Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 183
  1. #21
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Kosten Wohnmobilurlaub und was bleibt vor Ort?

    Ob ihr nochmal die Kurve zum Thema bekommt? Oder soll ich einen Thread über regionale Spezialitäten aufmachen?

    Ich hätte Panhas zu bieten...

    Gruß Bernd als Moderator
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  2. #22
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.258

    Standard AW: Kosten Wohnmobilurlaub und was bleibt vor Ort?

    Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass ich Willy einen Grund zum lästern gab.
    Franz möchte ich empfehlen, die Kölner Empfehlung zu meiden und bei der Breze mit Schweinskäs zu bleiben.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  3. #23
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Kosten Wohnmobilurlaub und was bleibt vor Ort?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass ich Willy einen Grund zum lästern gab.
    Franz möchte ich empfehlen, die Kölner Empfehlung zu meiden und bei der Breze mit Schweinskäs zu bleiben.
    Dir würde ich Kölscher Kaviar empfehlen, passend zu Deinen Gewohnheiten. Und empfehle nichts was Du nicht kennst!

  4. #24
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.258

    Standard AW: Kosten Wohnmobilurlaub und was bleibt vor Ort?

    Ich bin mit Breze und Schweinskäs aufgewachsen und zwar in Augsburg.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  5. #25
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Regionale Spezialitäten

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ob ihr nochmal die Kurve zum Thema bekommt? Oder soll ich einen Thread über regionale Spezialitäten aufmachen?

    Ich hätte Panhas zu bieten...

    Gruß Bernd als Moderator
    Hallo zusammen,

    diese Beiträge stammen aus: Kosten Wohnmobilurlaub und was bleibt vor Ort?

    Gruß Bernd als Moderator
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  6. #26
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Regionale Spezialitäten

    In meiner Heimatstadt haben wir einen Metzger, der macht hervorragendes Panhas.

    Panhas – typisches westfälisches Gericht
    Panhas oder Blutkuchen sind typisch westfälisches Gerichte. Eine gebratene Scheibe Wurst, gepaart mit Rübenkraut, zu Sauerkraut und Gemüse, galt früher häufig als Gericht der „armen Leute“. Wer diesen „gebratene Fleischersatz“ erfunden hat, konnte ich bis dato noch nicht so richtig ermitteln. Fest steht aber, dass das Münsterländer Wurstebrot, auch Möpkenbroat genannt, seine Grundzutaten vom Schwein bezieht. Westfälische kennen Panhas auch unter den Ausdruck „Möppkensbruud“. Die mit Buchweizenmehl eingedickte Blut- und Wurstbrühe hatte bei den Metzgern immer am Schlachttag Hochsaison.
    Quelle

    Übrigens, da streiten sich die Geister ob westfälisch oder rheinisch. Aber einmal im Jahr, leeecker...

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.638

    Standard AW: Regionale Spezialitäten

    [QUOTE=MobilLoewe;571756]In meiner Heimatstadt haben wir einen Metzger, der macht hervorragendes Panhas.

    Quelle

    Übrigens, da streiten sich die Geister ob westfälisch oder rheinisch. Aber einmal im Jahr, leeecker...

    Denke mit so etwas muss man in der Kindheit vertraut werden, für mich als Süddeutschen wärs nix, genauso wie für Euch Kuddeln, Lungenhaschee etc (kriegt bei uns auch nur Paula)
    Bei vielen regionalen Spezialitäten schütteln sich nun mal nicht Einheimische oder sie fahren total darauf ab, einen Mittelweg finden nur wenige, zur Verwunderung meiner Frau hat mir in Friesland das mit dem Grünkohl und dieser Rohwurst gut geschmeckt.
    lg
    olly

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.890

    Standard AW: Regionale Spezialitäten

    Ich habe auch vor. einiger Zeit mit ziemlichem Mißtrauen Pfälzer Saumagen probiert,war überrascht wie gut der geschmeckt hat.Probieren geht über studieren.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #29
    Stammgast  
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    1.390

    Standard Regionale Spezialitäten

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Ich kann ihn verstehen, mir macht der Urlaub auch keinen Spaß wenn ich unter armen Menschen mich aufhalte, ich habe einfach Hemmungen in einem Lokal eine Zeche zu machen in der Höhe wofür der arme Kellner den ganzen Monat arbeiten muß. Die ist mir das erste mal richtig bewusst geworden in Kroatien, ich hatte nach keine Lust mehr ein Lokal zu besuchen und so zu leben wie ich es mag. Es ist mir aber auch in Griechenland bewusst geworden, einen abend in einem schönen lokal und man das Monatseinkommen des Kellners verzehrt, nein da fühle ich mich unwohl. Dann doch lieber in Ascona für einen Strammen Max 21 sfr. bezahlen.
    Jetzt aber mal langsam... Warum muss man denn den Monatslohn des Kellners verfuttern? Das Preisniveau ist in den ärmeren Ländern ja auch niedriger.

    Um zum TE zurückzukommen... Wenn man 5 Sterne bucht, überrascht es nicht, wenn man das auch geliefert bekommt. Deshalb verstehe ich das Anliegen schon nicht.

    In SA kostet ein Filet mit Beilagen 8-12€, der Topfisch, ein Kinklip, in der gleichen Preisregion. Das ist der Lohn für 2 Stunden Arbeit des Kellners.
    Geändert von ebi1 (18.02.2019 um 22:16 Uhr)
    Es grüßt
    Ebi

    www.dannmalweg.de


  10. #30
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Regionale Spezialitäten

    Vor einigen Jahren saßen wir Mittags in einem Straßenrestaurant im italienischen Lucca, rings herum feine Herren in Schlips und Kragen, die ihre Mittagspause genossen. Das günstigste Tagesmenü und Spezialität, mit einem Gläschen Wein, war "Trippa alla Fiorentina". Mutig wir wir waren, haben wir blind bestellt. Schnell wurde uns klar, das waren Kutteln, also in Streifen geschnittenen Pansen (Magen) von Kühen. Der Appetit war deutlich gedämpft...

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


Seite 3 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •