Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
  1. #21
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    473

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Bei der Überschrift habe ich Wunder gedacht was da kommt.


    Was Gaswarner anbelangt halte ich lediglich einen Kohlenmonoxidwarner für sinnvoll. Aber selbst so einen habe ich auch nicht
    Liebe Grüße Terry

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Zitat Zitat von norlieb@kabelmail.de Beitrag anzeigen
    ...Auf meiner Homepage habe ich genauer beschrieben was ich bisher unternommen habe: https://www.womospass.de/sicherheit-im-wohnmobil/...
    Hallo Norbert,

    schöne Homepage, schöne Zusammenstellung. M.E. kann man ein WoMo aber nicht sicher machen. Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Manchmal ist dieser Weg länger, manchmal kürzer. Man sollte auch nicht vergessen: je mehr "Sicherungen", desto mehr kann zerstört werden.

    Aus meiner Sicht gibt es zwei (kostenlose) Massnahmen: (1) "schnelle" Einbrüche zu vermeiden versuchen, d.h. überlegen wo ich das Fahrzeug allein lasse und (2). nichts von Wert im Auto lassen. Wenn ich zurückkomme, das Schloss ist offen und eine Unterhose fehlt kann ich gut damit leben. Ist wahrscheinlich billiger als das Fahrzeug vorbeugend zu "panzern".

    Grüsse Jürgen

  3. #23
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    323

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Isa schreibts ja schon,
    ich hab das Thema auch schon verfolgt und recherchiert und der wichtigste Gesprächspartner für mich war damals eine Anasthäsist:
    Der meinte: "Wenn das so einfach wäre, warum hab ich es dann studieren müssen? Wir stehen mit drei Leuten um den Patienten herum und passen auf, dass er uns nicht stirbt und die Jungs wollen mit einer Flasche Gas die Leute im Wohnmobil betäuben? Und zwar so, dass sie am Ende auch wieder aufwachen?
    Wenn es das wirklich gäbe, hätte es schon längst auch ein paar Tote gegeben, bei denen die sich bei der Menge verschätzt hätten.
    Und noch dazu: Mit was für einem Gefährt kommen die, mit riesigen Gasflaschen, um das gesamte Wohnmobil gleichmäßig zu befüllen?
    Denn ich weiß ja nicht, wo die Leute schlafen. Hinten? Vorne? Hinten und vorne?
    Also nee. Die Leute sind hundemüde, die Diebe geschickt, ein Wein zuviel und am nächsten Tag ein dicker Kopf.
    Und keiner will zugeben, dass er nicht gemerkt hat, dass direkt neben ihm einer eingestiegen ist."

    Übrigens hat ein Leser meiner Seite einen schönen Bericht als Kommentar verfasst, wo er aufwachte und der Dieb stand im Womo vor ihm. Er dachte schlaftrunken und im dunkeln, es sei sein Sohn und hat ihm gesagt, er soll wieder ins Bett gehen. Rumgedreht und weitergeschlafen.

    So, wer jetzt ein paar Originalberichte lesen mag: https://womo.blog/2017/02/17/wohnmob...b-ist-riskant/
    Bei den Kommentaren ist einiges dabei.
    oder bei https://womo.blog/2017/06/21/einbruc...-vermeidbar-2/

    Macht es den Bösewichtern nicht zu einfach - so eine Kette oder ähnliches ist da gar nicht verkehrt - aber wirklich verhindern lässt sich so etwas nicht.
    Das passiert auch daheim, Augen zu und durch, macht euch nur nicht verrückt.

    Gruß
    Jürgen
    www.Womo.blog

    P.S.: Vor 30 Jahren haben sie uns am Kastenwagen die Gummis um die Scheiben herausgepopelt, um einzusteigen. Offenbar aufgegeben.
    Der Witz war, dass die Heckklappe nicht abgeschlossen war...

  4. #24
    Ist öfter hier   Avatar von norlieb@kabelmail.de
    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    84

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    @Winterurlauber:
    Wirklich klasse der Bericht über die Recherche! Lässt am Ende doch auch bei mir Zweifel aufkommen ob das mir erzählte nicht etwas dick aufgetragen war. Wenn es Gasüberfälle gab dann garantiert nicht mit Narkosegas.
    Dennoch möchte ich die mir gegenüber geschilderten Ereignisse nicht gänzlich in das Land der Märchen schieben. Irgend etwas wird an den Geschichten doch dran sein.
    Fakt ist für mich Erstens: Das ich trotzdem glaube das es Überfälle in Verbindung mit Betäubung gegeben hat und auch weiterhin geben wird.
    Und Zweitens: Ich installiere trotzdem einen Gasmelder, aber eher wegen der Sicherheit allgemein. Technische Gase wie sie im Wohnmobil verwendet werden sollten erkannt werden wenn es doch mal irgendwo zu einem Leck kommt.

    Und ich werde auch weiterhin an der Sicherheit in meinem Wohnmobil arbeiten. Ich bin sicher das jede Art der Erschwernis für potentielle Diebe abschreckend wirkt. Das ich einen gewaltsamen Einbruch nicht verhindern kann ist mir dabei auch klar. Aber zu leicht will ich es den ungebetenen Gästen doch nicht machen.

    Liebe Grüße, Norbert

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Zitat Zitat von sahra Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich finde das Thema Absicherung passt zu jeder Zeit. Wenn es auch manche nicht verstehen wollen, es gibt Leute die haben einfach Angst. Daher gibt es für mich zwei Möglichkeiten, Absichern bis zum geht nicht mehr oder keine große Wertgegenstände im Womo mitnehmen und dem Einbruchwilligen zeigen bei mir kannst Du nicht viel holen.
    Da ich von übermäßigem Absicherungen nichts halte, praktiziere ich die zweite Möglichkeit.

    Gruß Rolf
    Es gibt noch eine Möglichkeit: Sich ein anderes Hobby suchen,mit Angst im Nacken in Urlaub? Nein danke.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #26
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Es gibt noch eine Möglichkeit: Sich ein anderes Hobby suchen,mit Angst im Nacken in Urlaub? Nein danke.

    Gruß Arno
    Lag mir auf der Zunge, hab es unterdrückt.

    Wenn man Bedenken hat, ok. Mit echter Angst etwas machen? Würd mir nicht in den Sinn kommen, dann ist der Genuss ja flöten.


    Grüße
    Ebi

    www.dannmalweg.de

  7. #27
    Ist öfter hier   Avatar von norlieb@kabelmail.de
    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    84

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    @Alaska:
    Habe ich mit meinem Beitrag etwa den Eindruck erweckt das ich mit schlotternden Knien durch die Lande fahre? NEIN, dem ist nicht so. Das ich das Thema Sicherheit etwas anders angehe hat mit Angst wenig bis nichts zu tun.
    Hätte ich wirklich Angst dann würde ich ja immer in die Luft schauen ob nicht ein Flugzeug irgendwelche Teile verliert die mich treffen. Ich könnte kein Fahrrad fahren weil mich ja ein blinder Autofahrer umnieten könnte. Und ich könnte ja unterwegs nicht mal tanken gehen weil ja genau dann wenn ich bezahlen gehe jemand mein Auto ausräumen könnte.
    Es gibt da noch so irre viele Beispiele, aber ich habe eigentlich vor Nichts und vor niemand Angst. Ich stehe nur einfach gerne auf einer sicheren Seite. Und wie ich schon erwähnt habe will ich es ungebetenen Gästen doch nicht so einfach machen.

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Hättest Du mal genauer hingeschaut hättest Du gemerkt das Dein Beitrag nicht gemeint war.Aber trotz dem: Je schwerer Du es "ungebetenen Gästen" machst desto schwerer sind evtl.die Schäden an Deinem Fahrzeug.Und mit einem zerfledderten Fahrzeug nach hause müssen.....nein danke.Ich benutze nur das Serienschloß wenn ich nicht im Auto bin,das leistet keinen großen Widerstand und dann lasse ich die Herrschaften den schlecht versteckten Laptop finden,das ebenso schlecht versteckte Portemonai und auch die Kamera und dann verschwinden die Typen und ich ersetze das Schloß durch das Reserveschloß,Urlaub geht weiter.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #29
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    261

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Und noch ein Argument gegen Glaubwürdigkeit von Gasüberfälle: Wie blöd muss ein Einbrecher eigentlich sein, um in einen unbelüfteten Raum einzusteigen, den er vorher mit Gas geflutet hat? Atemschutz trägt er sicherlich nicht!
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  10. #30
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    261

    Standard AW: Einfache Möglichkeit der Türsicherung!

    Zurück zur Türsicherung: Ich habe an den Fahrerhaustüren die HEOS-Schlösser und eine Lenkradkralle. Beides ist gut von außen sichtbar und signalisiert, dass der Einbruch schwierig werden kann.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage für Dummies, eine einfache Erklärung
    Von raidy im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 16:29
  2. gibt es eigentlich eine Möglichkeit gleich Seite 15 von z.B. 20 anzuzeigen
    Von custom55 im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 12:26
  3. Brümmi Türsicherung
    Von Rerik im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 22:42
  4. Finde die Möglichkeit die Signatur zu ändern nicht mehr
    Von kisterl im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 17:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •