Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.588

    Standard Ladegerät zur Stromversorgung??

    Hallo Leute,
    ich bins der absolute Elektrolaie und hab mal wieder eine Frage:
    Die Stromversorgung 12V (bei meinem Laika aus 2016 und bei allen anderen Womos) für Pumpe, Heizung, Licht, Kühli usw. übernimmt so eine Art von Umspanner (Trafo) er lädt auch gleichzeitig die Bordbatterie.

    Hier im Forum lese ich etwas über C-Tec Ladegeräte usw. ist das das Gleiche?
    Jetzt meine blöde Frage: Wenn ich mein Stromversorgungsgerät ersetzen will, gegen ein stärkeres weil ich noch ne Batterie will muss ich dann ein Ladegerät oder etwas Anderes zur Stromversorgung einbauen welches das Womo mit Strom versorgt und gleichzeitig die Batterie lädt?
    lg
    olly

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von juliettpapa
    Registriert seit
    24.09.2016
    Ort
    Kreis Ostprignitz-Ruppin (BRB)
    Beiträge
    397

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Mit den ctek Geräten sind hier meist mobile Geräte gemeint, mit denen man alles mögliche laden kann. Im Wohnmobil ist ein festes Ladegerät (was du als Trafo bezeichnest) verbaut. Je nach Hersteller sind das andere.

    Wenn du eine zusätzliche Batterie einbauen willst, brauchst du kein anderes Ladegerät. 12V sind 12V. Nur die Kapazität verdoppelt sich. Von bspw. 100Ah auf 200Ah.

    VG
    Jörg
    Geändert von juliettpapa (02.02.2019 um 11:56 Uhr)
    __________________________________________________ ______________
    Hymer B564 Baujahr 1995 auf Fiat Ducato 2.5 D


  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.588

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Danke, aber in meiner Betriebsanleitung steht sinngemäß das gerät ist nur zur Ladung von Batterien bis 120Ah geeignet/empfohlen.
    Also interpetiere ich Deine Antwort dahingehend, dass im Womo für die Stromversorgung mit gleichzeitiger Batterieladung ein simples festinstalliertes Ladegerät verbaut ist.
    lg
    olly

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Zitat Zitat von juliettpapa Beitrag anzeigen
    ... Wenn du eine zusätzliche Batterie einbauen willst, brauchst du kein anderes Ladegerät. 12V sind 12V. Nur die Kapazität verdoppelt sich. Von bspw. 100Ah auf 200Ah.

    VG
    Jörg
    Na ja, die Leistung des Ladegerät sollte schon halbwegs passen, ansonsten hat man eine verhältnismäßig lange Ladezeit.
    . Die Leistung des Ladegeräts wird in Ampere angegeben und sollte nach einer Faustregel mindestens ein Zehntel der Batteriekapazität betragen.
    Quelle

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von juliettpapa
    Registriert seit
    24.09.2016
    Ort
    Kreis Ostprignitz-Ruppin (BRB)
    Beiträge
    397

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Upss. Das ist knapp. Ja, wenn so ein kleines Ladegerät standardmäßig drin ist, dann geht das wohl, aber es lädt eben nur mit einer bestimmten Stromstärke. Was das Laden verkängert. Da hat Bernd völlig recht. Dann wirst du dir ein anderes besorgen müssen. Oder du lebst damit, dass es langsam lädt. Kommt etwas auf dein Verbrauchsverhalten an.
    __________________________________________________ ______________
    Hymer B564 Baujahr 1995 auf Fiat Ducato 2.5 D


  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.588

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Noch ne blöde Frage:
    Woher weiß denn das Ladegerät, was es tun soll?
    Strom liefern für 12V Verbraucher im Womo oder Mittelung ans Panel oder Laden der Batterie?
    Ist das Sache des Ladegerätes oder irgendeiner gesondert verbauten geheimnissvollen Elektronik, die mit dem Ladegerät prinzipiell nix am Hut hat?
    lg
    olly

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von juliettpapa
    Registriert seit
    24.09.2016
    Ort
    Kreis Ostprignitz-Ruppin (BRB)
    Beiträge
    397

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Um es mit deinen Worten zu sagen: die geheimnisvolle Elektronik steckt im wesentlichen im Ladegerät. Koste ja nicht umsonst etliche hundert Euro...... es gibt aber auch noch Helferlein, wie zum Beispiel Solarregler, Booster, etc. pp.

    Aber ich bin auch kein Profi. Habe nur in meinem eigenen Womo viel rumgespielt die letzten Jahre. Allerdings immer in Rücksprache mit einem befreundeten Kfz-Elektriker.
    __________________________________________________ ______________
    Hymer B564 Baujahr 1995 auf Fiat Ducato 2.5 D


  8. #8
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.069

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Die Stromversorgung 12V (bei meinem Laika aus 2016 und bei allen anderen Womos) für Pumpe, Heizung, Licht, Kühli usw. übernimmt so eine Art von Umspanner (Trafo) er lädt auch gleichzeitig die Bordbatterie.
    Der "Umspanner" ist das 230V Ladegerät. Damit wird die Aufbaubatterie geladen (und i.d.R. geht ein kleiner Erhaltungsstrom an die Startbatterie), alle Verbraucher beziehen den Strom von der Aufbaubatterie (mit Ausnahme vom AES Kühli, der sollte von Gas auf 230V Versorgung umspringen).

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Noch ne blöde Frage:
    Woher weiß denn das Ladegerät, was es tun soll?
    Strom liefern für 12V Verbraucher im Womo oder Mittelung ans Panel oder Laden der Batterie?
    Das LG liefert nur Strom. Die Verbraucher verbrauchen, der Rest ist für die Batterie.

    Du solltest in der BA nachlesen, welchen EBL du hast und welches Ladegerät eingebaut ist. In meinem 2015er Carado ist z.B. ein Schaudt-99, das eingebaute Ladegerät kann 18A und hat KEINE Batteriewahlmöglichkeit für AGM, Gel oder LiFe. D.h., die Aufbaubatterie wird nie voll geladen - deswegen habe ich ein externes LG verbaut und das originale deaktiviert. Bei meinem nächsten Mobil ist hingegen ein Schaudt-119 verbaut, das Ladegerät hat eine Umschaltung für AGM und IUoU Ladekennlinie, da bleibt das originale LG.

    Die 18A sind jetzt nicht gerade berauschend, aber es langt. Wenn du eine zweite Batterie verbaust, wird die Sache schon knapp. Du kannst ohne weiteres ein zweites Ladegeräte dazu hängen, ohne das im EBL zu deaktivieren, dann addieren sich die Ladeströme. Das macht aber nur Sinn, wenn beide die selbe Ladekennlinie haben.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.588

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    Das bei mir verbaute Ladegerät 10A von CBE kostet 140E und ist somit auch nicht so wirklich teuer, wenn ich bedenke, dass eine 100Ah Gelbatterie bei uns 165E kostet.
    Ich habe mir halt weiterhin überlegt, was tun wenn in der TR oder aufm Peleponnes das Lagegerät den Geist aufgibt (Wasserersatzpumpe Shurflow ist nach Negativerfahrung immer on Board), nehm ich mir aus der Garage ein mobiles Ladegerät mit für den Fall der Fälle?
    Das mit dem Solargedöns habe ich mittlerweile aufgegeben, da wir Sommercamper sind und normalerweise eh nur max 1-2 Tg ohne Landstrom aufm CP sind und zu 2/3 des Hundes wegen aufn CP mit Landstrom für die Klima gehen.
    lg
    olly

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.588

    Standard AW: Ladegerät zur Stromversorgung??

    @Peter ich habe derzeit nur 10A mit Batteriewahlmöglichkeit und was meintest Du mit EBL? den Sicherungskasten?
    lg
    olly

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ctek- Ladegerät defekt.
    Von Waldbauer im Forum Stromversorgung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.01.2019, 21:14
  2. Ladegerät ersetzen: CB 516
    Von Omniro im Forum Stromversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 07:25
  3. Neues Ladegerät für AGM-Batterien
    Von tennismichi im Forum Stromversorgung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2015, 19:47
  4. Batterie-Ladegerät Leistung
    Von ths1965 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 17:34
  5. Batterie Ladegerät
    Von karlimoni im Forum Stromversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 18:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •