Seite 87 von 98 ErsteErste ... 37 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 ... LetzteLetzte
Ergebnis 861 bis 870 von 971
  1. #861
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.111

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Mit 92km/h gibt es nach meiner Erfahrung keine Probleme vernünftig im Verkehr mit zu schwimmen.
    Wenn du bei der rückwärtigen Geschwindigkeitsbeobachtung nicht sicher bist ..... bist du es auch nicht, wenn Fahrzeuge bei Tempolimit 130 mit 130-140 km/h „angerauscht“ kommen.

    Außerdem „vertraut“ jeder Autofahrer 1000fach auf das Können anderer Autofahrer und das Einhalten von Verkehrsregeln.
    Warum sollte man nicht den Bremsfägikeiten von anderen Autofahrern vertrauen. Ich mache das jedenfalls.

    Ich habe nicht das Gefühl, dass ich bei 90-100 km/h dauernd von hinten geschubst werde.

    LG
    Dietmar
    Du sprichst wohl vom Fahrersitz Deines Mobils aus?
    In meinem kleinen gelben Mobil gehts auch besser als im Kleinwagen. Ebenfalls gehts bei LKW Verkehr besser als an einem Sonntag. Da fliehe ich mit dem Polo inzwischen lieber von der Bahn Lindau - Memmingen.
    In meinem 57 jährigen unfallfreien Autofahrerleben habe ich etliche Unfälle durch Brems- oder Ausweichmanöver wegen Fehlern anderer Fahrer vermeiden helfen müssen. Von Vernunft der anderen hatte ich dabei nichts bemerkt.
    (In den Anfangsjahren bin auch ich sehr unvernünftig und rel. gesehen viel zu schnell gefahren.13 Jahre im "Schneewittchensarg" KR 200 undTG 500).

    Es ist schon ein Unterschied ob die Meute von hinten mit 130 oder 180 daherkommt. Ua. ca. 50 m mehr Bremsweg.

  2. #862
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.033

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    ob die Meute von hinten
    Naja ... ich glaube, du hast dich da in etwas verrannt und du wartest wohl nur auf einen Schnelleren, um Recht zu haben.

    Noch dazu, wo du dich mit deinen Angaben deiner Fahrweise nur äußerst selten auf der "schnellen Überholspur" befinden wirst.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  3. #863
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.212

    Standard AW: Tempolimit 130

    Vielleicht muss man mal ganz umdenken.
    Nehmen wir das Beispiel Lastwagen. Die dürfen auf der Autobahn 80 und auf der Landstraße 60.
    Seit Anbeginn. Mittlerweile hat sich die Technik enorm verbessert. So ein LKW mit seinen Scheibenbremsen steht, da hat Rentner Egon noch nicht einmal den Gasfuß auf Bremsfuß gewechselt. Kein Fernlaster mehr, der nicht mit Assistenzsystemen unterwegs ist. Die Monotonie der 80 Stundenkilometer auf der Bahn aber führt zu Unfällen.
    Noch gefährlicher die 60 Stundenkilometer auf der Landstrasse. Sehr viele PKW Fahrer wissen heutigst gar nicht, das LKW dort so langsam fahren müssen, reagieren aggressiv und leiten brandgefährliche Überholmanöver ein. Würde man auf den graden Strecken die Limitierung aufheben, es würde sicherer.

    Genauso beim PKW. Wir erfinden Umweltspuren, die an manchen Orten gar gefährliche Rückstaus auf den Normalspuren auslösen, was mit dem eigentlich gewollten reibungslosen Fluss des Verkehrs nichts zu tun hat.
    Moderne Autos mit Distronic und Assistenzsystemen können spielend weit über 130 fahren und aus meinetwegen 170 km/h schneller runterbremsen wie ein Benz aus den Anfang 2000er Jahren. Wenn man modernen technich unterstützten Autos eine Freigabe gibt, wie zum Beispiel die 100 Km/h Zulassung von Anhängern und Bussen, dann könnte der Verkehr vielleicht besser fliessen. Ein großer Gefahrenpunkt ist doch auch oft immer ein viel zu langsames Auto auf der Überholspur, oder eines, was durch zu dichtes Auffahren oder das Ausbremsen des nachfolgenden Verkehrs den Fluss behindert und letztendlich Menschen gefährdet. Fahren auf der Überholspur Fahrzeuge, die schon aus technischer Möglichkeit diese Regeln nicht brechen können, stellt auch Geschwindigkeit keine Gefahr mehr da.

    Eine autofahrende Zweiklassengesellschaft haben unsere Umweltminister eh schon geschaffen.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  4. #864
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.741

    Standard AW: Tempolimit 130

    Und darum sind dann auch die Unfallzahlen in Ländern mit Tempolimit soviel höher als bei uns
    Schöne Grüße
    Volker

  5. #865
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.634

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Vielleicht muss man mal ganz umdenken.
    Nehmen wir das Beispiel Lastwagen. Die dürfen auf der Autobahn 80 und auf der Landstraße 60.
    Seit Anbeginn. Mittlerweile hat sich die Technik enorm verbessert. So ein LKW mit seinen Scheibenbremsen steht, da hat Rentner Egon noch nicht einmal den Gasfuß auf Bremsfuß gewechselt. Kein Fernlaster mehr, der nicht mit Assistenzsystemen unterwegs ist. Die Monotonie der 80 Stundenkilometer auf der Bahn aber führt zu Unfällen.
    Noch gefährlicher die 60 Stundenkilometer auf der Landstrasse. Sehr viele PKW Fahrer wissen heutigst gar nicht, das LKW dort so langsam fahren müssen, reagieren aggressiv und leiten brandgefährliche Überholmanöver ein. Würde man auf den graden Strecken die Limitierung aufheben, es würde sicherer.

    Genauso beim PKW. Wir erfinden Umweltspuren, die an manchen Orten gar gefährliche Rückstaus auf den Normalspuren auslösen, was mit dem eigentlich gewollten reibungslosen Fluss des Verkehrs nichts zu tun hat.
    Moderne Autos mit Distronic und Assistenzsystemen können spielend weit über 130 fahren und aus meinetwegen 170 km/h schneller runterbremsen wie ein Benz aus den Anfang 2000er Jahren. Wenn man modernen technich unterstützten Autos eine Freigabe gibt, wie zum Beispiel die 100 Km/h Zulassung von Anhängern und Bussen, dann könnte der Verkehr vielleicht besser fliessen. Ein großer Gefahrenpunkt ist doch auch oft immer ein viel zu langsames Auto auf der Überholspur, oder eines, was durch zu dichtes Auffahren oder das Ausbremsen des nachfolgenden Verkehrs den Fluss behindert und letztendlich Menschen gefährdet. Fahren auf der Überholspur Fahrzeuge, die schon aus technischer Möglichkeit diese Regeln nicht brechen können, stellt auch Geschwindigkeit keine Gefahr mehr da.

    Eine autofahrende Zweiklassengesellschaft haben unsere Umweltminister eh schon geschaffen.

    LG
    Sven
    Sven, schön geschrieben. Was würde dies nützen, es halten sich doch eh die wenigsten an die Verkehrsregeln ( sind für die Anderen aufgestellt, hab jetzt keine Zeit...).
    Unser Problem liegt doch an der penetranten Mißachtung der Regeln, da Kontrollen nur in homöopathischen Mengen stattfinden. Leider!



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #866
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.004

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Und darum sind dann auch die Unfallzahlen in Ländern mit Tempolimit soviel höher als bei uns
    Gute Frage, zumal die Fahrzeugdichte in fast allen EU-Ländern sogar erheblich niedriger ist als bei uns.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  7. #867
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Tempolimit 130

    Meiner Meinung nach passieren die meisten Unfälle durch ungenügende Sicherheitsabstände,
    Unaufmerksamkeit (Ablenkung,Müdigkeit,körperliche Leistungsfähigkeit),
    falsches Einschätzen der Straßen und Fahrbahnbedingungen insbesondere auch in Abhängigkeit zum Wetter.
    Dazu noch etwas Selbstüberschätzung oder auch Überschätzung der Technik, Unterschätzung der Physik.
    Man glaubt halt mit immer mehr Helferlein kann ja nichts mehr schiefgehen.
    Und dann macht es doch einfach RUMS.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  8. #868
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.741

    Standard AW: Tempolimit 130

    1972 mit dem Manta A in 3 Tagen von Alicante (SP) bis Hamburg, immer Bleifuß - war einfach Geil.
    2019 mit dem Wohnmobil in 3 Tagen vom Bodensee nach Hamburg, immer schön in der LKW-Schlange - war sehr nervig (wegen der vielen Baustellen)
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #869
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.111

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Naja ... ich glaube, du hast dich da in etwas verrannt und du wartest wohl nur auf einen Schnelleren, um Recht zu haben.

    Noch dazu, wo du dich mit deinen Angaben deiner Fahrweise nur äußerst selten auf der "schnellen Überholspur" befinden wirst.

    LG
    Dietmar
    Wenn Du meinst? Auch ok.
    Ich meine das nicht.

    Meine Erfahrungen und Erlebnisse auf halbwegs freier Autobahn sind halt so. Da wird auch auf der rechten Spur schnell gefahren.

    Und Deiner Meinung nach gibt es ja wohl keine Auffahrunfälle??

    Aber lassen wir das nun!

  10. #870
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.033

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    Da wird auch auf der rechten Spur schnell gefahren.

    Und Deiner Meinung nach gibt es ja wohl keine Auffahrunfälle??
    Um wieder die Kurve zum (für mich unnötigen) Tempolimit 130 zu bekommen ... ich sehe auf der rechten Spur tatsächlich keinerlei Auffahrprobleme bei Tempo größer 130

    Wenn >130 auf der rechten Spur möglich sind, ist so wenig Verkehr, dass sowieso alles flüssig läuft

    Deine Erfahrungen lesen sich für mich ein bisschen weltfremd und rechthaberisch

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

Seite 87 von 98 ErsteErste ... 37 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zubehör am Wohnmobil sorgt für Tempolimit
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 09:24
  2. Anwohner fragt nach Tempolimit - und soll dafür 312,65 Euro zahlen
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 17:26
  3. Tempolimit mit Schnee-Warnung gilt auch ohne Schnee
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 13:03
  4. Tempolimit auf deutschen Autobahnen
    Von Bonito1 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 11:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •