Es gibt nicht nur negative Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten zu berichten, sondern auch sehr positive Dinge:

Seit September 2016 fahre ich einen Westfalia Columbus mit der einen und andere Ausstattung und nachträglichen Einbauten. Zwischendurch hatte ich immer wieder Probleme mit der Dieselheizung / dem Verteilerkreis der Fußbodenheizung etc. Ich fand jedesmal bei Soma in Person des Leiters ein offenes Ohr für meine Probleme und er half, wo er konnte.

Das mündete in dem Einbau einer neuen Heizung nach 1 Jahr Haltedauer und jetzt, im Dezember / Januar noch einmal im Einbau einer neuen Heizung auf Gewährleistung, obwohl die Gewährleistungsfrist im September 2018 abgelaufen war. Das Problem war allerdings im September, während eines Einsatzes des Fahrzeugs, noch in der Frist, aber in Frankreich, wieder aufgetreten. Das nahm man mir bei der Firma Soma sofort ab.

Um dies zu erreichen, war kein Rechtsanwalt und auch kein Riesenstreit notwendig, sondern ich fuhr hin, redete mit dem Leiter offen und Klartext (beiderseits) und die Lösung wurde angegangen.

Die Reparatur wurde nicht in der eigenen Werkstatt durchgeführt, sondern in einer Vertragswerkstatt des Heizungsherstellers, nämlich der Firma Bosch-Dienst Coler, Ahaus. Dort hat es ebenfalls sehr gut geklappt, allerdings werde ich denen einen eigenen Thread widmen.

Über diesen Weg noch einmal Vielen Dank an das Team und den Leiter der Firma SomaCaravaning, Warendorf. Dort, wo man sich den Problemen seiner Kunden mit dem Engagement annimmt, fühlt man sich wohl.

Ich finde, sowas muss auch einmal gesagt werden. Nicht immer nur Probleme.


Gruß

Frank