Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.218

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    Garantie sind Chausson gibt 5 Jahre Garantie bzw 80 000 km
    Und was Garantieren sie genau?

  2. #32
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    61

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Ich erinnere an meine Treateröffnung:
    ich lasse mich gerne davon überzeugn wenn man von neueren Ford hört, die schon wenigstens die 100tkm überlebten
    lg
    olly
    Stimmt, ist dein Thread.
    Falls hier nix mehr kommt von einem der die Kiste schon länger hat, also einem der ERFAHRUNG mitbringt, mußt du warten bis wir soweit sind

  3. #33
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.596

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    Zitat Zitat von winterurlauber Beitrag anzeigen
    Auf einer Seite des Werbeblättchens von Trigano machen die Franzosen Werbung mit 7 Millionen verkauften Ford Transit und auf der anderen Seite des Prospektes steht der Fiat Ducato als Fahrgestell zur Auswahl.
    Keine Ahnung was die besser vertickern?
    Der Umsatz von 1,3 Millarden stimmt scheinbar, ich muss 6 Monate auf den Kasten warten. Arbeit haben die Hersteller scheinbar alle genug..
    Von den Ducatos wurden auch über 6 Millionen gebaut, allerdings gibts die Transit schon länger auf dem Markt.
    Fast 80 % der Reisemobile werden derzeit auf Ducato gebaut.
    Diesen Anteil hat sich FIAT in Zusammenarbeit mit den WOMO Herstellern hart erarbeitet,
    indem FIAT explizit auf die Wünsche der Reisemobilhersteller eingegangen ist und immer noch eingeht.
    Ich finde, nach einer Probesitzung vor 2 Jahren, die neuen Transit gefälliger wie die Ducato, sowohl innen als auch außen,
    sie strahlen, besonders innen, mehr PKW Feeling aus,
    wo hingegen der Ducato schon eh und je als Transporter daherkommt, innen und außen.
    Geändert von womofan (06.02.2019 um 06:18 Uhr)
    Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
    sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.
    Ois isi
    LG Peter

  4. #34
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.349

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    ...Ich finde, nach einer Probesitzung vor 2 Jahren, die neuen Transit gefälliger wie die Ducato, sowohl innen als auch außen, sie strahlen, besonders innen, mehr PKW Feeling aus, wo hingegen der Ducato schon eh und je als Transporter daherkommt, innen und außen.
    Wenn wir schon OT sind, mir gefällt der aktuelle Ducato von außen um Welten besser, als das Fischmaul des Transit. Innen finde ich den Transit zu aufdringlich, zu verspielt. Aber da hat ein jeder so seine Empfindungen. Übrigens, der neue Sprinter spricht mich auch nicht so recht an.

    Ob jetzt die Technik aus dem türkischen Ford-Werk Kocaeli dem Ducato stand hält, kann ich nicht beurteilen.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  5. #35
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.596

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ob jetzt die Technik aus dem türkischen Ford-Werk Kocaeli dem Ducato stand hält, kann ich nicht beurteilen.

    Gruß Bernd
    Offenbar deuten sich schon wieder die ersten Probleme an,
    besonders bei Wohnmobilen durch die mehr oder weniger langen Standzeiten.
    Deshalb würde ich auf jeden Fall zur Garantieverlängerung, so lange wie möglich, raten.
    Ford hat in der Vergangenheit bewiesen, dass Kulanz ein Fremdwort für sie ist.
    Ach ja und der Tip mit dem Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung
    ist bares Geld wert, wenn jemand seinen Transit länger fahren möchte.
    Geändert von womofan (06.02.2019 um 15:42 Uhr)
    Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
    sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.
    Ois isi
    LG Peter

  6. #36
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.847

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    In meiner Heimatgemeinde lief bis vor kurzem ein Transit als Schulbus, allerdings das Vorgängermodell. Das Fahrzeug wurde weit vor der geplanten Nutzungsdauer durch ein anderes Fabrikat ersetzt weil es zu unzuverlässig war, es fiel sehr häufig aus und stand ebensooft in der Werkstatt.Der Motor ging zwar nicht kaputt, im Schul-und Gemeindebuseinsatz wurde er nicht sonderlich beansprucht, es war jedoch eine Vielzahl von Störungen die das Fahrzeug ausser Betrieb setzten.
    Deshalb hat sich der Gemeinderat entschlossen das Fahrzeug abzustoßen und einen VW zu kaufen.
    Der läuft und läuft und läuft. Der Transit stand und stand und stand.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #37
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    1

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    Hallo,

    also ich fahre den 170 PS Transit mit Euro 6 nun seit zwei Jahren und bin mit dem Basisfahrzeug bisher sehr zufrieden, und würde wieder einen Ford kaufen. Zum Kaufzeitpunkt gab es die die 5-Jahres Garantie noch nicht, auch nicht direkt bei Ford gegen Aufpreis.
    Vorher hatte ich den 2,4 Liter Ford mit Heckantrieb, kann also gut vergleichen. Heckantrieb ist natürlich besser –gibt es aktuell aber nicht als Womo, jedoch fahre ich das Maxi Fahrgestell (4,1 to) und das liegt entschieden besser als der Vorgänger auf der Strasse. Beim Anfahren merkt man jedoch durchaus das vorn auf der Achse Gewicht fehlt. Ob das jemals in einer feuchten Wiese zum Problem wird – bisher jedenfalls nicht. Bemerkenswert ist der Verbrauch – drei Liter weniger als der Vorgänger, und liegt bei mir jetzt um die 10,5 Liter.
    Was mir besonders gefällt ist die Sitzposition, ich bin 1,95 und habe keinerlei Probleme. Außerplanmäßiger Werkstattaufenthalt war bisher nur die Rückrufaktion wg. Ölverdünnung – es wurde die Software aktualisiert und der Ölstand angepasst.
    Kulanz oder besonderen Service sollte man von Ford übrigens nicht erwarten – so meine langjährige Erfahrung. Ich habe noch den zweijährigen Wartungsintervall, somit halten sich die Inspektionskosten im Rahmen.
    Eins steht aber auch fest: Die Qualität des Aufbaus ist das größere Problem – der Ford hält garantiert länger durch als der Aufbau. (Chausson Alkoven)
    Wer seinen Ford lange Jahre fahren möchte, der sollte übrigens etwas Rostvorsorge betreiben. Chausson ordert den Unterbodenschutz nicht mit beim Hersteller. Achja, ich tanke möglichst immer den Premium Diesel.

    Gruß

  8. #38
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    61

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    01.10.2018 https://www.ford-forum.de/threads/tr...hrzeug.160259/

    Hallo Stefan. Ich halte die Garantieverlängerungen nicht für nötig. Nachdem bei uns die Injektoren getauscht wurden, war alles gut. Wir sind vor 3 Wochen von einer 8-wöchigen Tour rund um den Polarkreis zurückgekommen. Über 14000km mit wirklich teils widrigen Bedingungen und der Transit lief wie ein Uhrwerk. Ich habe wirklich großes Vertrauen in Leistung und Zuverlässigkeit dieses Fahrzeugs, wenn der kleine Fehler erstmal behoben wurde.
    Grüße vom Copperbast

    (14000 hat er schon mal geschafft was halt keine Aussage über Langzeitbedingungen sind, nur so als Info)
    Geändert von winterurlauber (06.02.2019 um 15:35 Uhr)

  9. #39
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    161

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    14000 km ist nichts aber auch garnichts.
    Wir hatten früher einige Ford in der Familie das war der größte D.... mit Abstand. Der einzige Motor der was getaugt hatte war der uralte 45 PS Diesel und der 6 Zylinder im Granada.
    Später in einer Baufirma hatten sie es mal mit Transit probiert es kam sehr schnell die Ernüchterung das war Werksneuer Kernschrott.
    Bei meiner Arbeit bei einem Zulieferer der Automobilindustrie haben wir auch für Ford Teile hergestellt aber über die "Qualität" decken wir mal den Mantel des schweigens.
    Wie wir Ford auf Fehler hingewiesen haben, wurde uns von den Ingenieuren gesagt wir sind zum Arbeiten da und nicht zum denken.
    Die entsprechende Ware haben sie dann auch bekommen.
    Alle Hersteller stehen ja unter den Druck der Kostenoptimierungen, man kann ja auch nicht sagen Hersteller A oder B ist bei allen Modellen gut.
    Nur bei Fahrzeugen in der Kastenwagenklasse sollten 300000 km in der Regel ohne große Probleme drinnen sein.

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    239

    Standard AW: Ford, ists besser geworden?

    Unser Transit ist noch der mit 155 PS und hat mittlerweile 21000 km gelaufen. Alle 2 Jahre wird ein Service bei Ford durchgeführt, und ich mache jedes Jahr einen zwischen Ölwechsel. Ein ungutes Gefühl fährt natürlich mit wenn man das mit den Motoren gelesen hat. Wenn ich das richtig gelesen habe waren die meisten Motorschäden Wohnmobile mit Alkoven, unser hat diesen nicht naja abwarten. Zum Fahrwerk, was sich denke ich nicht geändert hat wie die Motoren, bin ich der Meinung das es weit komfortabler ausgelegt ist wie ein Fiat. Er fährt sich wie eine Sänfte, Schläge von der Strasse merkt man kaum. Die Sitzposition finde ich auch besser, im Fiat schaut hat man den Eindruck das man in einem Schießstand sitzt. Naja hat alles seine Vor und Nachteile, die Erfahrung liegt halt bei Fiat.

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besser als C-tec
    Von willy13 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.11.2018, 17:03
  2. Was ist aus dieser Welt geworden?
    Von Drachana im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 27.09.2017, 18:05
  3. RMV / KRAVAG sehr teuer geworden - Alternative Jahn u Partner oder ACCURA
    Von MobilLoewe im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 08:50
  4. Hurra - es ist ein Kastenwagen geworden !!
    Von WoMoMa im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 21:44
  5. Warum es bei mir ein VI geworden ist
    Von raidy im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 19:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •