Seite 12 von 34 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 333
  1. #111
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    469

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    man sollte aber auch bedenken, dasz die leute derzeit einen haufen kohle sparen, ganz einfach weil sie diese nicht ausgeben können!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  2. #112
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    566

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Wir haben derzeitig rund 2,5 Mio Kurzarbeiter und die dürften uns noch eine Zeitlang erhalten bleiben
    Wir haben eine unbekannte Anzahl von Unternehmen die kurz vor der Insolvenz stehen oder bereits mitten drin sind
    Wir haben eine hohe Unsicherheitsquote bezüglich der Urlaubsplanungen; 2020 wohl eher nur D; 2021 mit einem großen ?
    Der aktuelle Onlinehandel zeigt eher eine Kaufrückhaltung auf; Nicht notwendiges wird momentan nicht gekauft.
    Wir haben Vermietflotten von Wohnmobilen die sich die Beine in den Bauch stehen und nicht rollen...
    Wir werden im Herbst keine Caravan/Wohnmobil Messe haben
    Die üblichen Frühjahrsmessen 2021 sind mit einem Fragezeichen zu versehen
    Die künftige Nutzung von SP/CP und die daraus resultierenden Hygieneregeln/Abstandsregeln ist höchst fraglich hinsichtlich der Kapazitäten
    Die Gesamtstimmung in der Wirtschaft (IFO Index) ist echt mies - und das gilt nicht nur für DE sonderne Europa/Weltweit
    Wohnmobile sind durchaus eher Luxusartikel
    Die Auftragsbücher der Branche für das erste Halbjahr 2020 waren voll und können mit Verzögerung bis zum Herbst (Lieferketten unterbrochen) abgearbeitet werden.
    Neue Kunden die jetzt im März/April/Mai bei den Händlern die Lagerfahrzeuge gekauft haben, hatten keine Chance wegen Geschäftsschließungen und werden sich angesichts der Reisebeschränkungen die Frage stellen ob das in 2020 noch sein muss...
    Die Lagerbestandsfahrzeuge / Vermietfahrzeuge finden derzeitig wenig Abnehmer
    Die Stimmungslage in der Finanzkrise hat zu Markteinbrüchen für etwa 2 - 3 Jahre geführt; die derzeitigen Folgen dürften wegen der Reiseeinschränkungen garvierender werden https://www.campanda.de/magazin/campingwelt-in-zahlen/ - Der Bestand an Wohnmobilen hat erst ab 2013/2014 deutlich zugenommen https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahr...zeitreihe.html

    Wer ein neues Wohnmobil sucht, bekommt derzeitig fast alles ab Lager zu kaufen wenn er bei Sonderausstattungen ein bisschen flexibel ist. Der Zulauf an großzügig georderten Lagerfahrzeugen wird aber in den nächsten Monaten anhalten... die Anzahl der potentiellen Käufer wird aber nicht im gedachten Maße Schritthalten

    Ich denke der Herbst 2020 wird ein guter Zeitpunkt für Käufer sein.....

  3. #113
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.039

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Hallo Manfred,

    Deine Auslassungen sind doch nur reine Wasserstandsmeldungen, die sehr bald anders aussehen werden! Es wird auch wieder eine Zeit nach Corona geben!

    Wie ich an anderer Stelle in diesem Forum bereits bemerkt habe: Geld ist mehr als genug da! Allein die jährlichen Erbschaften im Wert von EUR 400 Milliarden gehen doch in den Konsum! Woher kommen wohl die explodierenden Immobilienpreise?

    Als Verantwortlicher bei einem der Hersteller würde ich mir keine Sorgen machen. Und wenn das mit dem Klimawandel so weiter geht wie bisher, dann lohnen sich Reisen ins südliche Europa ohnehin nicht mehr. Die Hitze-Empfindlichen weichen ja jetzt schon nach Skandinavien aus...

    Die Gewinner der momentanen Krise werden die Hersteller von Wohnmobilen und Holz-Chalets sein. Wetten dass?
    Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd... (arabische Weisheit)

  4. #114
    Kennt sich schon aus   Avatar von udo2308
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    197

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    Wir haben derzeitig rund 2,5 Mio Kurzarbeiter und die dürften uns noch eine Zeitlang erhalten bleiben
    Wir haben eine unbekannte Anzahl von Unternehmen die kurz vor der Insolvenz stehen oder bereits mitten drin sind
    Wir haben eine hohe Unsicherheitsquote bezüglich der Urlaubsplanungen; 2020 wohl eher nur D; 2021 mit einem großen ?
    Der aktuelle Onlinehandel zeigt eher eine Kaufrückhaltung auf; Nicht notwendiges wird momentan nicht gekauft.
    Wir haben Vermietflotten von Wohnmobilen die sich die Beine in den Bauch stehen und nicht rollen...
    Wir werden im Herbst keine Caravan/Wohnmobil Messe haben
    Die üblichen Frühjahrsmessen 2021 sind mit einem Fragezeichen zu versehen
    Die künftige Nutzung von SP/CP und die daraus resultierenden Hygieneregeln/Abstandsregeln ist höchst fraglich hinsichtlich der Kapazitäten
    Die Gesamtstimmung in der Wirtschaft (IFO Index) ist echt mies - und das gilt nicht nur für DE sonderne Europa/Weltweit
    Wohnmobile sind durchaus eher Luxusartikel
    Die Auftragsbücher der Branche für das erste Halbjahr 2020 waren voll und können mit Verzögerung bis zum Herbst (Lieferketten unterbrochen) abgearbeitet werden.
    Neue Kunden die jetzt im März/April/Mai bei den Händlern die Lagerfahrzeuge gekauft haben, hatten keine Chance wegen Geschäftsschließungen und werden sich angesichts der Reisebeschränkungen die Frage stellen ob das in 2020 noch sein muss...
    Die Lagerbestandsfahrzeuge / Vermietfahrzeuge finden derzeitig wenig Abnehmer
    Die Stimmungslage in der Finanzkrise hat zu Markteinbrüchen für etwa 2 - 3 Jahre geführt; die derzeitigen Folgen dürften wegen der Reiseeinschränkungen garvierender werden https://www.campanda.de/magazin/campingwelt-in-zahlen/ - Der Bestand an Wohnmobilen hat erst ab 2013/2014 deutlich zugenommen https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahr...zeitreihe.html

    Wer ein neues Wohnmobil sucht, bekommt derzeitig fast alles ab Lager zu kaufen wenn er bei Sonderausstattungen ein bisschen flexibel ist. Der Zulauf an großzügig georderten Lagerfahrzeugen wird aber in den nächsten Monaten anhalten... die Anzahl der potentiellen Käufer wird aber nicht im gedachten Maße Schritthalten

    Ich denke der Herbst 2020 wird ein guter Zeitpunkt für Käufer sein.....
    How, der allwissende Häuptling hat gesprochen .

  5. #115
    Gesperrt  
    Registriert seit
    25.04.2020
    Beiträge
    26

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Ich schliesse mich deiner Meinung an. Es wird für die Händler immer schwieriger werden die vollen Halden wegzukriegen, momentan werden ja noch weitere Fahrzeuge ausgeliefert. Auch für Eigentümer, die verkaufen möchten, wird es problematisch (als Eigentümer würde ich die Krise aussitzen, falls irgendwie möglich). Dann gibt's aber eigentlich nur eins: Runter mit den Preisen, wahrscheinlich Ende Sommer/Herbst. Ich habe keinen Kaufzwang, da ich erst in gut drei Jahren pensioniert werde. Bis dann wollte ich eigentlich mieten und diverse Modelle ausprobieren. Sollten die Preise deutlich runterkommen würde ich allerdings vorher kaufen.

  6. #116
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    264

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Wer würde denn jetzt sein Wohnmobil verkaufen, nur weil es momentan für 2 - max?5 Monate nicht genutzt werden darf? Die meisten Wohnmobile stehen auch ohne Corona am Stück mehrere Monate ungenutzt rum.
    Sobald die Voraussetzungen vorhanden sind, dass wieder die Urlaubsregionen vorsichtig geöffnet werden können, werden die Wohnmobilisten die Ersten sein, die das nutzen können, denn sie brauchen nur einen Stellplatz mit Wasser und Entsorgung. Das bedarf keiner Vorbereitungen. Unter den momentanen Bedingungen ist es die sicherste Art zu reisen!
    Ich glaube, deshalb wird sich auf dem Markt kaum etwas ändern, höchstens leicht steigend.
    Gruß Hajo

  7. #117
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    566

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Es geht nicht darum, dass Wohnmobile verkauft werden.... es geht um den Boom, also 2-stellige Zuwachsraten. Und den kann ich in den nächsten 1 - 2 Jahren nach Corona nicht mehr erkennen. Wenn die Anzahl der Wohnmobilisten in etwa gleich bleibt, ist die Branche mit einem blauen Auge davon gekommen.

  8. #118
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.503

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Da bin ich noch nicht schlüssig. Einerseits wird den Menschen vielleicht Zeit und Geld fehlen, der Flair könnte dahin sein, da das Grenzregelwerk eventuell nerviger wird und es Gastronomie so nicht mehr geben wird.
    Andererseits bietet ein Wohnmobil die nötige Isolation und gibt trotzdem Abwechslung und Freiheit. Von der Dachgeschosswohnung im Hochsommer mit Blick auf den Innenhof aufs Wohnmobil gewechselt auf grüner Wiese an der Mosel, das ist schon eine Welt.
    Wenn ich mir aber vorstelle, die innerdeutsche Stellplatzsituation wird dauerhaft noch enger, wie sie zuletzt war, dann werde ich aus dem Hobby aussteigen und etwas etablierteres machen, wo nicht jeder Hinz und Kunz aufspringen kann. Motoryacht zum Beispiel. Dann erben meine Blagen halt noch einen Haufen Schulden.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  9. #119
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    463

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Hallo Daniel, ich habe gerade vor 10 minuten eine email bekommen ob es möglich ist heute um 15.00 Uhr mein Wohnmobil anzuschauen.
    Es ist der dritte interessent in 3 Wochen der mein Womo anschauen wollte. Da Ich momentan nicht verkaufen will, weil ich zuerst nach Italien zwei gebrauchte Womo besichtigen will. Muss all diese Interessenten absagen, oder auf nach Corona trösten. Bleib der Meinung das was gut ist, immer gefragt sein wird.
    Übrigens habe ich zurzeit auch ein Porsche Cabrio im Netz, es ist schon interesse da. Wenn ich verkaufen müsste wäre sie schon weg, wenn...
    Da ich nicht in Zugzwang bin werde ich bei mein Preis bleiben, der Frühling ist da, der Sommer kommt noch. Ein Porsche Cabrio ist doch ein tolles Fahrzeug. Der möchtegern Spekulant muss sich doch weiter mit sein Träume beschäftigen, oder den Kröten schlücken.
    Geändert von Variokawa (26.04.2020 um 17:14 Uhr)
    ciao

  10. #120
    Gesperrt  
    Registriert seit
    25.04.2020
    Beiträge
    26

    Standard AW: Wohnmobilboom - geht er zu Ende ?

    Bin gespannt ob du ein Gebot kriegst und falls ja wieviel. Ich würde jetzt verkaufen (falls du dein Mobil wirklich nicht mehr möchtest), wo es noch gehen könnte, und das Geld vorerst auf der Bank parkieren. Dann ein paar Monate den Markt beobachten, allenfalls auf eine Öffnung der Grenzen warten. Ich erwarte eine Zunahme von Angeboten und entsprechend fallende Preise.

Seite 12 von 34 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gardasee Tipps
    Von Denkerle im Forum Südeuropa
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 19.10.2018, 10:05
  2. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 14:00
  3. LMC - Das Fachwerk hat ein Ende
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 15:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •