Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 102
  1. #71
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.689

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    unmöglich ist es ja nun nicht. Wenn eine Batterie nicht kaputt ist, liefert sie immer gleichmässig Strom.......nur irgendwann nicht mehr in der Menge.
    Wenn nun einer aus seiner 440Ah Batterie nie mehr als 30Ah entnimmt, wird es nie merken, dass die Kapazität nur noch 50% beträgt.
    Gruß Thomas

  2. #72
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.921

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Aber das ist doch normal,
    irgendwann ist jede Batterie hin, mit oder ohne BC.
    Ist bei der Taschenlampe doch nicht anders, wenn ich die gebrauchen will ist sie leer, dann kommt da ne neue Batterie rein.
    Wenn ich mein Handy nicht regelmäßig auflade ist es leer, dann muß ich erst wieder laden.

    Aber deshalb muß ich doch nicht jeden Tag die Taschenlampe oder das Handy kontrollieren ob da noch genug Saft drinnen ist.

    Und wenn meine Wohnmobilbatterie mal irgendwann in die Knie geht - so what - gehe ich halt an Landstrom und hol mir bei Gelegenheit ne neue.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  3. #73
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    ....Wenn ich mein Handy nicht regelmäßig auflade ist es leer, dann muß ich erst wieder laden.....
    Volker, am Handy siehst Du den Batteriezustand (=BC). Du nimmst diesen intuitiv wahr und wirst aufladen, wenn dieser niedrig ist. Grüsse Jürgen

  4. #74
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    103

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Siehs Du, so unterschiedlich sind die Menschen was auch gut ist.

    möchte keine 4,5 t hat überwiegend nur Nachteile.

    meine beiden 100 Ah Säure Batterien mussten erneuert werden, also habe ich mich im Netz belesen,und bin
    auf die LifePo4 Batterien gestossen. und bin begeistert. Deshalb meine Devise nicht immer am Alten festhalten, sondern aufgeschlossen
    dem neuen gegenüberstehen.

    Gruß Albert

  5. #75
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    482

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Und wenn meine Wohnmobilbatterie mal irgendwann in die Knie geht - so what - gehe ich halt an Landstrom und hol mir bei Gelegenheit ne neue.
    Das ist der kleine aber wesentliche Unterschied in der Nutzung.

    Kann man jederzeit auf externe (andere) Ressourcen ausweichen, ist das so völlig iO.
    Wenn nicht friert man sich im schlimmsten Fall eben den Ar... ab.
    Noch besser wenn es dann irgendwo in der "Wildnis" auch noch die Starterbatt. mit betrifft.
    Und dann auch noch kein Handynetz oder Akku leer.


    Ich werde nie verstehen warum es immer wieder Leute gibt,
    die andere Lebensweisen permanent an den ihren zu Messen versuchen.


    Ps.
    habe schon erwachsene Männer auf Plätzen ohne Strom gesehen,
    die waren kurz vorm Herzkasper, nur weil ihr TV wegen Strommangel im Fußballspiel den Dienst versagte
    Geändert von Santana63 (05.02.2019 um 13:08 Uhr)
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  6. #76
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.921

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Das ist der kleine aber wesentliche Unterschied in der Nutzung.

    Kann man jederzeit auf externe (andere) Ressourcen ausweichen, ist das so völlig iO.
    Wenn nicht friert man sich im schlimmsten Fall eben den Ar... ab.
    Noch besser wenn es dann irgendwo in der "Wildnis" auch noch die Starterbatt. mit betrifft.
    Und dann auch noch kein Handynetz oder Akku leer.


    Ich werde nie verstehen warum es immer wieder Leute gibt,
    die andere Lebensweisen permanent an den ihren zu Messen versuchen.


    Ps.
    habe schon erwachsene Männer auf Plätzen ohne Strom gesehen,
    die waren kurz vorm Herzkasper, nur weil ihr TV wegen Strommangel im Fußballspiel den Dienst versagte
    Improvisieren heißt das Zauberwort, lernt man im australischen Outback, kein Handinetz, kein Roadhouse, kein Service, im Umkreis von 100km nur Wildnis.
    Und da ist schon so manch einer an der Modernen Technik verzweifelt, denn die ist es die da meistens ausfällt
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #77
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.014

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    . . . Ich werde nie verstehen warum es immer wieder Leute gibt, die andere Lebensweisen permanent an den ihren zu Messen versuchen.
    Versteh' ich auch nicht - warum will man mir unbedingt einreden, ich bäuchte einen BC ? Versteh' ich nicht! Ist ja schon lustig und aufdringlich . . .

    @ Albert-Ingrid: Warum muß man dem Neuen aufgeschlossen sein? Kannst Du dafür Gründe nennen? - Ich bin nun eben mal ein altmodischer Mensch.

    Zitat aus # 76: " Improvisieren heißt das Zauberwort, lernt man im australischen Outback, kein Handinetz, kein Roadhouse, kein Service,"

    Genau richtig = Pragmatismus ist die Devise - Back to the roots - Vor 40 Jahren im Zelt hatten wir auch keinen PC, keinen BC - und dage & schreibe: Wir leben noch . . .!
    Geändert von Tonicek (05.02.2019 um 17:04 Uhr)
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  8. #78
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.014

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Woher weißt du das? Ein Gefühl? Klär mich auf .. ich lerne gern dazu
    Charly, wir drehen uns doch hier im Kreise - wir sind doch jahrzehntelang ohne BC + ohne PC gefahren - auch rings um die Welt - und wir haben's überlebt - Das soll jetzt plötzlich nicht mehr gehen - nur, weil sich manche einbilden, man müsse jeden Morgen gleich nach dem Aufstehen auf den BC glotzen u. ausrechnen wieviel AH man verbraucht hat + wieviel noch drinne sind und ... und ... und ...

    Ist doch alles Nonsense + Pille Palle - Ich stand noch NIE ohne Strom da, manchmal war's bissel knapp, aber immer überlebt.- Das soll jetzt nicht mehr möglich sein?

    Ich rechne im Geiste damit, mir in absehbarer Zeit 3, evtll sogar 4 neue AGM's zu kaufen, das plane ich ein und gut ist's. Sollte ich 'ne halbe Weltreise planen, kaufe ich sie vorher, ansonsten fahre ich solange hier in der Zivilisation bis es zeppenduster wird . . .

    Jetzt bin ich raus aus dem Thema - meine Meinung ist bekannt - Basta!
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  9. #79
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.549

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    ... Jetzt bin ich raus aus dem Thema - meine Meinung ist bekannt - Basta!
    Gute Idee Toni, Deine Beiträge erinnerten mich schon an "Und täglich grüßt das Murmeltier".

    Und ich habe mich daran beteiligt.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #80
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    482

    Standard AW: Genauigkeit von Batteriecomputern

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Improvisieren heißt das Zauberwort, lernt man im australischen Outback,
    Klar,
    als gelernter Ossi mache ich das schon mein gesamtes Leben.

    Aber mit erfrieren würde ich mich im australischen Outback auch schwer tun.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	warm.jpg 
Hits:	0 
Größe:	46,0 KB 
ID:	29991


    Das sollen aber wenn ich mich recht erinnere Leute in D schon geschafft haben.

    Aber nur weil wer einen BC verwendet, (moderne Technik???)
    wird sich die Ausfallwahrscheinlichkeit der Batt. wohl nicht erhöhen.

    Es wird doch Niemand gezwungen egal was zu Kaufen oder zu Verwenden.

    Wenn ich dann ne Frage in nem Thema zum BC lese wie,
    "was mache ich verkehrt wenn alles ohne sowas läuft"
    bin ich wieder beim Thema das da wer anscheinend einsam ist oder zu viel lange Weile hat.

    Dann gibts auch noch welche, die sich an solchen Unsinn auch noch mehrfach Abarbeiten usw.

    Ist ja teilweise amüsant,
    andere Foren haben für solche Art des Zeitvertreibs extra Dauerdödelthreads eröffnet,
    da tummelt sich dann dieses Klientel.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


Seite 8 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •