Hallo zusammen,
ich bräuchte mal einen Tip, wie ich das Schließverhalten meiner Aufbautüre verbessern kann.

Beim vorherigen, 18 jährigen Knaus Traveller, konnte ich die Aufbautüre ganz leicht schließen.
Von aussen ging dies mit einem Finger, nun beim Sky Ti muss ich richtig fest dagegen drücken.
Was richtig nervt, ist das notwendig kräftige zuziehen von innen.
Es nervt sicher auch die SP Nachbarn
Das "zuhauen" der Türe hab ich bisher immer mit kopfschütteln kommentiert,
nun leide auch ich unter so einer bockigen Türe.

Sie ist nicht verzogen, absolut gerade.
Bild links im ersten Raster, Bild rechts komplett geschlossen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190127_144537_024.jpg 
Hits:	0 
Größe:	28,2 KB 
ID:	29913Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190127_144633_007.jpg 
Hits:	0 
Größe:	35,0 KB 
ID:	29914

Das passt schon. Da is nix verzogen, absolut plan mit dem Türrahmen.

Hier noch der Bügel und das Schloss.
Jeweils einer oben und unten.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190127_144241_972.jpg 
Hits:	0 
Größe:	35,0 KB 
ID:	29915Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190127_144329_446.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,7 KB 
ID:	29916

Türe komplett :
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190127_144435_214.jpg 
Hits:	0 
Größe:	50,8 KB 
ID:	29917


Wenn die Türe geschlossen ist, sind die Gummis aber nicht auf Druck gequetscht.
Ich kann dann die Türe noch weiter in die Gummis drücken.

Warum fällt sie so hart ins Schloss bis ich sie verriegeln kann ?

Über nen Tip wäre ich dankbar.

Grüße Billy