Seite 24 von 34 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 333
  1. #231
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    512

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    https://de.statista.com/statistik/da...and-seit-2003/

    Du hast natürlich mit den Zahlen 2007 - 2008 recht... aber man sollte bei solchen Sprüngen misstrauisch werden; 2008 wurden stillgelegte Fahrzeuge nicht mehr mitgezählt die Datenbasis hat sich also geändert. Auswirkungen der Finanzkrise würden sich auch nicht im Sprung von 2007 zu 2008 sondern 2008 zu 2009.bemerkbar machen. Lehman Brothers in den USA ist erst im Herbst 2008 zusammengebrochen, 2009 folgte dann erst die €urokrise mit Griechenland als Auslöser.

  2. #232
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    447

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Gut das die Preisen bald einbrechen, blöd nur das mein Händler davon nicht wissen will und verlangt für sein 6 Jahre alte Womo immer noch der gleiche Preis wie cor Corona.
    Nein woanders kann ich nicht gehen, es ist ein selten Wohnmobil.
    ciao

  3. #233
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    172

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Ich glaube auch nicht recht daran, dass sich viel ändern wird, mein Blick in die persönliche Glaskugel sagt, dass wir vom Boom höchstens in die Normalität zurückfallen werden.
    Es ist ja trotz allem bezogen auf 80 Mio Einwohner ein überschaubarer Markt und wir Deutsche haben immer noch einiges auf der hohen Kante. Ich glaube dass diejenigen potentiellen Kunden, die durch Corona in wirtschaftliche Schieflage geraten, von Neueinsteigern einigermaßen kompensiert werden, da ja diese Urlaubsform eher relativ kurzfristig zur Verfügung stehen wird als das bisher gewohnte Malle (Malediven, Mallorca ... )
    Bleibt gesund und viele Grüße Manfred

  4. #234
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.188

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Zitat Zitat von belabw Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht recht daran, dass sich viel ändern wird, mein Blick in die persönliche Glaskugel sagt, dass wir vom Boom höchstens in die Normalität zurückfallen werden.
    Es ist ja trotz allem bezogen auf 80 Mio Einwohner ein überschaubarer Markt und wir Deutsche haben immer noch einiges auf der hohen Kante. Ich glaube dass diejenigen potentiellen Kunden, die durch Corona in wirtschaftliche Schieflage geraten, von Neueinsteigern einigermaßen kompensiert werden, da ja diese Urlaubsform eher relativ kurzfristig zur Verfügung stehen wird als das bisher gewohnte Malle (Malediven, Mallorca ... )
    Bleibt gesund und viele Grüße Manfred

    Tja wenns auf Normal zurückgeht ist der Boom zuende in so fern stimmt die èberschrift
    lg
    olly

  5. #235
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.039

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Zitat Zitat von belabw Beitrag anzeigen
    ...dass wir vom Boom höchstens in die Normalität zurückfallen werden
    Ja, und solange die diversen "Muttis" weiterhin argumentieren werden, "dass sie das ganze Jahr im Haushalt malochen müssen und deshalb ein Hotel-Urlaub für eine Erholung unabdingbar sei", wird sich bei der Betten-Auslastung in Malle oder Side nicht viel ändern...

    PS: Hoffentlich - dann bleiben ein paar SP-Plätze in Deutschland für uns frei und die Vermieter gucken in die Röhre...
    Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd... (arabische Weisheit)

  6. #236
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.019

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Zitat Zitat von goldmund46
    und deshalb ein Hotel-Urlaub für eine Erholung unabdingbar sei", wird sich bei der Betten-Auslastung in Malle oder Side nicht viel ändern....
    Das hoffe ich ganz stark. Ich hab' noch nie diese Massen-Touristen in Bettenburgen gemocht, die können auf Malle bleiben, mich wird man dort nicht treffen . . .
    In Side bin ich auf meinem Wege nach Zypern mal durchgefahren, um mir solch eine Bettenburg mal anzusehen, es hat gereicht . . .
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  7. #237
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    394

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Na ja, Campingplätze und Stellplätze sind davon auch nicht so weit entfernt. Da steht man in der HS sogar in einer Schlange vorm Klo an und auf manch einem Stellplatz dürfen nicht zwei zur gleichen Zeit auf die Idee kommen, die Tür aufzumachen

  8. #238
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.019

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Mag sein, ich fahre CP + SP auch nur selten an, gibt's in meinen bevorzugten Ländern auch nicht sehr viel.

    Von der Massen-Bettenbunker-Stadt Side bin ich einfach weiter gefahren, dann kam ich nach Finike, der "Stadt der Orangen" u. hab' mich dort in den Yachthafen gestellt, mutterseelenallein:



    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  9. #239
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    394

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Das gefällt mir. Freistehen und dann noch im Yachthafen -- topp. Mach ich auch gern, wenn es möglich ist (leider selten)

  10. #240
    Kennt sich schon aus   Avatar von dieter21
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    NRW, AN DER LIPPE
    Beiträge
    144

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    du wirst dich noch wundern,
    freie Stellplätze gab es in der letzten Zeit kaum noch. Wer am Nachmittag nach 16:00 Uhr auf div. Stellplätze wollte den "strafte das Leben" In diesem und auch im kommenden Jahr wird sich das Wohnmobilaufkommen in Deutschland merklich erhöhen. Auslandsfahrten werden gefährlicher (Corona) so das viele versuchen werden im eigenen Land zu bleiben. Ich glaube auch, dass sich die Preise für Stellplätze auf Grund der erhöhten Nachfrage merklich nach oben bewegen werden.
    Zur Verknappung des Stellplatzangebots trägt auch bei, dass es immer mehr Schlaumeier gibt die einen Stellplatz als Ersatz für einen längeren Campingplatzurlaub nutzen (alle Anderen sind ja doof) . 2-3 Wochen einen Stellplatz zu blockieren halte ich für sehr Rücksichtslos.
    schöne Grüße von der Lippe,
    Dieter
    __________________________________________________ ____________________________


    Der gesunde Menschenverstand ist nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.
    (Albert Einstein)
    __________________________________________________ ___________________________

Seite 24 von 34 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gardasee Tipps
    Von Denkerle im Forum Südeuropa
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 19.10.2018, 09:05
  2. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 13:00
  3. LMC - Das Fachwerk hat ein Ende
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 14:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •