Seite 111 von 114 ErsteErste ... 11 61 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1134
  1. #1101
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.490

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Dann ist das restliche Europa, alle Länder mit Geschwindigkeitsbeschränkungen, seit Jahrzehnten überaltert?

    Gruß Bernd

    Manche sind schon als Kind ihrem Alter weit voraus.

    Gruß

    Frank

  2. #1102
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    394

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    Die Überalterung der Gesellschaft ist nicht nur bei der 130kmh Diskussion zu spüren.
    Jegliche Lebensrisiken werden immer höher bewertet, Rechthaberei Starrsinnigkeit Angst fließen vermehrt in die pers. Entscheidungen ein, die dann gerne für alle Anderen gültig zu sein haben.


    Viel Spaß in einer kommenden komplett "ausgebremsten" (nicht nur der Verkehr) Rentnerrepublik.
    Du bist ja hier auch in einem Wohnmobilforum und nicht im GTI-Forum.

    Dazu will Dir ein "alter Mann" aber mal was sagen, liebe Susanne. Den Vorteil, den wir Alten Euch voraus haben, ist eine Unmenge Erfahrung. Ich oute mich jetzt mal. Ich fahre seit 25 Jahren Porsche. Die Gelegenheiten, bei denen ich meine Fahrzeuge ausgefahren habe, kannst Du an 10 Fingern abzählen. Innerhalb weniger Minuten fängt man nämlich an zu schwitzen und betet nur ständig, dass vorausfahrende Fahrer erkennen, was da von hinten angeflogen kommt. Ich fahre auch nicht auf irgendwelche Rennstrecken und verbrenne dort vollkommen sinnfrei im Wettkampf mit irgendwelchen entfesselten Möchtegern-Schumis Reifen. Ich erfreue mich aber an der Souveränität dieser Fahrzeuge und dem Wissen mit einer der ausgereiftesten Großserienfahrmaschinen dieser Welt so gut wie jede Fahrsituation beherrschen zu können. Entsprechend gut sieht auch meine Unfallbilanz aus. Ich bin in der SF 35 (mehr geht nicht). Und Du?
    Saluto
    Thomas-Hagen

  3. #1103
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.016

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    Folgender Artikel passt vielleicht ein wenig zu dieser Diskussion. Zumindest zu Frage der Abhängigkeit von Unfällen und Geschwindigkeit.

    https://www.auto-motor-und-sport.de/...trasse-bilanz/

    Tom
    Aus dem Link:
    "Fazit
    Wer in den vergangenen zwei Jahren in Frankreich auf Landstraßen unterwegs war, hat gemerkt wie zurückhaltend und auch deutlich entspannter die meisten Franzosen plötzlich unterwegs waren. Sinkende Unfallzahlen ergeben sich dabei schon fast von alleine."

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #1104
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    696

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen

    Viel Spaß in einer kommenden komplett "ausgebremsten" (nicht nur der Verkehr) Rentnerrepublik.
    Wir Rentner müssen uns auch an die Veränderte Welt anpassen, uns so ist mit den Verkehr, den man nicht mehr mit den 1950-80 Jahren vergleichen kann.

    Ja schön waren die Zeiten in dem man um 21 Uhr abends bei Stuttgart auf die Autobahn bist und kurz vor 1 Uhr auf der Reeperbahn warst.

    Gruß Rolf

  5. #1105
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.079

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von sahra Beitrag anzeigen
    Wir Rentner müssen uns auch an die Veränderte Welt anpassen, uns so ist mit den Verkehr, den man nicht mehr mit den 1950-80 Jahren vergleichen kann.
    Da hast du recht, Rolf.
    Aber früher war es auch in anderer HinsichtJahre einfacher.

    Da gab es keine vogelwillden Geschwindigkeitsbeschränkungen, die häufig nichts mit Gefahrenabwehr zu tun haben, wie streckenweise 30 oder noch seltsamer 40 in der Stadt, je nach Lust und Laune. Die Just dann aufgehoben werden, wenn es sie eigentlich bräuchte. Oder Hauptstraßen, die plötzlich rechts vor links werden, oder Ampeln, die abgebaut werden, und dann die vermeintliche Seitenstraße Vorfahrt hat, oder 120er Schilder, die kilometerweit auf 20-07Uhr beschränkt sind und dann urplötzlich auf 7-19 Uhr wechseln, oder Beschränkungen die aufgehoben werden, um nach 1,5km wieder zu erscheinen, oder Baustellen Geschwindigkeitsbeschränkungen auf der Autobahn, die je nach Bundesland einmal 60km/h oder eben 80km/h betragen, oder Lärmschutzbeschränkungen auf Autobahnen, obwohl man in Sichtweite nirgends ein Ansiedlung entdecken kann, oder die automatischen Schilder auf der Autobahn, die offenbar nur 120 und niedriger kennen.....

    Ich könnte da noch stundenlang so weiter machen.....Der beste Unfallschutz sind klare einleuchtende Regelungen. Und wenn offensichtlich ist, dass man mit einer Regelung den Verkehrsteilnehmer überrascht, dann lieber Hinweise doppelt und in kurzen Abständen und so aufgestellt, dass man sie auch wirklich wahr nehmen kann, auch wenn das Verkehrsgeschehen hektisch wird.

    Gruß
    Andi

    P.S. Sorry ist vielleicht ein wenig OffTopic, aber ich komme gerade von einer Woche Außendienst in der Stuttgarter Gegend
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  6. #1106
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    394

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    Nee - auf Gegenfragen ...antworte ich nicht
    Das hätte mich auch gewundert, wenn Du das gekonnt hättest. Du wärest der Erste.

    Im Rahmen meiner Tätigkeit in Verkehrsunfallkommission habe ich schon an zahlreichen Diskussionen um das generelle Tempolimit auf Autobahnen teilgenommen. Selbst Politiker antworten genauso wie andere hier immer ausweichend oder greifen nur die zahlreichen Sachargumente der Befürworter einer Geschwindigkeitsbegrenzung an, wenn man ihnen die Frage stellt, warum Geschwindigkeiten über 130 gefahren werden müssen.
    Saluto
    Thomas-Hagen

  7. #1107
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    394

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen

    Der beste Unfallschutz sind klare einleuchtende Regelungen.

    Gruß
    Andi


    Bravo Andi, das ist das absolut perfekte Schlusswort.... 130 und man braucht noch nicht mal Schilder
    Saluto
    Thomas-Hagen

  8. #1108
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.079

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    wenn man ihnen die Frage stellt, warum Geschwindigkeiten über 130 gefahren werden müssen.
    Man muß gar nichts. Hier mal ein paar Beispiele

    - Man muß kein Wohnmobil haben um einmal im Jahr in den Urlaub zu fahren.
    - Man braucht kein SUV um am Wochenende einkaufen zu fahren.
    - Man braucht keinen 160PS Motor um mit dem Wohnmobil von A nach B zu kommen.
    - Die Autohersteller könnten alle Motoren die eine Geschwindigkeit über 130 ermöglichen doch eigentlich aufhören zu bauen, dann würde sich das Problem von alleine erledigen.
    - Fahrradfahren sollte man am besten auch verbieten, das ist viel zu gefährlich, lieber mit dem öffentlichen Nahverkehr in die Stadt und auf die Arbeit.
    - Motorradfahren nur zum Spaß? um Gottes Willen, das ist ja viel zu gefährlich.
    .....

    Sorry die Frage ist nicht seriös zu beantworten....Denn wenn es nur um die Sicherheit ginge, oder darum, was sinnvoll ist, wo fängt man an, wo hört man auf.....

    Ich könnte und lebe jetzt schon die meiste Zeit situationsbedingt mit 130km/h. Trotzdem will ich keine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung, weil das wieder eine Einschränkung mehr wäre, die ich für eine Bevormundung halte. (und nein, die Idioten, die tatsächlich rasen auf Teufel komm raus, sind kein Argument)

    Beweise mir, dass die Unfälle mit Unfallursache "überhöhter Geschwindigkeit" zum Großteil bei Geschwindigkeiten über 130km/h passiert sind, und ich werde meine Meinung noch mal überdenken. Aber solange keiner schlüssig erklärt, warum bei Unfällen nicht die gefahrenen Geschwindigkeiten statistisch erfasst werden, obwohl das sicher durch Unfallgutachter möglich wäre, ist für mich die Forderung nach generellen 130km/h nicht mit der derzeitigen Unfallstatistik zu begründen.

    Gruß
    Andi
    Geändert von AndiEh (24.07.2020 um 18:59 Uhr)
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #1109
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.490

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Consigliere;632793."
    ...
    wenn man ihnen die Frage stellt, warum Geschwindigkeiten über 130 gefahren werden [B
    müssen[/B].
    Unsinnige Frage. Ein Totschlagargument und einer ernsthaften Diskussion auf Augenhöhe nicht würdig. Was sollte man darauf antworten?

    Wer mir so kommt, von dem nehme ich an, daß er sich nicht sachlich mit mir auseinandersetzen will (oder kann?) weil er sich in einer überlegenen Position wähnt und an Gegenargumenten nicht interessiert ist. In meiner Welt ist der sofort draußen aus der Diskussion.

    Die einzig richtige Antwort ist: "Weil man es kann". Ich mache einige Dinge, nur weil ich sie tun kann. Ich muss aber nicht alles machen, was ich kann. Das nennt sich individuelle Freiheit.

    Wir sind immer noch in einer Welt, in der alles erlaubt ist, was nicht verboten ist.

    ......und jetzt wieder zum Austausch von echten Argumenten. Z.B. daß dadurch Verkehrstote verhindert werden, Energie eingespart wird, Lärm reduziert wird oder sonstiges, was Gefahren bzw. kollektive Nachteile abwendet. Da kann eine entsprechende Regel durchaus Sinn machen.

    Gruß

    Frank

  10. #1110
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.079

    Standard AW: Tempolimit 130

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    ....130 und man braucht noch nicht mal Schilder
    Wäre das schön......
    Aber du weißt selber, dass das Unsinn ist.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Seite 111 von 114 ErsteErste ... 11 61 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zubehör am Wohnmobil sorgt für Tempolimit
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 09:24
  2. Anwohner fragt nach Tempolimit - und soll dafür 312,65 Euro zahlen
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 17:26
  3. Tempolimit mit Schnee-Warnung gilt auch ohne Schnee
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 13:03
  4. Tempolimit auf deutschen Autobahnen
    Von Bonito1 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 11:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •