Wunder es dich wirklich Rolf, angeblich hatte der "Banker" ja auch noch eine gute Summe Bargeld gebunkert. Solche "Prinzen" müßten doch schon von Berufswegen wissen welche Bargeldgrenzen gelten. Beim den zuständigen Behörden arbeiten auch Leute, die Fernsehen und in Foren unterwegs sind. So eine Schmuggelaktion kann auch für den Kapitän und damit für die Reederei unangenehm werden. Das man die Mitnahme von Passagieren jetzt ablehnt kann ich sogar teilweise gut verstehen. Keiner von uns weiß doch wie sich die mitreisenden Passagiere auf der Grande America verhalten haben. Manch ein möchtegern Apha-Tierchen meint doch das ihm keiner was zu sagen hat und je gefährlicher die Situation, um so rebellischer werden sie. Einer kann sich nicht benehmen und hunderte müssen darunter leiden. Da ist es egal wo das Feuer ausgebrochen ist. Es grüßt Manfred