Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. #11
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    55

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Olly,
    verzichte auf den Booster und investiere das Geld in eine Solaranlage.

    Z.B. 150W komplettanlage für 230€

    https://www.amazon.de/Offgridtec-Sol...00%2Bwatt&th=1

    Besser eine 200Watt Anlage, die passt dann auch zu den 2x100Ah Batterien.

    Und du bist den ganzen Sommer autark, rechne die Stromkosten vom CP und du hast die Kosten in einem Jahr raus.
    Aber nur wenn du nicht oft nördlich des Weißwurstäquators oder noch weiter oben unterwegs bist, dort nützt es dir nichts, wenn du deine Kiste mit Solar einwickelst.
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Premium Selection 650 MEG


  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    350

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    auch im Norden scheint die Sonne.

    Gruß Jürgen

  3. #13
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    55

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    Zitat Zitat von Norsegreek Beitrag anzeigen
    auch im Norden scheint die Sonne.

    Gruß Jürgen
    Ist klar! Deswegen liegen Ausläufer der Sahara auch in Norwegen!
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Premium Selection 650 MEG


  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    350

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    Du musst ja echt schlechtes Wetter gehabt haben.

    Gruß Jürgen

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.669

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    oder die falsche Solaranlage

    ich kann ja nur für mich sprechen
    2013 - 4 Wochen Südschweden ohne Landstrom
    2015 - 6 Wochen Schweden, Finnland, Norwegen ohne Landstrom
    2016 - 3 Wochen von Wismar bis Magdeburg ohne Landstrom
    2018 - 4 Wochen Dänemark ohne Landstrom

    und selbst jeweils die 100 Tage des WW-Äquators nur die 20-30 Wintertage (November - Februar) an Landstrom
    und alles mit diesen doofen AGM Batterien (2x95Ah) und einer alten 230Wp Solaranlage.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  6. #16
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.735

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    Ich will ja dem vermeintlichen Experten" hmarburg" nicht ganz platt als " Dummschwätzer " bezeichnen, aber, vllt. lerne ich von ihm ja noch, was ich seit 1997 alles falsch gemacht habe.

    Meine Erfahrung, zunächst Knaus Alkoven, 230 Ah "Nassbatterie" und 2x 75 Watt Solar, Urlaube ausschließlich nördlich des WW- Äquators, meist in Mittel- und Nordnorwegen, fast immer frei in der Landschaft übernachtet. Ohne Ladebooster, trotzdem immer mit ausreichend Ladung in der Batterie. Da musste ich ggf. noch dest. Wasser nachfüllen, wenn nötig.

    Nun, seit 14 Jahren mit unserem TI unterwegs, von 2005 bis 2014 mit 230 Ah Nass-Batterie, seit 2014 bis heute ( bzw. noch so lange, wie die jetzt eingesetzte AGM-Batterie noch funktionieren will ) mit einer 2x 80 Wp Solaranlage stets nördlich des WW-Äquators unterwegs. Ich habe und will keinen Ladebooster, warum auch, wenn ich in allen Jahren ohne einen Solchen auskam.

    Und, um dem " hmarburg" noch eine weitere Erkenntnis mitzuteilen: selbst am Wohnmobil-Nordkap in Slettnes, wurden nicht nur die Batterien durch die Solaranlagen geladen, nein, wie verwerflich, ich konnte auch mit meiner Sat-Anlage dort noch ARD, ZDF und die Dritten von WDR und NDR mit meiner Kathrein BAS 66 empfangen. Sicher gehen solche Anlagen entsprechend der "Erfahrung" des " hmarburg" auch nur südlich des WW-Äquators.

    Ich wundere mich hier allerdings nicht mehr über das Niveau einiger, zeitgleich "Neumobilisten" und " Neumitglieder" hier. Aber ganz sicher bin ich das, wie Andere langjährige Mobilisten, selbst schuld. Ursache wird wohl sein, dass wir sowieso zu alt sind und den tiefgründigen Humor der "Neuen" nicht verstehen.
    Geändert von rundefan (19.03.2019 um 10:41 Uhr) Grund: Schreibfehler berichtigt
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #17
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.860

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    oder die falsche Solaranlage

    ich kann ja nur für mich sprechen
    2013 - 4 Wochen Südschweden ohne Landstrom
    2015 - 6 Wochen Schweden, Finnland, Norwegen ohne Landstrom
    2016 - 3 Wochen von Wismar bis Magdeburg ohne Landstrom
    2018 - 4 Wochen Dänemark ohne Landstrom

    und selbst jeweils die 100 Tage des WW-Äquators nur die 20-30 Wintertage (November - Februar) an Landstrom
    und alles mit diesen doofen AGM Batterien (2x95Ah) und einer alten 230Wp Solaranlage.
    Ich füge noch was dazu:
    Im letzten Jahr 4 Wochen Norwegen, hoch bis zu den Lofoten, ohne Landstrom, mit einem 100Wp Solarpaneel und einer 100 Ah-Blei-Säure-Batterie.
    Alles ohne Landstrom.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.594

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    Weißwurstäquator?
    Die Wurzeln unserer Familie liegen im Bayrischen Wald und der Kurpfalz, vielleicht halte ich mich deswegen nur sehr selten des Äquators auf.
    Das mit Solar habe ich in Betracht gezogen und werde es weil Womo bleibt umsetzen.
    Zur Zeit hat es mich aber brutal gebeutelt: Influenca, ich Rindvieh habe es vergessen mich impfen zu lassen, meine geimpfte Frau ist grippefrei, Dummheit wird eben bestraft
    lg
    olly

  9. #19
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    55

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    ..."hmarburg" ... " Dummschwätzer "
    Vielen Dank für die Blumen!
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Premium Selection 650 MEG


  10. #20
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.735

    Standard AW: Ladebooster für Ducato 2,3l Euro 5 notwendig??

    @ hmarburg

    Vllt kennst Du nicht so etwas wie eine verneindende Bezeichnung, ich habe geschrieben
    ... nicht ganz platt als " Dummschwätzer " bezeichnen
    .
    Und zu dem Setzen Deines Nickname in Anführung sage ich nur soviel: die Anführungszeichen sind dazu gewählt, damit Dritte nicht von einem Tipfehler meinerseits ausgehen sondern das als Nickname wahrnehmen. Und, das mit dem Dank für die Blumen, zeigt mir, dass Du entweder nichts verstanden hast oder nichts verstehen willst. kannst Du eigentlich auch sinnvolle Beiträge oder immer nur platte Kurzformuierungen.
    Wie sind nun Deine Erfahrunden zu PV-Anlagen bei Wohnmobilen. Wie war das Leihmobil ausgestattet (in Wp).

    Und. damit Du über so sinnfreie Aussagen wie "funktionieren nicht nördlich des WW-Äquators" sei Dir gesagt, ich lebe im Weserbergland ( also ca. 200 km nördlich des genannten Äquators meine Entfenung nach Schweinfurt) und habe in 2018 mit meiner privaten PV-Anlage 6400 kWh meinem Netzbetreiber zugeführt. Darf nach Deiner Ansicht ja nicht gehen. Hier eine Hausfront, die nicht nur nach Norden ausgerichtet ist, sondern tatsächlich auch Strom liefert. Findest Du in Ritterhude im Industriegebiet Herrhausenstraße, am Betriebsgebäude der Fa. Laudeley Betriebstechnik
    Geändert von rundefan (19.03.2019 um 18:47 Uhr) Grund: Tipfehler berichtigt
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ducato 2,3l Euro 5+ empfehlenswert/ Erfahrung??
    Von dodo66 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.01.2018, 21:35
  2. neue Motorengeneration Ducato 2,3 EURO 6 - Zahnriemen
    Von Kramskrims im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 10:34
  3. Ladebooster 2.0 oder der "Selbstbau-Ladebooster"
    Von Unimog-HeizeR im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 12:48
  4. Erfahrung mit Ducato Euro 5 mit 150 + 180 PS??
    Von Rolf_Braun im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 18:11
  5. Ducato 2,3 Liter JTD - 1100 Euro für Zahnriemenwechsel
    Von osüjah im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 19:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •