Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.024

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Kaffee aus Kapseln aus Alu oder Kunststoff kommt aus Umweltschutzgründen für uns nicht in Frage.

    Ein bisschen Urlaubsfeeling bringt das ursprüngliche Kaffeekochen mit heißem Wasser und Filter auf der Kanne.
    Wenn es mal schnell gehen soll, dann kommt auch mal löslicher Kaffee zum Einsatz.

    Fahren wir mal für ein langes WE auf einen Stellplatz und stehen an Strom, nehmen wir eine Pad-Maschine mit.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  2. #22
    Kennt sich schon aus   Avatar von der bienenkönig
    Registriert seit
    26.10.2018
    Beiträge
    251

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Ein bisschen Urlaubsfeeling bringt das ursprüngliche Kaffeekochen mit heißem Wasser und Filter auf der Kanne.
    Wenn es mal schnell gehen soll, dann kommt auch mal löslicher Kaffee zum Einsatz.

    Fahren wir mal für ein langes WE auf einen Stellplatz und stehen an Strom, nehmen wir eine Pad-Maschine mit.

    Mache ich auch so... (mit der Ausnahme das ich auch Kapseln nutze)

    Hab nen einfachen Faltwasserkessel mit.
    Wenn ich auf ner Pause oder Zwischenübernachtung nen Kaffee möchte, Wasser rein, auf den Gasherd.... Wasser kochen, ne Tüte Jacobs 2 in 1 in de Tasse fertig ist der Kaffee. Reicht für mich.

    Im Schrank hab ich noch ne Kapsel Maschine, wenn ich auf nem CP stehe dann mache ich damit Kaffee.
    Aber eigentlich Quatsch, auch auf dem CP könnte man die 2 in 1 Tüten nutzen.
    Mir schmeckt die Brühe.....

    Es soll aber auch Camper geben die spinnen sich einen ab und brauchen unbedingt nen Vollautomaten im Wohnmobil für ungetrübten Kaffeegenuß..... jeder nach seiner Fasson... dann braucht man aber Landstrom.

  3. #23
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.679

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    grob überschlagen haben wir 30 Bezüge/Tag, mit WR-Verlusten sind das ca. 30Ah......dafür brauche ich keinen Landstrom.
    Gruß Thomas

  4. #24
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    176

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    zuhause und im womo keine kapseln oder pads.
    im womo nur gas, deutsch mit filter oder italienisch mit alessi.
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  5. #25
    Ist öfter hier   Avatar von udo2308
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    73

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Hallo zusammen,
    wir kochen unseren Kaffee schon seit Jahren mit einem Percolator. Für uns die beste Art im Wohnmobil Kaffee zu zubereiten.

    Farberware 50124 Classic Stainless Steel Yosemite 8-Cup Coffee Percolator https://www.amazon.com/dp/B00005NCWQ..._CC4FCbZB10BCG


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #26
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    03.09.2017
    Ort
    Köln-Porz
    Beiträge
    20

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Wir haben im WOMO einen Wechselrichter mit 1500 Watt und zwei 95er Batterien.
    Unseren Kaffee kochen wir ausschließlich mit einer Kaffeemaschine. Ebenso haben wir auch noch einen elektrischen Eierkocher und einen kleinen Backofen, der ebenfalls auf Strom läuft. Bei täglichem Gebrauch können wir 3 Tage autark stehen. Passt also.

    Gruß aus Köln
    Gernot

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.152

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Zitat Zitat von redrider Beitrag anzeigen
    Bei täglichem Gebrauch können wir 3 Tage autark stehen. Passt also.

    Gruß aus Köln
    Gernot
    Respekt, kann ich mir aber so nicht vorstellen, daß dies mit 190Ah hinkommt.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  8. #28
    Ist öfter hier   Avatar von Nobbybig
    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    50

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Hallo zusammen,
    wir machen unseren Kaffee auch mit einer Nespresso und zusätzlich aufgeschäumte Milch mit `nem Aufschäumer. Dies allerdings nur auf Plätzen mit Landstrom. Bei 4-5 Tassen am Tag für uns Ideal und vom Geschmack wie Zuhause.

    schönen Abend
    Norbert
    Gruß aus dem Münsterland
    Norbert

  9. #29
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    260

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Kochend Wasser wird bei uns im traditionellem Wasserkessel auf Gasflamme gemacht. Dann wird entweder Tee oder Filterkaffee aufgebrüht. So schmeckt erstens der Kaffee am besten, und zweitens wäre uns alles andere zu umständlich.
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  10. #30
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    872

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Wir kochen unser Wasser auch auf Gas und Brühen den Kaffee im Filterpapier auf. Dafür haben wir verschiedene Filtertüten ausprobiert und haben dann die richtige Marke, ohne Papiergeschmack, gefunden. Die Filtertüten haben den Vorteil, dass der aufgebrühte Kaffee mit den Tüten gemeinsam im Müll entsorgt werden kann, ohne die Umwelt zu belasten. Ein freies Entsorgen des Kaffeesatzes in der Natur kommt für uns nicht in Frage. Für "Espresso" haben wir einen Edelstahl-Moccakocher von Giannina.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wird die Zukunft beim WoMo elektrisch?
    Von KudlWackerl im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 20:31
  2. Dachhaube elektrisch öffnet nicht mehr
    Von berndpseeblick im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 00:52
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 16:18
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 18:56
  5. Wohnmobil Oder ?
    Von peterchen im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 19:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •