Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    4

    Standard privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Sehr geehrte Administratoren,

    ich mache im Nov. 2019 für ca. 200 Tage eine privat geführteWohnmobil Tour durch Südamerika.
    Es handelt sich dabei um keine kommerzielle Tour.
    Darf ich in diesem Forum darüber informieren?

    Gruß Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tour Südamerika.jpg 
Hits:	0 
Größe:	35,1 KB 
ID:	29993  
    Geändert von Suedamerika (05.02.2019 um 21:27 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.412

    Standard AW: privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Hallo Martin,

    herzlich willkommen hier im Forum.

    Ich freue mich jetzt schon auf den Reisebericht mit vielen schönen Fotos und auf deine Erfahrungen mit Land und Leute.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Guten Tag, Martin, Deine Tour hat aber nichts mit der PANAMERICA [ Seabridge ] zu tun ?
    Wieviel KFZ seid Ihr schon alle zusammen ?

    Vielen Dank f. Deine Antwort.
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.840

    Standard AW: privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Hallo Martin, ein herzliches Willkommen hier im Forum der promobil. Wir haben uns im Moderatorenteam kurz abgestimmt. Wenn Du keine kommerzielle Interessen verfolgst, ist gegen weitere Informationen nichts einzuwenden.

    Ich werde gerne mitlesen.

    Gruß Bernd für die Moderatoren
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  5. #5
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Hallo liebe Moderatoren,

    vielen Dank für die positive Entscheidung.
    Ich freue mich hier in Eurem Forum meine geführte Wohnmobil Tour durch Südamerika vorstellen zu dürfen.
    Bitte entschuldigt die lange Wartezeit.
    Da ich aktuell unterwegs bin und nicht täglich online sein kann erst jetzt die Antwort.

    Nun zu den Details der Tour:

    Start: Nov.2019 in Montevideo
    Dauer: ca. 200 Tage bisApril / Mai 2020
    Ende: Montevideo

    Route:
    Montevideo – Buenos Aires - Halbinsel Valdez -Feuerland (via Ruta 3)

    NP Torres del Paine – ElCalafate - Fitzroy – Ruta 40
    Caretera Austral – Bariloche–Chilenisches Seengebiet -Santiago de Chile
    La Serena – La Rioja -Cafayate – Salta - Arica – Cuzco – Machu Picchu - La Paz – Titicaca See
    Potosi - Sucre – Pantanal (Brasilien) IguazuWasserfälle – Südbrasilien (Atlantik)-Montevideo.
    Alle wichtigen und interessanten Highlights werden besucht.
    (Siehe Bild)


    Größe:
    Es gibt keine Mindestteilnehmer Anzahl.
    Wir wollen die Gruppe jedoch auf ca. 12 Personen (6 Fahrzeuge) begrenzen.

    Die Bekanntmachung derTour hat gerade erst begonnen. (3 Wochen)
    Mehrere Interessenten sind bereits vorhanden.


    Verschiffung:
    Die Verschiffung wird von jedem Einzelnen selbst organisiert.

    Wir versuchen alle Wohnmobile auf dasselbe Schiff zu bekommen.
    Ich gebe gerne Hilfestellung und Info wo und wie das gemacht wird.
    Es gibt mehrere Agenturen die, die Verschiffung organisieren – mit einerAgentur bin ich in Kontakt.


    Navigation:
    Sie bekommen eine Software mit vielen Wegpunkten sowie eine praktische Einweisung dazu.

    Das heißt jeder kann dieTagesetappe frei gestalten – man trifft sich abends am vereinbarten Punkt.
    Der Ablauf des Folgetags wird jeweils am Vorabend besprochen.
    Sie bekommen die nötigen praktischen wie auch touristischen Infos.
    Grenzübertritte,Fähren, Andenpässe, Exkursionen etc.machen wir gemeinsam.
    Mein Fahrzeug wird in der Regel das letzte sein, das abends am Lagerplatz eintrifft.
    Wir werden wenn möglich immer in absolut freier Natur stehen.

    Wichtig: Es ist keine kommerzielle Tour!

    Warum: Ich liebe Südamerika - war hier viele Jahre als Reiseleiter tätig – teile gerne Eindrücke mit anderen.

    Für wen:
    Leute die sich so eine Tour alleine nicht zutrauen.

    Leute die gerne entspannt in einer kleinen Gruppe reisen.
    Die Route ist so gewählt, dass sie mit einem gängigen 4x2 Wohnmobil machbar ist.
    Ein ausführliches persönliches Kennenlernen wird vor der Tour stattfinden.

    Kosten:
    Eigenes Wohnmobil,
    Verschiffung (ca. 2500.- € abhänig von Größe),
    Hafengebühren, Campingplätze,
    Anreise, Flüge,Transfers, Exkursionen,

    Kraftstoff (knapp 1 € pro Liter Diesel),
    Straßengebühren, Fähren,
    Eintritte, Versicherungen,
    Verpflegung, persönliche Ausgaben etc.

    trägt jeder selbst.

    Bei einer Vorort Versicherung biete ich gerne Unterstützung an.

    Die zusätzlichen Kosten, die mir für Organisation und Durchführung der Tour entstehen müssen pro Person umgelegt werden.
    Wie hoch diese tatsächlich sein werden ist noch in Klärung.
    Sie werden jedoch nicht im Entferntesten die Kosten einer Kommerziellen Tour sein.


    Zu mir:
    Ich (58,m)habe seit mehreren Jahren mein eigenes Fahrzeug in Südamerika
    und konnte damit vieles erkunden.
    Ich kenne Land und Leute und die Besonderheiten des Reisens mit eigenem Fahrzeug in Südamerika.
    Kann viele Referenzen als früherer Reiseleiter vorweisen.
    Habe ca. 230.000 Straßenkilometer seit Anfang der 90er in Südamerika selbst gefahren.

    Der Anspruch ist eine qualitativ hochwertige nicht kommerzielle Tour gemeinsam zu erleben.

    Ich freue mich auf die Resonanz.

    Beste Grüße aus der Provinz La Rioja in Argentinien.

    Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (1).jpg 
Hits:	0 
Größe:	40,0 KB 
ID:	30013   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (2).jpg 
Hits:	0 
Größe:	51,0 KB 
ID:	30014   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (3).jpg 
Hits:	0 
Größe:	59,8 KB 
ID:	30015   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (4).jpg 
Hits:	0 
Größe:	44,0 KB 
ID:	30016   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (5).jpg 
Hits:	0 
Größe:	30,5 KB 
ID:	30017  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (6).jpg 
Hits:	0 
Größe:	60,3 KB 
ID:	30018   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (8).jpg 
Hits:	0 
Größe:	52,6 KB 
ID:	30019   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Südamerika (9).jpg 
Hits:	0 
Größe:	63,4 KB 
ID:	30020   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018.03.07 Fährstation Hornopiren an Ruta 7 (37).jpg 
Hits:	0 
Größe:	56,0 KB 
ID:	30021   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018.03.17.2 nördl. Punkt Playa El Doradilla (10).jpg 
Hits:	0 
Größe:	49,1 KB 
ID:	30022  

    Geändert von Suedamerika (08.02.2019 um 22:40 Uhr)

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    1.396

    Standard privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Die Kalkulation der Verschiffung hört sich etwas überraschend an, vorsichtig ausgedrückt.

    Bitte leg die Kalkulation mal offen:

    Transport: wer soll das machen, was kostet der Kubikmeter?

    Hafengebühren: DE und Südamerika.

    Transportversicherung für beide Richtungen.

    Wie werden die Fahrzeuge für die Reise versichert? Hat zwar mit dem Transport nichts zu tun, ich frage nur, weil mich das interessiert.

    Edit: die Sache kann man auch etwas abkürzen:

    6,10 Meter Mobil kostet laut Seabridge knapp 2.300 für eine Richtung.

    Hafengebühren DE 200 und Südamerika 900.

    Transportkosten eine Richtung ist vom Wert abhängig, unter 500 dürfte das nicht gehen.

    Summe beide Richtungen 7.800€. Und wenn das Mobil länger ist als 6,10 Meter kostet der Meter hin und zurück 700€ mehr.

    An den TE: bin mal gespannt, wie du auf die 2.500 kommst.

    Noch ne Frage: die Teilnehmer bezahlen dich auch. Warum ist das nicht kommerziell? Den Begriff solltest du mal etwas erläutern. Hast du ne Steuernummer? Bekommt man ne Rechnung? Bei „kommerziellen“ Touren ist es ja so, dass die Teilnehmer, wenn etwas nicht klappt, auch Ansprüche geltend machen können.
    Geändert von ebi1 (09.02.2019 um 06:39 Uhr)
    Es grüßt
    Ebi

    www.dannmalweg.de


  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.765

    Standard AW: privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Zitat Zitat von Suedamerika Beitrag anzeigen
    Die zusätzlichen Kosten, die mir für Organisation und Durchführung der Tour entstehen müssen pro Person umgelegt werden.
    Wie hoch diese tatsächlich sein werden ist noch in Klärung.
    Sie werden jedoch nicht im Entferntesten die Kosten einer Kommerziellen Tour sein.
    Das würde ich an Deiner Stelle mal genauer erklären, wenn Du z.B. Deine Spritkosten umlegst oder dann mag das "steuerfrei" oder bargeldlos sein, ist aber trotzdem kommerziell. Wie genau berechnet sich diese Umlage? Welche Kosten entstehen Dir für Organisation und Durchführung, jetzt schreib nicht, dass Du auch Dein Wohnmobil verschiffen und tanken musst und das umlegst...
    Gruß, Stefan

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    1.396

    Standard AW: privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Möchte der Antwort nicht vorgreifen, meine Meinung steht aber.
    Es grüßt
    Ebi

    www.dannmalweg.de


  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.840

    Standard AW: privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Interessante Fragen nach Argentinien, vielen Dank dafür. Ich bin auf die Antwort gespannt.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    1.396

    Standard AW: privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika

    Dort schläft man noch.
    Es grüßt
    Ebi

    www.dannmalweg.de


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2016, 12:53
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 17:09
  3. Geführte Touren mit dem Wohnmobil
    Von NadineScheufele im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 19:27
  4. Geführte Maroko-Tour?
    Von trav im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2013, 08:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •