Seite 17 von 34 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 333
  1. #161
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    228

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Wir haben eine wirtschaftliche Katastrophe und deshalb kaufen dann die Leute Wohnmobile?Geht`s noch?Ich habe noch selten einen solchen Nonsens gelesen.

    Gruß Arno
    Die Leute kaufen keine Wohnmobile wegen der "wirtschaftlichen Katastrophe", sondern weil sie gerne eines nutzen wollen. Was ist daran Nonsens?
    Gruß Hajo

  2. #162
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.366

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Seriös kann niemand eine Vorhersage zur Preisentwicklung treffen. Es handelt sich bei den "Meinungen", auch der von Branchenvertretern, meistens um Wunschdenken.

    Was man jedoch in eigene Betrachtungen einbeziehen könnte, ist die Auftragslage bei den Auf- und Ausbauern. Wenn ich mal einen Auftragsvorlauf von 12 Monaten annehme (sicher, von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich), passiert bei den Preisen erstmal garnichts, da diese Produktion mehr oder weniger (bis auf die geplanten Austellungsmobile) verkauft ist. Was sollte sich da bei den Preisen bewegen? Nachträgliche Preissenkung bei laufenden Kaufverträgen? Hinzu kommt noch der Shut-Down bedingte Produktionsausfall, der die Lieferzeiten mehr als 1 : 1 verlängert.

    Und wie ist die Situation dann nach mehr als 1 Jahr? Depression? Optimismus? Das weiß auch derzeit niemand. Wie es dann weitergeht wird stark davon abhängen, welche Stimmung die Politik verbreitet. Bei den Unsummen, die derzeit verteilt werden, ist für mich eher Optimismus angebracht. Klar, muss das alles zurückgezahlt werden. Vielleicht kommen die Zeiten hoher Zinsen und hoher Inflationsraten ja zurück. Dann bezahlt sich das fast von allein. Man nehme das Beispiel der alten Bundesrepublik mit zeitweise Kredtizinsen von 12 % und ähnlichen Inflationsraten.

    Wirtschaft ist Psychologie. Je mehr die Situation heruntergeredet wird, desto mehr wird sie heruntergehen. Und umgekehrt. Das hat meistens nichts mit den nackten Fakten zu tun. Speziell die Nennung von konkreten Zahlen wie z.B. die, einen 25%igen Rückgang der Preise abzuwarten und dann zuzuschlagen ist fern der Realität. Diese Marge hat noch nicht einmal der Wohnmobilhandel.

    Untergangsprognosen und das ausmalen von Katastrophenszenarien sind mir persönlich fremd, obwohl sie den Charme haben, daß man, wenn es dann so kommt, Recht behalten hat und wenn es nicht kommt, auch niemand böse ist.

    Darum: Kopf hoch. Schnäppchenjäger werden sicher ihre Schnäppchen machen bei Verkäufern, die nervös werden und wenn der Käufer beim Mobil kompromissbereit ist. Das Wunschmobil zum Wunschpreis wird wahrscheinlich aber Wunschtraum bleiben.

    Wir werden es erleben und hinterher alle schlauer sein.....
    ...wenn es dann überhaupt noch interessiert.


    Gruß

    Frank

  3. #163
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    405

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Hier erwarten also ein paar Leute Deflation. Wenn die Preise tatsächlich fallen, werden sie trotzdem nicht zuschlagen, es könnte sein das übermorgen noch weiter fallen könnten. Und schon haben wir den Teufelskreis der die EZB und FED mehr fürchten als der Teufel das Weihwasser. Darum gibs bald Helikoptersgeld
    ciao

  4. #164
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.366

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Zitat Zitat von Variokawa Beitrag anzeigen
    Hier erwarten also ein paar Leute Deflation.
    ...
    Ja. Aber wissen die, was das ist?

    Gruß

    Frank

  5. #165
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    26.03.2020
    Beiträge
    39

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Wer mal wissen möchte wie verläßlich zur Zeit Preisvorhersagen sind, der sollte sich nur mal die tagesaktuellen Heizölpreise ansehen. Trotz Ölkriese gehen die Preise rauf und runter. Die Leute die da die Vorhersagen machen, sind völlig am verzweifeln.

    Gruß Egon

  6. #166
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    645

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Zitat Zitat von HenriP Beitrag anzeigen
    Ich persönlich kann mir gerade jetzt ein Ende des Booms noch nicht vorstellen. Da die Fernziele noch länger nicht erreichbar sein werden, wollen natürlich alle trotzdem weg im Urlaub. Ich warte, nach dem ich in Düsseldorf im September bestellt habe, täglich auf die Meldung das es gebaut wurde. Mein Händler, ein recht großer, sagte mir in der vergangenen Woche, das auf Grund der Produktionseinstellungen bzw. -kürzungen einiger Hersteller natürlich der Nachschub fehlt. Aus diesem Grund kaufen ihm die Kunden jetzt den Hof leer. Damit sollte das Angebot natürlich weiter sinken. Also erwarte auch ich keine nennenwerten Preissenkungen.
    zumal ja auch eine Möglichkeit ist das ein Teil der Pauschaltouris usw. auf das WoMo schwenken. Risiko von gebuchten Reisen usw. entfällt. Ggf. ein Campingplatz oder Fähre. Dafür aber unabhängiger was Alternativen betrifft. Aber auch das kann meine Glaskugel noch nicht mit Gewissheit sagen.

    Aber letztlich ist es legitim sich über die Entwicklung Gedanken zu machen. Insbesondere wenn man derzeit mit dem Kauf eines WoMo liebäugelt. Wenn man an anderer Stelle schon von den negativen Einflüssen der Krise betroffen ist kann man ja vllt an der einen oder anderen Stelle etwas gut machen. Beispiel Spritpreis: Meine Frau fährt so günstig wie seit Jahren nicht mehr zur Arbeit.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  7. #167
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Also ich erlebe es in meiner Nachbarschaft gerade jetzt noch mehr, dass wir für unser Mobil beneidet werden - nach dem Motto "Ihr könnt ja einfach losfahren..." Auch wenn man in diesen Zeiten teilweise widersprechen muss, so denke ich, dass immer mehr nach Alternativen zum Pauschaltourismus gesucht wird. Das Fliegen wird zukünftig hoffentlich nicht mehr so billig sein, die Ziele werden sich wegen der unsicheren Weltlage weiter dezimieren. Daher wird der WM-Boom wohl weitergehen.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  8. #168
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    248

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Es werden aber nur die fahren dürfen die auch Badezimmer und Küche nutzen.
    Die Sanitärinfrastruktur auf Stell und Campingplätze sind ja geschlossen.

  9. #169
    Gesperrt  
    Registriert seit
    25.04.2020
    Beiträge
    26

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Hof leerkaufen? In einer Wirtschaftskrise? Ist der Händler klugerweise schon mit den Preisen runter? Autohändler klagen seit Wochen, dass sie fast nichts verkaufen. Bei WoMo's müsste es ähnlich sein, wenn nicht sogar schlimmer. Ein WoMo ist Luxus auf den man eher verzichtet als auf ein Auto, mit dem man täglich zur Arbeit fährt, usw.. So sinkt die Nachfrage, das Angebot steigt und die Preise werden zwangsweise sinken müssen. Zweckoptimismus und die Krise Schönreden macht es nicht besser. Nach vielen fetten Jahren für die Händler ist der Boom bis zur Einführung einer wirksamen Impfung (wohl erst im nächsten Jahr) vorbei, und in den kommenden Monaten wird ein Käufermarkt entstehen. Ist mir klar, dass ein paar auf diesem Thread so etwas nicht gerne hören.

  10. #170
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    470

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Daniel, bis jetzt ist bei den WoMo Händlern alles noch in Ordnung. Die im Herbst/Winter verkauften WoMo sind z.T. noch nicht ausgeliefert, z.T. noch nicht mal hergestellt. Bis weit in den Sommer sind die Werkstätten wie jedes Jahr ausgelastet. Ein mögliches Ende des Boom wird nicht vor Spätsommer erkennbar werden. Und zwar dann wenn die Vermietfahrzeuge zum Verkauf stehen. Vorher geht es der Branche noch gut. Bis zum Spätsommer sind die möglichen wirtschaftlichen Folgen dann auch für jeden spürbar, die eingeschränkte Reisefreiheit nach Italien, Frankreich oder Spanien wird ein übriges dazu tun, die Kauflaune in Grenzen zu halten. Aber vor September/Oktober drückt die Händler nichts...

Seite 17 von 34 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gardasee Tipps
    Von Denkerle im Forum Südeuropa
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 19.10.2018, 09:05
  2. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 13:00
  3. LMC - Das Fachwerk hat ein Ende
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 14:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •