Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1
    Administrator   Avatar von promobil_team
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    7

    Standard Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Liebe Foristen,

    für alle, die in der kalten Jahreszeit mit dem Womo unterwegs sind, ist eine Heizung unerlässlich. Wir haben uns verschiedene elektrische Zusatzheizungen angeschaut: Hier geht es zum Artikel auf promobil.de

    Nutzt Ihr elektrische Heizmöglichkeiten oder bleibt Ihr klassisch bei der Gasheizung?




    Viele Grüße aus der Redaktion

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dennis-WW
    Registriert seit
    19.03.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    120

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Hat jemand Erfahrung mit Zusatzheizungen welche das Fahrzeug im Winter immer Startklar lassen.

    Bei der ALDE Heizung kann ich ja elektrisch die Temperatur halten, aber der Truma geht das nur mit Gas.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.858

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Zitat Zitat von Dennis-WW Beitrag anzeigen
    Bei der ALDE Heizung kann ich ja elektrisch die Temperatur halten, aber der Truma geht das nur mit Gas.
    Wobei es mit Gas nicht einmal die Hälfte an Kosten verursacht als mit Strom. O.K., das lästige Flaschen tauschen entfällt bei Strom.
    Eine 11kg Gasflasche hat einen Heizwert von rund 140kWh (12,87 kWh/kg) und kostet aktuell bei Hornbach 15,95€, also 11 Cent/kWh. Strom kostet rund 26-30Cent/kWh.
    Geändert von raidy (24.01.2019 um 16:30 Uhr)

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dennis-WW
    Registriert seit
    19.03.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    120

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Wobei es mit Gas nur rund die Hälfte an Kosten verursacht als mit Strom. O.K., das lästige Flaschen tauschen entfällt bei Strom.
    Eine 11kg Gasflasche hat einen Heizwert von rund 140kWh (12,87 kWh/kg) und kostet aktuell bei Hornbach 15,95€, also 11 Cent/kWh. Strom kostet rund 26-30Cent/kWh.

    Gibt es denn einen Erfahrungswert wie lange eine Flasche hält wenn ich die Temp. z.B. auf konstant 5-7 Grad halten möchte.

    Es geht ja nur darauf das nichts einfriert und ich nicht zwischen jeder Fahrt alle Flüssigkeiten ablassen muss.

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    400

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Zitat Zitat von Dennis-WW Beitrag anzeigen
    Gibt es denn einen Erfahrungswert wie lange eine Flasche hält wenn ich die Temp. z.B. auf konstant 5-7 Grad halten möchte.

    Es geht ja nur darauf das nichts einfriert und ich nicht zwischen jeder Fahrt alle Flüssigkeiten ablassen muss.

    Kommt drauf an wo dein Wohnmobil steht, in St. Moritz bei minus 25 Grad sicher nicht so lange wie in Mailand bei plus 7 Grad

    LG aus CH, Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.648

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Strom für 26-30ct/KWh hab ich unterwegs noch nicht gesehen, da lag der Preis immer bei 0,50 ct/KWh und einige Plätze nehmen im Winter bis 1,00 Euro/KWh,
    dazu kommen noch die auf vielen Plätzen mageren Stromanschlüsse von max. 6A (1380 Watt).

    Wenn mein Mobil mit der normalen Gasheizung und ohne Isomatten nicht warm wird, hab ich das falsche Mobil - ungeeignet für Winterfahrten.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.858

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    @Volker: Die genannten Preise bezogen sich auf zu Hause. Am SP rechnet es sich natürlich gar nicht mit Strom zu heizen, außer es wäre pauschal im Preis mit drin.

    Durchhaltevermögen einer Gasflasche:
    Kann man so nicht sagen, da es zu viele Faktoren gibt. Die wichtigsten sind:
    1) Doppelboden oder nicht,
    2) Qualität der Wandisolation,
    3) Aufbautyp Stahlfahrerhaus (abtrennbar?) oder VI. Wenn VI, dann gute Isolation der Frontscheibe durch Jalousie und/oder Außenmatte?

    Ich würde mal schätzen, dass der mein (B504 VI) bei -5 Grad draußen und eingestellten 5 Grad innen mit einer Flasche deutlichst über eine Woche durchhalten wird.
    Wobei -5 oder -10 Grad oft sogar besser sind als windige, nasse 0 Grad.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.721

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Ich würde mal schätzen, dass der mein (B504 VI) bei -5 Grad draußen und eingestellten 5 Grad innen mit einer Flasche deutlichst über eine Woche durchhalten wird.
    Das würde ich so ungefähr bestätigen .... ich war heute Gas tanken

    In der "kalten Woche" ab Samstag abend bis Donnerstag mittag habe ich 14l Gas verbraucht
    Bis zu minus 7° nachts bei rund 0° tags und 9° Innenraum

    VI DuoMobil .... derzeit mit "offener" Frontscheibe

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  9. #9
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.900

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Unser Womo stand jetzt alleine auf dem CP, 7 Tage lang.
    Innen 10 °C außen -20°C bis -5°C.
    Der Stromverbrauch lag bei 25 bis 30 kWh pro Tag..
    Beheizt mit max. 2 kW pro Stunde, mehr kann der Heizlüfter nicht.
    Bei ca. -20°C ist zusätzlich die Gasheizung (Truma) mit angesprungen. Stand auf 1,5 am Regler.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #10
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    06.12.2016
    Beiträge
    26

    Standard AW: Zusatzheizung fürs Wohnmobil

    Zusatzheizung
    Feststellung:
    Wenn in der Stellplatzgebühr der Strompreis eingeschossenen ist, wird elektrisch geheizt dass fast die Wände glühen.
    Ist der Strompreis extra zu entrichten (50 cent und mehr pro KW) dann tut's die normale Gasheizung auch
    MfG
    HV

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Versicherung fürs Wohnmobil?
    Von Rauhbuch im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.04.2019, 23:24
  2. Klimaanlage fürs Wohnmobil in Zollauktionen
    Von Waldbauer im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 13:42
  3. Sonnenschutz fürs Wohnmobil
    Von Teba im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2014, 17:51
  4. Auffahrampen fürs Wohnmobil
    Von auf-reisen im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 10:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •