Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    508

    Standard Zwei 4x4-Camper im Test

    Allrad ist sicher für die meisten Reisen nicht notwendig. Man muss dann alternative Routen fahren oder einen Touranbieter zu buchen. Zurückblickend möchte ich jedoch auf die Lagunenrunde in Bolivien nicht verzichtet haben. Auch auf matschigen Strecken im Pantanal bei Regen gab uns der 4x4 ein sicheres Gefühl .
    Die höhere Bodenfreiheit möchten wir auch nicht missen. Es gibt auch im Nahbereich Plätze „im Grünen“, die man so anfahren kann.
    Eine LED Scheinwerferbatterie auf dem Dach, wie beim Fiat ist bei Nebel und Schneefall kontraproduktiv.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Geändert von Cheldon (08.02.2019 um 11:48 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.155

    Standard AW: Zwei 4x4-Camper im Test

    Hallo Rolf,

    Deine Fotos begeistern mich immer wieder aufs neue!
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Zwei 4x4-Camper im Test

    Zitat Zitat von Cheldon Beitrag anzeigen
    ... Die höhere Bodenfreiheit möchten wir auch nicht missen. ...
    Jaein, die Höhe der Achsen und des Hinterachs Differenzial verändert sich bei Serienbereifung nicht. Aber auch klar, bei den tollen Reisen würde mir 4X4 auch ein besseres Gefühl geben, Matsch und leichtes Geröll lassen sich dann sicherer meistern.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    508

    Standard Zwei 4x4-Camper im Test

    Mit der Serienbereifung sind wir bisher ganz gut zurechtgekommen und haben noch nirgendwo aufgesetzt. Mir ist der Aufwand auf 245er AT Reifen umzusteigen, zu groß. Es sind lediglich 225er eingetragen. Die haben jetzt einen Loadindex von 121.
    Hilft aber auch nicht immer....

    Und noch ein schönes Foto aus dem Pantanal.
    Vorsichtig und vorausschauend fahren ist auch mit 4x4 zwingend. Buddeln und die Sandbleche rauskamen, das vielleicht noch im Matsch ist kein Vergnügen und das Auto soll ja auch heil wieder nach Hause.

    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Geändert von Cheldon (08.02.2019 um 12:54 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  5. #15
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.623

    Standard AW: Zwei 4x4-Camper im Test

    Mein VW T4 syncro Alkovenmobilchen mit HA Sperre, Seikel Höherlegung, begeitet uns nun seit über 17 Jahren.
    Wirklich nötig war der 4wd nie; beruhigend sehr oft; in den vergangenen Schneewochen bei uns daheim (und auch früher schon im Winter) beim Rangieren auf engstem Raum sehr hilfreich.
    Einmal hat er uns verleitet eine sehr sandige Flusspassage anzugehen. Das war leichtsinnig und wir blieben trotzdem stecken.
    Nachteile hat der Allrad bei unserem syncro eigentlich keine. Haltbarkeit nach knapp 320Tkm sehr gut. Kaum erhöhter Spritverbrauch.
    Da er nicht besonders teuer war habe ich den 4wd niemals bereut.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard Zwei 4x4-Camper im Test

    Bin jahrelang Land Rover Discovery gefahren, da war 4x4 o.k.:



    Als sich unser Chef ständige Extravaganzen erlaubte, die dann manchmal tagelanges Warten ergaben . . .










    . . . hatte ich die Schnauze voll und bin auf VI WoMo umgestiegen - 4x4 habe ich nie vermißt, auch nicht bei den vielen Reisen in Tunesien, Marokko, Libyen, Russisch - Karelien, Kola-Halbinsel usw etc pp . . . . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  7. #17
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Zwei 4x4-Camper im Test

    Hallo Toni, schöne Bilder. Sie machen deutlich, dass offroad- Fahren Spass machen kann (im Ernst). Aber das ist ein vollkommen anderes Thema und hat mit WoMo- Reisen nichts zum tun. Grüsse Jürgen

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    928

    Standard AW: Zwei 4x4-Camper im Test

    @ Jürgen
    Warum so engstirnig.

    Schau Dir doch das erste Bild an, wenn das kein Camper/WoMo ist.

    Im Übrigen hatte ich bei meinem Land Rover Defender TD5 sogar einen Wohnmobileintrag in den Papieren (keine Stehhöhe!, nur Schlaf- und Sitzgelegenheit sowie Wasser aus Kanister mit Tauchpumpe und "Küchenboard" an der Hecktüre mit Kartuschenkocher).

    Lupenreiner Offroader mit Wohnmobileintrag!

    Gruß
    Hans

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Zwei 4x4-Camper im Test

    Zitat Zitat von Lucky10 Beitrag anzeigen
    ,,, Schau Dir doch das erste Bild an, wenn das kein Camper/WoMo ist. Lupenreiner Offroader mit Wohnmobileintrag!
    Stimmt, in den Papieren stand: "So.-KFZ Wohnmobil über 2,8 to zgg. "
    Die Steuer sank dadurch von 1018 DM auf 320 DM - das ist jetzt aber alles vorbei.
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  10. #20
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.186

    Standard AW: Zwei 4x4-Camper im Test

    Toni,man kann nicht alles haben,es gibt nun mal keine Eier legende Wollmilchsau.Sei froh das Du Dein Wohnmobil hast.



    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Womo für zwei bis 5m?
    Von bulliburki im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.10.2018, 14:08
  2. Einmal Camper immer Camper!
    Von xuxuron im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2018, 15:50
  3. Mopped für zwei
    Von Andi_HP im Forum Zweiräder
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 29.07.2017, 01:57
  4. Zwei Anfänger
    Von hobbydieter im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 14:18
  5. Test Hymer Car 322 Wohnmobil-Test
    Von Brady im Forum Reisemobile
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 09:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •