Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 109
  1. #31
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Hallo Hans-Heinrich,
    mir geht es nicht nur ähnlich, sondern genauso.
    Wir fahren in diesem Jahr in die Bretagne. Es ist nicht die erste Reise nach Frankreich und weiß aus Erfahrung dass die Sprachbarriere nicht unerheblich ist. Ich lasse mich deswegen aber nicht vom besuch Frankreichs abhalten, mit Händen und Füßen gehts schon. Ich versuche in diesem Jahr ein Übersetzungsprogramm aufs Tablet zu laden, vor 3 Jahren waren wir in France und trafen in einem Dorf auf eine hilfsbereite junge Dame die ein Übersetzungsprogramm auf ihrem Smartphone hatte. Sie tippte was in Französisch ein, ich konnte es auf Deutsch lesen und umgekehrt, es hat zufriedenstellend funktioniert.
    Franz, versuch´s mal mit Deepl:

    https://www.deepl.com/translator

    Dafür musst Du aber eine Internetverbindung haben.


    Gruß

    Frank

  2. #32
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.133

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ... Ich versuche in diesem Jahr ein Übersetzungsprogramm aufs Tablet zu laden, vor 3 Jahren waren wir in France und trafen in einem Dorf auf eine hilfsbereite junge Dame die ein Übersetzungsprogramm auf ihrem Smartphone hatte. Sie tippte was in Französisch ein, ich konnte es auf Deutsch lesen und umgekehrt, es hat zufriedenstellend funktioniert.
    Franz, mit dem Google Übersetzer, wenn Du vorher die gewünschte Sprache runter lädst, geht es auch offline. Online kann man sich sogar unterhalten. Nett ist auch die Funktion, sich über die Kamera Texte übersetzen lassen. Klappt sogar auf arabisch.

    Gruß Bernd

    Hier dieser Text übersetzt:
    "Franz, avec le traducteur Google, si vous avez précédemment téléchargé la langue souhaitée, il est déconnecté. Vous pouvez même parler en ligne. La fonction permettant de traduire des textes sur l'appareil photo est également agréable. Fonctionne même en arabe.

    Salutations Bernd

    Mich würde es interessieren, was Sprachbegabte von der Übersetzung halten.
    Geändert von MobilLoewe (17.02.2019 um 20:06 Uhr) Grund: Nachtrag
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  3. #33
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.342

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Hallo Frank,
    unser Haus steht noch an der Playa Pals hinter dem Golfplatz. Es verfällt, da durch Erbenstreit niemand sich kümmert und es besetzt worden ist.

    Hallo Franz,
    ich werde meinen Enkel damit beauftragen. Obwohl er jetzt mit mir in Südafrika war und ganz gut englisch sprechen kann, hat er auch oftmals ein Programm auf
    seinem Handy genutzt.

    Ich bin schon viel rum gekommen und niemals verdurstet oder verhungert. Mein früherer Hausarzt, den ich auf das WoMo brachte , sagte zu mir Folgendes:
    kein Problem, auch dort sind die Lidlmärkte so aufgebaut wie hier. Sie werden durch kommen!
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #34
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.003

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    H

    Ich bin schon viel rum gekommen und niemals verdurstet oder verhungert. Mein früherer Hausarzt, den ich auf das WoMo brachte , sagte zu mir Folgendes:
    kein Problem, auch dort sind die Lidlmärkte so aufgebaut wie hier. Sie werden durch kommen!
    Das mit den Lidl-Märkten trifft in Frankreich in der Tat zu. Das Sortiment unterscheidet sich ein wenig von den Lidl-Filialen in Deutschland. Wir haben aus Bequemlichkeit in Frankreich hauptsächlich in Lidl-Märkten eingekauft, es ist einfach einfach. Trotzdem werde ich in Zukunft dort heimische Märkte aufsuchen ,das gehört einfach dazu.
    Baguettes vom handwerklichen Bäcker , Wurst und Käse von einheimischen Erzeugern, das gehört zur Reise.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  5. #35
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.706

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    das anstrengendste Spracherlebnis hatte ich in der TR, eine Reisegruppe Alter ca 60-75jh aus F mit gebuchtem Guide + SP in Istanbul, obwohl zum Teil Akademiker konnte verstand keinen Brocken Englisch, sie übersahen aber dass vor Ort werder Guide noch SP Betreiber nur Englisch konnten. Habe als Deutscher vom grenzwertigen Englischen des Türken ins Französische Übersetzt. Nach 1h wars aber dann mit meiner Konzentration vorbei, aber danach wars noch ein feucht fröhlicher Abend.
    Zu F: es stimmt, die Franzosen freuen sich wenn man F spricht und sehen auch über Fehler in der Gramatik/Akzent gerne hinweg, mich halten sie oft fürn Belgier, in Korsika musste ich lachen, da hies es der dicke Belgier mit dem deutschen Auto.
    lg
    olly

  6. #36
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    ...
    Obwohl er jetzt mit mir in Südafrika war und ganz gut englisch sprechen kann, hat er auch oftmals ein Programm auf
    seinem Handy genutzt.
    ...
    Das brauchst Du als Neuling da, auch wenn Du gut englisch sprichst.

    Begriffe wie: Bakkie / Braai / Pap / Biltong etc. erschließen sich nicht von allein.


    Gruß

    Frank

  7. #37
    Ist öfter hier   Avatar von claros
    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    59

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Hallo Zusammen,

    wir werden 2019 nochmal in die USA reisen. Einmal die Rockies von Süd nach Nord - vielleicht bis Alaska?
    Vermutlich werden aber die geplanten 6 Monate nicht reichen
    Hoffentlich hat sich bis dahin die politische Lage wieder entspannt.

    Grüße
    Walter

    PS wußtet ihr schon: viele Amerikaner sprechen kein Englisch, sondern Spanisch

  8. #38
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    916

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Zitat Zitat von claros Beitrag anzeigen
    PS wußtet ihr schon: viele Amerikaner sprechen kein Englisch, sondern Spanisch
    Ja, die in Südamerika

  9. #39
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    916

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Englisch wird häufiger mal gesprochen. Deutsch wenig, es sei denn, man trifft auf einen Elsässer. Das kann auch mal in Südfrankreich passieren.
    Meine letzte Polizeikontrolle an der Tarn hat mich eines Besseren belehrt, der dortige Flick sprach perfektes Deutsch und war nicht aus dem Elsass.
    Darüberhinaus waren sie unheimlich freundlich, die Polizisten waren 3 Mopedfahrer/innen und wir haben uns dann noch über die Mopeds (ihre und unsere) unterhalten.
    "Bonne Route", das wars dann. Frankreich ist mein liebstes Reiseland. In jedem Kaff ein Campingplatz, freundliche Leute, leckere Croissants, meist gutes Essen. Und super Landschaften.

  10. #40
    Kennt sich schon aus   Avatar von AndiObb
    Registriert seit
    05.08.2017
    Ort
    südlich München
    Beiträge
    404

    Standard AW: Wohin gehts in 2019 ?

    So, dann schreibe ich auch mal wieder was, hattet lange genug Ruhe vor mir
    Ostern: Österreich mit dem Ziel Wien - keine Buchungen
    Mitte Mai: Wochenende am Bodensee - Stellplatz reserviert
    Ende Mai: Schottland ohne Womo und Kinder - Flug und Mietwagen gebucht, sonst nichts
    Pfingsten: Krk - einfacher Campingplatz reserviert
    Sommer: Schweden - Fähre hin und zurück gebucht, sonst nichts

    Darüber hinaus noch einige Wochenendausflüge, die wir dann eher spontan angehen. Wir haben Saisonskennzeichen, 03 gehts los. Wenn das Wetter hält, werden wir wohl schon am ersten WE auswintern und mal kurz flüchten - wir müssen alle dringend raus.

    So viel Urlaub wie dieses Jahr hatte ich noch nie. Nicht "Urlaubstage" sondern "Urlaub" - letztes Jahr haben wir da schon eine gute Basis gelegt, dieses Jahr bauen wir diese noch weiter aus

    VG
    Andi

Seite 4 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sunlight V66, 2019
    Von Finni im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2019, 19:03
  2. USA 2019
    Von claros im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.01.2019, 14:47
  3. Bald gehts wieder los: beschlagene Frontscheiben ...
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 13:58
  4. LED-Dimmer, einfacher gehts nicht mehr
    Von raidy im Forum Stromversorgung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 22:11
  5. Wie gehts gehts weiter?
    Von im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 21:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •