Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65
  1. #11
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Wiiir trinken zuhause ausschließlich Filterkaffee, im Urlaub ebenso. Nur benutzen wir zuhause eine elektrische Kaffeemaschine, im Wohnmobil wird das Wasser auf der Gasflamme erhitzt. Eine Kapselmaschine könnte unser WR wahrscheinlich versorgen, nach Aufrüstung mit einer zweiten Batterie könnte es vielleicht funktionieren, ich möchte das jedoch auch einer zweiten Batterie nicht zumuten. Ausserdem lehne ich Kapselkaffee aus Wirtschaftlichkeits- und Umweltgründen ab.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ... Ausserdem lehne ich Kapselkaffee aus Wirtschaftlichkeits- und Umweltgründen ab.
    Franz, volle Zustimmung.

    Nochmal zu den Bodum Kaffeebereitern (es gibt auch günstigere, aber die taugen oft nichts), bei dieser Zubereitungsart gibt es im Vergleich mit der gleichen Kaffeesorte mit Papier gefiltert, einen deutlichen Unterschied im Geschmack. Das Papier nimmt sehr viel von den Aromen und dem Geschmack.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (05.03.2019 um 23:29 Uhr) Grund: Korrektur
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #13
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.361

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...
    Nochmal zu den Bodum Kaffeebereitern (es gibt auch günstigere, aber die taugen oft nichts), bei dieser Zubereitungsart gibt es im Vergleich mit der gleichen Kaffeesorte mit Papier gefiltert, einen deutlichen Unterschied im Geschmack
    ...
    Das kann ich so bestätigen. Abgesehen davon vermeidest Du mit der Pumpkanne (wir stehen auch auf Bodum) Abfall. Den Kaffeesatz (hier in Westfalen ist das "Kaffeeprütt"), kannst Du schadlos aus der Kanne direkt in die Botanik entsorgen.

    Gruß

    Frank

  4. #14
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Wir nutzen zu Hause oder im Womo Nespresso-Kapseln. Lungo, Espresso, Latte Macchiato ob mit oder ohne Koffein... einfacher geht es nicht. Geschmacklich genial.

    Gerade mal ne Pause machen ... Wechselrichter und Maschine einschalten, Kapsel rein, Knopf drücken... genießen.

    Allerdings trinken wir Kaffee als Genussmittel - und somit nicht sehr viel - und nicht als Flüssigkeitszufuhr.



    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    459

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Wir (okay vor allem ich) sind die absoluten Kaffeeliebhaber, wir haben eine Nespresso Maschine dabei, wenn wir am Strom hängen kommt sie für alle Arten Kaffee zum Einsatz.
    Da wir keinen Wechselrichter haben benutzen wir beim freistehen für den Frühstückskaffe einen Bodum Kaffeebereiter, für den Espresso zwischendurch ist auch ein Bialetti Espressokocher an Bord.

    LG aus CH, Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    387

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Hallo,
    mit Gas und French Press.

    Gruß Rolf

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.152

    Standard Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Da wir am Tag locker um die 3l Kaffee trinken, wäre eine elektronische Maschine der sichere Tod unserer Batterien. Zusätzlich bin ich meistens zu faul, ein Kabel zu legen.
    Wir tanzen eh aus der Reihe der Masse. Seit ca 15 Jahren trinken wir zu Hause und unterwegs löslichen Kaffee. Schmeckt prima und macht kaum Arbeit!



    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    579

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Wie seid den ersten Touren mit dem Zelt. Kocher,Wasserkessel, Filteraufsatz und Thermoskanne. Das ist zwar nicht inovativ und hipp aber funktioniert .
    LG
    Sparks

  9. #19
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.679

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    unser Wechselrichter und Vollautomat läuft schon vor dem Motorstart im Dauerbetrieb und wird erst ausgestellt wenn wir schlafen gehen.
    Am wenigsten Probleme haben die Batterien während der Fahrt, da hat man ja zusätzlich die Unterstützung der Lichtmaschine.

    Wenn wir Filterkaffee trinken würden, kämen wir nie auf die Idee, den mit Strom zu machen, da käme der Kessel auf den Gasherd......was natürlich während der Fahrt nicht geht.
    Gruß Thomas

  10. #20
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    29.05.2018
    Ort
    Untersee am Bodensee
    Beiträge
    74

    Standard AW: Kaffeekochen im Wohnmobil - elektrisch oder Gas

    Wir machen das ganz klassisch mit Wasser aufkochen und dann frisch aufbrühen. Das genissen wir, genauso wie dann zuhause den Kaffee aus der Jura.

    sonnige Grüsse

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wird die Zukunft beim WoMo elektrisch?
    Von KudlWackerl im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 20:31
  2. Dachhaube elektrisch öffnet nicht mehr
    Von berndpseeblick im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 00:52
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 16:18
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 18:56
  5. Wohnmobil Oder ?
    Von peterchen im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 19:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •