Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.219

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Naja, nur weil man einen Unfall hat, heist dass nicht, dass man ohne Airbag tot ist.
    Die Hauptsicherheit kommt vom Gurt.

    Mein Auto gab es mit und ohne Airbag, die Crashuntersuchungen der damaligen Zeit zeigen, dass bei Frontalcrashs die Belastungen für den Oberkörper mit Airbag ein wenig geringer sind. Er bringt was, klar. Aber, dass der Airbag dann direkt zwischen Leben und Tot entscheidet, naja, wenn es so knallt dann ist der Grad in dem das zum Tragen kommt doch sehr gering... Der Grad zwischen mit airbag grade überlebt und mit airbag trotzdem tot ist m.E. nicht soo groß...

    Da gibt es 1000 andere wichtige Details, die in Wohnmobilen gar nicht umsetzbar sind.
    Ich denke auch nicht, dass ein Wohnmobil unsicher ist, wenn ich in so ner Kiste sitze und andere Fahrad, Motorrad oder Twingo fahren, dann sitze ich lieber in dem Wohnmobil. Alleine vom Massenverhältnis ist dass viel sicherer, egal ob mit Airbag oder ohne, ob mit oder ohne NCAP Sterne...

    Mein Wohnmobil hat nichtmal Anschnallgurte...

  2. #22
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.852

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Wenn es um Frontalzusammenstöße zwischen PKW und Wohnmobilen geht hat man im Womo auch ohne Airbag bessere Chancen als im PKW. Ich musste mal einen Frontalcrash mit einem Mercedes Sprinter der vorletzten Generation miterleben, das Fahrzeug hatte keinen Airbag, dieser wurde erst später eingeführt. In einer Linkskurve kam ein "Rennfahrer" auf meine Strassenseite weil er zu schnell unterwegs war, er fuhr ein Mazda 626 Coupé. Es kam zu einem "versetzten Frontalaufprall", er erwischte den Sprinter vorn links. Ich fuhr geistesgegenwärtig gegen die Leitplanke, es nützte wenig. Das linke Vorderrad des Sprinter befand sich weitestgehend unter meinem linken Fuß, die Fahrertür ließ sich nur noch mit großem Kraftaufwand öffnen. Der Mazda wurde zum Totalschaden, der Sprinter war noch reparaturfähig, er war nagelneu und noch nicht mal zugelassen. Der Fahrer des Mazda wurde schwer verletzt, es waren u.a. beide Beine gebrochen, es blieben Folgeschäden. Ich trug lediglich Prellungen davon, hauptsächlich an Armen und Händen, ich hatte mich als ich das Unvermeidliche kommen sah mit beiden Händen und aller Kraft am Lenkrad abgestützt. Meine Frau musste mir das Abendessen eingeben, wie bei einem kleinen Kind, ich konnte kein Besteck halten. Das verging aber schnell wieder. Im Bereich der linken Schulter trug ich da wo der Gurt drüberläuft ein Hämatom davon, ausserdem wurde ein HWS-Schleudertrauma diagnostiziert.
    Eines wage ich zu behaupten: Mit Airbag wäre wahrscheinlich keine der genannten Verletzungen passiert.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #23
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.724

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Im Pkw-Bereich hatte ich vor Jahren mal Einblick in crashtests einer Herstellerentwicklungsabteilung

    "Erfunden" und dann eingebaut wurde der Airbag als Ergänzung zum Sicherheitsgurt. Bei Unfallgeschwindigkeiten über 30-35 km/h kam es trotz Sicherheitsgurten regelmäßig zu Brust- und Kopfverletzungen durch Lenkrad bzw Windschutzscheibe.
    Ein Airbag verhindert/minimiert diese Verletzungen.
    Als Weiterentwicklung mit den Rundumairbags und richtig stabilen Fahrgastzellen wird einem das Sterben im Auto zum Glück schon schwer gemacht.

    Bei Nutzfahrzeugen ist das wohl bzgl. der Fahrgastzellen anders, aber der Effekt des Airbags und Sicherheitsgurts sollte der gleiche sein ... egal welcher Vorbau im VI, Bus oder Lkw gegeben ist.


    Am allerallerbesten ist aber die Vermeidung von Airbagauslösern ...... deshalb lieber Assistenzsysteme für jeden und alle verpflichtend machen.


    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  4. #24
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.768

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    NiBi baut seit ca. 1,5 Jahren nur noch VI´s mit AirBag.
    Die Zulassungszahlen haben sich seit Einführung des AirBags sicher nicht überproportional erhöht, obwohl keiner der Wettbewerber in der "Iveco-Klasse" eine AirBag anbieten kann!
    Daher kann ich nur sagen, der Markt (Kunde) legt auf dieses Ausrüstungsdetail keinen nennenswerten Augenmerk, um nicht zu sagen es ist dem Kunden in der Klasse wurscht ob ein AirBag vorhanden ist oder nicht, es entscheiden ganz nadere Gründe über den Kauf!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  5. #25
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.737

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Tu mir bitte nen Gefallen und fahre trotzdem nicht unangeschnallt mit deinem Bus in meinem Airbaghaftigen PKW, ich glaube, ich ziehe dann trotz Airbag, Gurt & Co den kürzeren...
    Hallo, Mark

    Danke für den Hinweis,ich bin einer der leider ganz wenigen Busfahrer die sich im Liniendienst anschnallen da es gesetzlich nicht gefordert wird.Stadtbusse werden sogar oft ohne Anschnallgurte geordert.Wenn ich mir die Bodenkonstruktion von Niederflurbussen ansehe und dann überlege das VI noch fragiler konstruiert sind wage ich gar nicht an die Folgen eines Unfalls zu denken.
    Ich hatte nach einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein folgende Schäden am Bus:
    Frontmaske komplett deformiert
    Vordere Traverse verzogen
    Türmechanismus verbogen
    Windschutzscheibe gerissen
    Scheibenwischergestänge verbogen

    Und das Alles durch ein Wildschwein!

    Ich habe jetzt doppelt so lange zum Schreiben gebraucht wie sonst,der Sch....geht schon wieder los !!!!


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #26
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.852

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen

    Am allerallerbesten ist aber die Vermeidung von Airbagauslösern ...... deshalb lieber Assistenzsysteme für jeden und alle verpflichtend machen.


    LG
    Dietmar
    Mit welchen Assistenzsystemen wäre der von mir geschilderte Crash und dessen Folgen zu verhindern gewesen ?
    Der Kerl ist zu schnell durch eine Kurve gefahren und auf meine Fahrbahnseite gekommen. Dann hat er den Fehler gemacht panikartig zu bremsen. Die alte Kiste hatte kein ABS, das Auto war mit blockierten Rädern nicht mehr lenkbar. Mit ABS im Fahrzeug des Unfallgegeners wäre der Unfall vielleicht zu verhindern gewesen.
    Am einfachsten wäre der Unfall zu verhindern gewesen wenn der Kerl etwas langsamer gefahren wäre und das wird wohl bei den meisten Unfällen so sein.
    Die absolute Oberfrechheit an der Sache: Er hat als erstes behauptet ich hätte die Kurve geschnitten. Diesen Zahn hat ihm jedoch der Polizeibeamte der den Unfall aufnahm sofort gezogen, die Lage meines Sprinters und die Spuren an der Leitplanke waren eindeutig.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.737

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    All diese Assistenzsysteme sind ja schön und gut,verleiten aber zu Sorglosigkeit weil sie eine falsche Sicherheit vorgaukeln.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #28
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    97990 Weikersheim
    Beiträge
    778

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Das glaube ich nicht, weil die wenigsten Erfahrungen mit den Helferlein haben. Ich glaube nicht das ein normaler Fahrer die Assistenzsysteme seines Fahrzeugs einkalkuliert und deshalb das Risiko seiner Fahrweise steigert, weil er die vermeintliche Sicherheit gar nicht abschätzen kann.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.353

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Zitat Zitat von Tom-the-flyer Beitrag anzeigen
    Das glaube ich nicht, weil die wenigsten Erfahrungen mit den Helferlein haben. Ich glaube nicht das ein normaler Fahrer die Assistenzsysteme seines Fahrzeugs einkalkuliert und deshalb das Risiko seiner Fahrweise steigert, weil er die vermeintliche Sicherheit gar nicht abschätzen kann.
    Da stimme ich zu Tommy, nur weil meine Frau und ich vor einem Airbag sitzen, fahre ich nicht riskanter. Und z.B.auf ESB, ABS und Bremskraftverstärker möchte ich auch nicht verzichten.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  10. #30
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.219

    Standard AW: Wieso im Jahr 2019 Modelle ohne Airbag?

    Tja, fahre ich wegen Assistenzsystemen "riskanter"?
    Naja, sagen wir mal, zumindest den technischen Fortschritt nutze ich schon.

    Wenn das Licht besser und weiter leuchtet, fahre ich schneller, wenn die Bremse besser bremst, bremse ich später, wenn Fahrwerk & Co besser in der Kurve liegen, fahre ich auch da schneller, klar. Wenn n Auto 300km/h läuft, dann fahre ich auf der Autobahn eher nicht 120...

    Mit meinem Wohnmobil auf LKW Fahrgestell fahre ich auf jeden Fall entspannter... Wo ich mit meinem vorherigen Holz/Aluaufbau mit tiefen schürzen immer sehr sehr vorsichtig gefahren bin, auch im Bereich von Ästen, etc. und immer auf andere Verkehrsteilnehmer mit aufgepasst habe, das da blos nix passiert, da fahre ich jetzt erheblich entspannter... Wo PKW Fahrer drängeln, mich der ein oder andere schonmal abdrängen will oder ausbremst oder die Vorfahrt erzwingen will, ist mir das mitlerweile egal... Es entrückt irgendwie, man guckt sich manche Wahnsinnige einfach n Stückweit teilnahmslos an und nimmt es entspannt zur Kenntnis,ohne große Angst ums Auto haben zu müssen.

    Wenn man mal irgendwo rangiert, wo man nix kaputt machen kann (also nicht n anderes Auto trifft, sondern ne alte Mauer oder n Baum wo steht) dann fahe ich auch wesentlich knapper, öfter auch mit dem Risiko und dem Wissen, dass es wahrscheinlich nicht ganz passt, dann freut man sich wenn es doch gepasst hat, wenn es nicht gepasst hat, geht auch nix kaputt...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicherheit bei Linern durch Airbag, ESP...
    Von FiRa im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.05.2018, 17:04
  2. Wieso muß ich mich neu einloggen?
    Von Alaska im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 00:30
  3. Das alte Jahr geht ,,,das Neue Jahr kommt
    Von mobbell im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 08:09
  4. Kontrolleuchte für Airbag(s) leuchtet (Lenkstockschalter defekt)
    Von SeewolfPK im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 17:34
  5. Wieso immer Steuererhöungen bei uns???
    Von solodad68 im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 06:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •