Seite 70 von 92 ErsteErste ... 20 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 913
  1. #691
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.713

    Standard AW: Tempolimit 130

    Ich verstehe da einiges nicht, alles klagt das unsere Autobahnen kaputt sind, das die Brücken dringend überholt werden müssen. Jeder meckert wenn der Staat mehr Geld braucht, aber alle wollen Straßen die sollen 1a sein
    Geändert von willy13 (08.02.2020 um 19:37 Uhr)
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  2. #692
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    5

    Standard AW: Tempolimit 130

    Wenn dem so ist ... Ok , dann soll man sie auch Geschw-Beschr.-frei lassen 😎

  3. #693
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.806

    Standard AW: Tempolimit 130

    Obwohl überzeugter Schnellfahrer, geht mir das Thema inzwischen am A...h vorbei. Mit meinem 400 PS E-Auto kann ich von hohen Autobahn-Geschwindigkeiten nur träumen
    und mit meinem 4,5 t ReiMo ist mir eine Begrenzung sehr angenehm.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #694
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.645

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Einsteiger Beitrag anzeigen
    Wenn dem so ist ... Ok , dann soll man sie auch Geschw-Beschr.-frei lassen ��

    Ich verstehe nicht was das Eine mit dem Anderen zu tun haben soll.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #695
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    5

    Standard AW: Tempolimit 130

    Hallo ...

    was verstehst du bitte nicht ?
    Es geht darum , dass die aktuell verbleibenden *Geschw.-Beschränk.-freien Kilometer eben nicht mit einer *solchen belegt/reglementiert
    werden , dass freie Fahrt für freie Bürger bestehen bleibt . Wir brauchen keine gesetzlich verordnete 100-120-130 Begrenzung .

  6. #696
    Ist öfter hier   Avatar von Rafael
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    49

    Standard AW: Tempolimit 130

    Doch, brauchen wir.
    Solange noch so viele FahrerInnen unterwegs sind, die nicht die Einsicht haben, dass höhere Geschwindigkeiten nicht beherrschbar sind, sondern nur so lange funktionieren, wie es auch nicht die geringste Störung gibt, muss man das eben verordnen (und sehr gern auch engmaschig kontrollieren, sonst macht die Verordnung keinen Sinn). Nebenbei möchte ich sehr gern, wenn ich mit 130 überhole, dies ohne die Angst tun können, dass der kleine Punkt im Rückspiegel binnen drei Sekunden an meiner hinteren Stoßstange klebt.
    Die alberne "Freiheit für freie Bürger" kann es nicht geben, wo viele auf engem Raum zusammen leben. Was das propagiert wird ist: Wer am schnellsten kann, hat Vorfahrt und Recht. Das ist das recht des Stärkeren, Faustrecht mit modernen Mitteln. Diese Denkweise wird offenbar nach wie vor nur mühsam durch ein wenig Zivilisation in Zaum gehalten.
    So, das musste mal raus. Eure "Gutmenschen" und "wenn man halt nicht fahren kann" -Kommentare kenne ich schon ...

    Grüße Rafael
    Carthago S-Plus - 7,83 m - 5,2 to

  7. #697
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.264

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Rafael Beitrag anzeigen
    ... Wer am schnellsten kann, hat Vorfahrt und Recht. Das ist das recht des Stärkeren, Faustrecht mit modernen Mitteln. Diese Denkweise wird offenbar nach wie vor nur mühsam durch ein wenig Zivilisation in Zaum gehalten. ...
    Wow Rafael! Es klammern sich eben viele an diese vermeintliche minimale Freiheit des schnell fahrens. Gibt es die Freiheit eigentlich? Oder steht sie immer im Verhältnis zu anderen Verkehrsteilnehmern und ist sie letztlich nur eine Durchsetzung von eigenen Vorteilen?

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  8. #698
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.635

    Standard AW: Tempolimit 130

    "Freie Fahrt für freie Bürger" bedeutet für mich, ich kann überall hinfahren, die EU bereisen oder mit dem Flieger, Kreuzfahrer über die Welt.

    Und das hat nichts mit irgendwelchen Geschwindigkeitsbegrenzungen zu tun, die regeln doch nur den Verkehrsfluß, genau so wie viele andere Regeln die für das Zusammenleben erforderlich sind, dass fängt doch schon in der Familie an.
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #699
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Tempolimit 130

    Guten Morgen.

    Daß so ein Tempolimit gut funktioniert (und auch nötig ist), zeigen die Franzosen. Die gehen doch sonst bei jedem, noch so nichtigen Anlass, auf die Barrikaden, wenn sie sich in ihrer Entscheidungsfreiheit / -gleichheit beeinträchtigt fühlen. Beim Tempolimit klappt´s und es ist allseits akzeptiert.

    Dafür ist das Fahren hier echt entspannt. Klar, wenn Du auf der Landstraße stur 80 fährst, wirst Du permanent überholt. An unübersichtlichen Stellen und bei Gegenverkehr stellen sich die Schnelleren aber geduldig hinten an. Es wird nicht gedrängelt, gehupt oder so. Ob an Kreuzungen, Einmündungen, beim Einfädeln oder beim Reissverschlussverfahren gilt hier: Leben und Leben lassen. Das ist entspannend. Auch wenn Du hier auf dem Lande im Auto einen Freund triffst, ihr beide Tür an Tür anhaltet für ein paar Worte und ihr damit die Straße sperrt, hupt keiner. Es wird gewartet. Dir kann höchstens passieren, daß der Hintermann aussteigt, zu Dir kommt und fragt, ob er Dein Auto zur Seite fahren soll, während Du weiterplaudern kannst.

    Auf Autobahnen läuft es gefühlt etwas anders. Die Hälfte der Verkehrsteilnehmer fährt überhaupt 130. Viele pendeln sich eher bei 110 - 120 ein und nur wenige fahren schneller.

    Warum geht das nicht auch in Deutschland?

    Gut, die Bevölkerungsdichte in Deutschland ist eklatant höher. Somit steigt auch das Gefühl, sich gegenseitig zu behindern und zu behelligen. Aber der Konkurrenzkampf, wie wir ihn in Deutschland erleben, ist wirklich nicht nötig.

    Da auf freiwilliger Basis in Deutschland offensichtlich keine Beruhigung reinzubekommen ist, werden Gesetze das regeln.

    Im Vergleich zu Deutschland ist es wirklich ein Vergnügen,, hier in Frankreich mit dem Auto zu reisen.


    Gruß

    Frank

  10. #700
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.635

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Guten Morgen.

    ...

    Dafür ist das Fahren hier echt entspannt. Klar, wenn Du auf der Landstraße stur 80 fährst, wirst Du permanent überholt. An unübersichtlichen Stellen und bei Gegenverkehr stellen sich die Schnelleren aber geduldig hinten an. Es wird nicht gedrängelt, gehupt oder so. Ob an Kreuzungen, Einmündungen, beim Einfädeln oder beim Reissverschlussverfahren gilt hier: Leben und Leben lassen. Das ist entspannend. Auch wenn Du hier auf dem Lande im Auto einen Freund triffst, ihr beide Tür an Tür anhaltet für ein paar Worte und ihr damit die Straße sperrt, hupt keiner. Es wird gewartet. Dir kann höchstens passieren, daß der Hintermann aussteigt, zu Dir kommt und fragt, ob er Dein Auto zur Seite fahren soll, während Du weiterplaudern kannst.

    Auf Autobahnen läuft es gefühlt etwas anders. Die Hälfte der Verkehrsteilnehmer fährt überhaupt 130. Viele pendeln sich eher bei 110 - 120 ein und nur wenige fahren schneller.

    ...


    Gruß

    Frank
    Hallo Frank,
    das ist auch mein subjektives Gefühl (und das meiner Beifahrerin) sobald man die Bundesgsrenze überschreitet geht alles viel entspannter zu.
    Schöne Grüße
    Volker

Seite 70 von 92 ErsteErste ... 20 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zubehör am Wohnmobil sorgt für Tempolimit
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 09:24
  2. Anwohner fragt nach Tempolimit - und soll dafür 312,65 Euro zahlen
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 17:26
  3. Tempolimit mit Schnee-Warnung gilt auch ohne Schnee
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 13:03
  4. Tempolimit auf deutschen Autobahnen
    Von Bonito1 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 11:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •