Seite 10 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101
  1. #91
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    269

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Als ersten Testabschnitt habe ich eine Bluetooth-Verbindung mit der LIONTRON-App zur Batterie aufgebaut. Mir war bewusst, dass die Batterie nicht im vollgeladenem Zustand geliefert worden ist aber die Anzeige der Kapazität schwankte zwischen Voll (100%) und Leer (0%). Ich nahm das erst mal nicht so ernst, da ich den ersten Ladevorgang abwarten wollte.
    Vor dem ersten Test habe ich die beiden Votronic-Geräte, das Tripple-Netzteil und den Wechselrichter gemäß Bedienungsanleitung und Batteriedaten eingestellt. Danach habe ich das Wohnmobil an Landstrom angeschlossen und den Fehlerstromschutzschalter sowie die Leitungsschutzschalter zu geschalten. An den abgezogenen Kaltgerätesteckern vom Tripple-Netzteil und dem Wechselrichter waren die 230V mit dem Multimeter messbar.
    In einem weiteren Schritt wurde der Batteriehauptschalter ein geschalten und das Tripple-Netzteil mit 230V versorgt. An den Batteriepolen war sofort die Ladespannung messbar, die Ladung erfolgte.
    Nun habe ich die Bordelektrik am Bedienpaneel eingeschalten und siehe da, nichts funktionierte. Eine Überprüfung der Leitungsanschlüsse am Schaudt EBL ergab, dass ich den Plus-Anschluss an den Hauptklemmen vertauscht hatte. Nach dem umschließen und wieder einschalten war der Fehler behoben.
    Nach mehreren Stunden am Landstrom koppelte ich das Fahrzeug ab um zu sehen, wie die neue Batterie arbeitet. Diese Versagte aber den Dienst, die Batteriespannung brach bei Belastung sofort auf < 1 V zusammen. Daraufhin klemmte ich alle Verbraucherkreise ab und testete die Batterie mit jedem einzelnen Kreis aber sogar beim Anschluss der Sense-Leitung brach die Spannung zusammen. Daraufhin baute ich die neue Batterie aus und ersetzte sie durch meine alte AGM, konfigurierte das Tripple-Netzteil um und begann erneut mit dem Testen. Alles funktionierte ohne Probleme.
    Ein Anruf beim Hersteller LIONTRON ergab keine Lösung für die defekte LiFePO4 Batterie. Es wurde ein Austausch vereinbart. Also die defekte Batterie verpackt, Retoure-Aufkleber drauf und ab damit. Schon am nächsten Tag kam die neue Batterie und diese funktioniert einwandfrei, auch das Laden über die Lichtmaschine und die Boosterfunktion des Tripple-Netzteils ließ keine Wünsche offen.
    Die Erstinbetriebnahme des Batteriecomputers von BlueBattery, inklusive der Installation der App verlief erst mal problemlos, ich konnte mich schnell über Bluetooth mit dem Gerät verbinden. Bei den Geräteeinstellungen stieß ich dann an meine Grenzen aber nach einer kurze Anfrage beim Hersteller, die er innerhalb kurzer Zeit beantwortete, erhielt ich Einstellwerte mit denen ich weiter kam.

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


  2. #92
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    269

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    4.14. Einbau Fahrersitz
    Nun, nachdem die Komponenten unter dem Fahrersitz funktionierten, erfolgte der Wiedereinbau des Fahrersitzes. Vorher habe ich eine der Schaumplatten aus dem Lieferkarton auf die liegende Batterie gelegt um diese beim Einbau zu schützen.
    Als nächstes habe ich den Sitz herbeigeschleppt und die Drehkonsole so ausgerichtet, dass sie beim Hineinheben ins Fahrzeug gleich richtig auf die Sitzkonsole sitzt. Nachdem der Sitz in Position war, wurde zuerst die Steckverbindung für den Gurtstraffer verbunden und dann die Schraubverbindungen in umgekehrter Reihenfolge wie beim Ausbau eingesetzt und festgezogen.
    Danach habe ich die Front und die Seitenverkleidungen montiert wobei sich der Einbau der Seitenverkleidung auf der Handbremsseite auf Grund des angeschlossenen Batteriehauptschalters und der Kabeleinführungen etwas störrisch gestaltete.
    Um die hintere Abdeckung zu montieren mussten wegen dem Platzbedarf des Tripple-Netzteil das Unterteil und drei Kühlrippen über die Breite des Geräts mit der Stichsäge entfernt und mit dem Messer entgratet werden. Erst dann passte sie in ihre Position.
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


  3. #93
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    269

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    5. Langzeittest

    Letzte Woche waren wir mit unserem hochgerüsteten Schneggenhäusle in Österreich und haben die Dachsteinregion erkundet.
    Es war ein super Erlebnis, nicht nur der Urlaub, sondern auch die Leichtigkeit des Seins, wenn wir ohne Landstromanschluss zum Übernachten standen.

    Ich werde euch berichten, wie sich die neue LiFePO4 zukünftig bewährt.
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


  4. #94
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.691

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Großen Respekt, super detaillierte Beschreibung!

    Der Ausfall der LiFePO4 war hoffentlich ein Einzelfall, ich drücke die Daumen.

    Gruß Bernd, der sich das nicht zutrauen würde
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  5. #95
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    269

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...Gruß Bernd, der sich das nicht zutrauen würde
    Okay, als gelernter Energieanlagenelektroniker und Elektroingenieur bin ich etwas vorbelastet. Aber in die Womo-Elektrik musste ich mich auch erst Mal einlesen.
    Hierzu meinen Dank an alle Spezialisten hier im Forum.

    Gruß, Holger
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


  6. #96
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.493

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Super Anleitung und Einbaubericht. Vielen Dank.

    Gruss
    Andi

    Gesendet von meinem SM-N960F mit Tapatalk
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #97
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    1.913

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Sehr gut


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

  8. #98
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    23

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Hallo Holger;

    große Gratulation. Toll gemacht und toll beschrieben. Jetzt fehlen dir nur noch die Solarpanel und dann ist alles perfekt.
    Ich bin gespannt wie es dir beim laden deiner E- Bike Akkus geht. Ich habe jetzt einen 1000 W Dometic Sinusrichter
    verbaut und beim Laden der Bike Akku`s hast du zuschauen können wie die Batteriekapazität von 160 AH in
    Richtung 100AH gesunken ist. Ich habe am Abend geladen ohne Solarstrom. Bei 120 Ah habe ich den Sinusrichter dann vorsichtshalber abgeschaltet
    und beschlossen das der Ladevorgang nur mit Solar oder Lichtmaschinen-Strom weiter geführt wird. Der Votronic Triple ist der Hammer.
    An der Batterie- und Ladeanzeige kannst du zuschauen wie da mit teilweise 45 A in die Batterien reingepumpt wird.

    Also nochmal, super gemacht und ich bin schon auf deine Erfahrungswerte gespannt.

    Gruß
    mt.bayern

  9. #99
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    269

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Hi mt.bayern,

    sorry, das ich dir erst jetzt antworte.
    Nach dem LiFePO4 Umbau waren wir gleich für eine Woche in Österreich im Dachsteingebiet, wunderschöne Gegend aber das Wetter war in der zweiten Wochenhälfte nicht so toll.
    Der Akku hat richtig Spaß gemacht, wenn wir am SP gefragt wurden ob wir Landstrom brauchen und locker "nein" sagen konnten.
    Also wenn keine E-Bikeakkus an den WR müssen - konnte ich bis dato nicht testen - stehen wir mit den 150Ah locker 3 bis 4 Tage frei.
    Das Thema Solar packe ich nächste Woche an, da habe ich einen Termin bei meinem Händler.
    Demnächst werden wir mal die Wintereigenschaften vom Van TI prüfen, denn Silvester wird in Prag gefeiert.

    Habe eine gute Zeit,

    Holger
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


  10. #100
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    269

    Standard AW: Erweiterung Elektrokapazität Knaus Van TI 650 MEG Platinium Selection

    Hallo Zusammen,

    nachdem ich von Foristen darauf hingewiesen wurde, das es von Vorteil wäre, wenn bei tiefen Temperaturen - unter 0°C mag der Akku keinen Ladestrom - der voll geladene Liontron LiFePO4 zwar Strom liefern aber nicht versehentlich mit Ladestrom belastet werden sollte, habe ich mich dazu entschieden einen Sicherungsautomaten in die Ladeleitung einzuschleifen.



    Ich habe hierfür ein mit 100A überdimensioniertes Gerät genommen, da ich nur die maximal 30A Ladestrom von meinem Tripple-Lader schalten können wollte aber keine Sicherungsfunktion benötigte.
    Die fehlenden Leitungsbeschriftungen bekomme ich erst nächstes Jahr.

    Gruß, Holger
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


Seite 10 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Optimierung Radioempfang und Erweiterung um DAB+
    Von Andi_HP im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.10.2018, 14:08
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2018, 23:44
  3. Frage zu den Reifendrucksensoren an einem Knaus Platinium Selection
    Von dua-power im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2017, 16:08
  4. Frankia PLATIN PLUS - SELECTION und FF-4 ohne Mercedes
    Von Travelboy im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 20:05
  5. Knaus SKY TI 650 MEG 14
    Von Radball im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 15:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •