mister Minit gibt?Das Fahrzeug kostet in der Grundversion(Reifen und Antriebsmotor sind selber mitzubringen),34.990-.Erst wenn der Käufer eine Finanzierung beim Händler vornimmt, gibt es den propagierten Grundpreis.Und Grundpreis ist auch der richtige Name.Man rühmte sich, dass man dann für die Preisdifferenz Zubehör kaufen könne.Und dass das Fahrzeug dann vollausgestattet wäre bei 50.000 Euro.Eine Ersparnis die sich dann dann schnell relativiert. Aufpreis für eine dem Fahrzeug entsprechende 130 PS Maschine: 1500 Euro.Überführungskosten: 2000 Euro.Brieferstellunghab ich in 40 Jahren Autofahrerkariere noch nicht gehört,dass man die Brieferstellung bezahlen muss): 202 Euro,Stossstange in Wagenfarbe :499,-,Breitspurfahrwerk bei 130 PS!!! 699,- .Für mich ist das eine Marketinglachnummer.Eine Verscheixxxx der Kunden.
    Und das Konzept ist klar:Man biete ein Grundgeshäuse an und den Rest muss man dazukaufen ,um ein halbwegs vernüftig ausgestattets Mobil zu bekommen.Ich bat den Händler mir eine Preisliste zu geben .Gab es nicht .Dafür kopierte er mir die Ausstattungsliste des Fahrzeuges .Dabei wurde der Firmenkopf nicht mitkopiert.Auch dass nicht unbedingt vertrauensbildend.Als ich mir das Fahrzeug von Aussen ansah in Bezug Versiegelungsqualität von Chassiselementen war mein Bild von diesen Fahrzeugen abgerundet.Da gibt es sicherlich bessere Lösungen und vor allen vertrauenbildendere Anbieter.

  7. #17
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    31.07.2019
    Beiträge
    6

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    Hallo zusammen,

    wir haben uns den Bela bei einem süddeutschen Händler letztes Jahr auch angeschaut. Es war eine Empfehlung eines Bela Fahrers in Südtirol, der sehr zufrieden mit dem Wohnmobil ist und nur Gutes über den Händler berichtete.
    Der Verkäufer versuchte vorort mit allen Mitteln nicht vergleichbar zu sein, d.h. Lockpreis für ein nacktes Fahrzeug bzw. mit allem (TV, SAT, Standklima,...) und rechnet dann riesige Rabatte auf fiktive hohe Preise und das Angebot nur zum Mitschreiben. Das Fahrzeug kann zum Schnäppchenpreis finanziert werden. Irgendwie gab mir das alles ein komisches Gefühl. Verkauft man gleich Rabatte oder ist das Produkt so schlecht, daß nur mit Rabatt verkauft werden kann?
    Nachdem uns die Fahrzeuge hinsichtlich Materialanmutung innen nicht zugesagt haben, haben wir Bela abgeschrieben.

    Gruß Grandeur

  8. #18
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.01.2019
    Ort
    Landkreis SÖM
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bela Easy Barbados - Exot oder nur unbekannt?

    Jeder hat eine andere Vorstellung von dem was er will. Wir hatten das Messemodell so wie es war haben wollen und haben es nicht ansatzweise bereut.
    Am Sonntag geht es in den Sommerurlaub.

    Auch wenn das ein oder andere sicher hätte sauberer verarbeitet werden können, ist alles dicht und funktioniert.

    Optisch sehen andere Mobile in den unteren Preisklassen auch nicht anders aus.

    Ob ihr bei denselben Händler wart wie wir, weiß ich nicht. Ich hatte bei unserem Verkaufsgespräch nie den Eindruck, dass man uns ein anderes Mobil oder andere Ausstattungspakete schmackhaft machen wollte. In der Basisvariante kommt unserer aber in der Tat mit 3,3 Tonnen Fahrwerk und 110 PS daher. So gesehen, sind Fahrwerk und 130 PS bei unserem schon extra. Zum Teil bei anderen Herstellern genauso auch auf der Messe gelesen und daher sicher kein ungewöhnliches Vorgehen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Bela Trendy
    Von Andrea_Hamburg im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2018, 14:30
  2. Bela neue Marke günstg?
    Von ctwitt1 im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.03.2017, 20:12
  3. Mal was gaaanz Anderes.. Bela Trendy
    Von Hundefreund im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 21:12
  4. Schneeketten Ford Transit easy grip textil-schneeketten
    Von MBXMichel im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 23:40
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 20:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •