Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 91
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard LiFePO Akku einbauen lassen

    Zitat Zitat von Severin Beitrag anzeigen
    ... Beim Betrieb der Batterien gab es bisher keinerlei Probleme, auch im Winterbetrieb und unter 0 Grad Außentemper
    Den Satz versteh' ich jetzt nicht . . . ? Gibt's auch Batterien, bei denen man "beim Betrieb - auch im Winterbetrieb und unter O Grad Außentemper" Probleme hat?
    Fahre jetzt 45 Jahre KFZ - hatte noch nie ein KFZ mit Batterieproblemen im Winter, auch nicht bei unter O Grad . . . Ist das jetzt schon etwas Besonderes . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  2. #32
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Toni,
    es gibt Batterien die man bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht laden darf.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #33
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    201

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Hallo,
    ich möchte auf ein technisches Merkmal bei der Fraron-Batterie hinweisen: Der maximale Dauerentladestrom reicht evtl. bei Nutzung eines stärkeren Wechselrichter nicht aus! Sollten mehrere dieser Batterien parallel eingesetzt werden, so ist der Hinweis hinfällig.
    Schöne Grüße aus Bremen
    Achim

  4. #34
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.032

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Toni,
    es gibt Batterien die man bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht laden darf.
    Im Womo sollte es aber wärmer sein!?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  5. #35
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Wenn man heizt, schon....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #36
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    08.06.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Hallo zusammen,

    der durch Tonicek zitierte Satz von mir, dass es beim Betrieb der Batterien unter 0 Grad Außentemperatur keine Probleme gab, bezog sich auf die Praxistauglichkeit der Fraron Batterien im Winter.

    Die Batterien von Fraron kann man bei Temperaturen unter 0 Grad Batterietemperatur nicht laden: Sie haben hierzu eine Schutzschaltung die dem Ladestrom bei dieser Temperatur abschaltet.

    Tatsächlich wird durch das bei meinem Carthago verbaute Ladegerät bereits bei einer Batterietemperatur über 0 Grad nicht mehr geladen (lt. Bedienungsanleitung ist eine Ladung unter 9 Grad nicht mehr möglich). Da die Batterien im Doppelboden beheizt untergebracht sind, stelle ich daher zuerst die Fahrzeugheizung ein. Sobald die Einschalttemperatur erreicht ist, werden die Batterien automatisch geladen. Daher mein Hinweis auf die problemlose Nutzung im Winter.

    Der Hinweis, dass der maximale Dauerentladestrom evtl. bei Nutzung eines stärkeren Wechselrichter nicht ausreicht, ist richtig, trifft bei mir aber nicht zu, da ich 3 Batterien mit je 100 AH parallel eingesetzt habe. Mein 1800 Watt Gleichrichter ist bisher auch beim Betrieb einer Kapsel- Kaffeemaschine nicht in die Knie gegangen.

    Viele Grüße

    Severin

  7. #37
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    02.07.2018
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    90

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern Abend eine Mail an die Firma Fraron geschrieben und bereits heute Morgen eine Antwort erhalten. Den Einbau der Batterie würden sie vornehmen, jetzt geht es noch um die Details. Ich bin gespannt. Ich hoffe dass ich mit dem neuen LiFePO-Akku dann endlich den nervigen Ladezwang des Blei-Gel-Akkus von der Backe habe.
    Mehr als zwei Tage frei stehen im Winter schafft er nicht, das ist mir einfach zu wenig.

    Werde berichten sobald es Neuigkeiten gibt

    Viele Grüße
    Oli

  8. #38
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.032

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Hallo Oi,

    das ist nur der erste Schritt.
    Wo kommt den der Strom zum Aufladen im Winter her?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  9. #39
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    02.07.2018
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    90

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Hi Uwe,

    der kommt schätzungsweise hauptsächlich vom Fahren. Ich erhoffe mir von einem neuen Akku mit mindestens 80Ah dass ich zumindest auch mal drei bis vier Tage ohne Probleme frei stehen kann und ihn dann durch die Weiterfahrt zumindest teilweise wieder lade. Wenn ich dann einmal die Woche an die Steckdose muss wäre das auch noch ok.

    Viele Grüße
    Oli

  10. #40
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.563

    Standard AW: LiFePO Akku einbauen lassen

    Hallo Oli, du wirst dich wundern wie schnell der Li-Akku wieder voll ist.

    Vorausgesetzt die Li-Akku-Ladung während der Fahrt ist durch ausreichenden Kabelquerschnitt möglich und wird sogar nach oben begrenzt, zB. durch einen Ladebooster.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LiFePO oder LiFeYPO
    Von WomoGolfer im Forum Stromversorgung
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.09.2018, 21:40
  2. USB Geräte Akku Ladezustand
    Von custom55 im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 23:49
  3. Akku Staubsauger für Wohnmobil
    Von Hougray im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 13:10
  4. Pössl: Wo Alarmanlage im Ruhrgebiet (Mitte-Ost) kaufen und einbauen lassen?
    Von pösslnrw im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 16:06
  5. Welcher Gel-Akku von Exide??
    Von brainless im Forum Stromversorgung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 06:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •